Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella: Weihnachtsdessert – schnell und lecker (2023)

Rezept teilen

Heute zeige ich dir, wie du im Handumdrehen diesen unwiderstehlichen Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella zubereiten kannst.

Mach dich bereit für den himmlischen Duft von frisch gebackenem Blätterteig und zartschmelzendem Nutella. Dieser Tannenbaum ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch eine Gaumenfreude.

Mit seiner knusprigen Textur und der süß-cremigen Nutella-Füllung ist der Blätterteig-Tannenbaum ein festliches Dessert, das Groß und Klein begeistert. Er eignet sich perfekt für gemütliche Familienabende, festliche Weihnachtsessen oder einfach, um die Vorfreude auf Weihnachten zu steigern.

Die Zubereitung könnte nicht einfacher sein und im Nu hast du ein beeindruckendes Kunstwerk auf dem Tisch. Zu diesem Rezept gibt es auch eine Videoanleitung, damit du jeden Schritt mühelos nachmachen kannst.

Verwöhne deine Lieben mit diesem leckeren Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella und schaffe unvergessliche Weihnachtsmomente!

Anmerkung: Die Mengenangaben und Zubereitungsschritte für dieses Rezept findest du übrigens auch in der Rezeptkarte am Ende der Seite. Diese kannst du ganz einfach als PDF auf deinem PC speichern, ausdrucken oder weiterleiten. Viel Spaß dabei und guten Appetit.

Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella auf einem grauen Hintergrund mit Weihnachtsdeko

Das perfekte Weihnachtsdessert

Es kann sein, dass du diese Weihnachtsbäume schon überall im Internet gesehen hast. Falls nicht, dann spätestens jetzt. Willkommen beim einfachsten Weihnachtsgebäck der Welt!

Dieser Weihnachtsbaum aus Blätterteig mit Nutella erfüllt alle Anforderungen, die man sich an einem hektischen Weihnachtsmorgen nur wünschen kann:

  • Er ist ganz einfach zu backen und sieht doch anspruchsvoll aus!
  • Benötigt nur wenige Zutaten.
  • Der Teig muss nicht gekühlt oder ausgerollt werden. (In diesem Fall ist es fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal.)
  • Er ist schnell und stressfrei zubereitet!
  • Wow-Effekt: Er sieht einfach toll aus!
  • Ist ein ideales Weihnachtsdessert.

Kann ich dich mit weiteren weihnachtlichen Rezepten inspirieren? Dann schau gern hier: Apfel-Crumble im Glas, Zimtschnecken-Kuchen, Lebkuchen vom Blech, Crinkle-CookiesTraumstückeEngelsaugenSpitzbuben, Linzer AugenFeenküsseSchoko-PlätzchenBurgenländer TörtchenWalnuss-PlätzchenVanillekipferlOrangenplätzchen

Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella beim Bestreuen mit Puderzucker

Meine Tipps zur Zubereitung:

Der Blätterteig sollte kalt sein!

Schneide den Tannenbaum freihändig oder besser noch mit einer Schablone (damit beide exakt gleich werden) in Baumform aus und achte darauf, dass du das *Backpapier nicht durchschneidest.

Der wichtigste Schritt bei diesem Rezept ist es, die Umrisse des Tannenbaums auf dem Backpapier auszuschneiden, auf dem er dann gebacken wird. Ein Übertragen auf ein anderes *Backpapier würde zu Verformungen führen.

Anschließend wird der Tannenbaum mit Nutella bestrichen.

Erst dann den zweiten Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und mit der gleichen Schablone in Baumform zuschneiden. Den zweiten Teig auf den ersten legen.

Die Zweige einschneiden:

Je dicker die „Äste“ geschnitten werden, desto besser ist das Endergebnis. Ich empfehle eine Breite von 2,5 cm. Ja, ich habe gemessen. 🙂

Der Teig wird inzwischen weicher geworden sein, das Einschneiden ist somit ganz leicht. Sei aber geduldig und achte darauf, dass du den Teig nicht mitreißt, wenn du das Messer aus den Schnitten hebst.

Wenn möglich, drehe die Zweige zweimal um und drücke die Enden leicht auf das *Backpapier. Nach oben hin nur noch einmal verdrehen.

Aus den Resten zwei Sterne stechen, Nutella dazwischen streichen und an die Spitze des Baumes setzen.

Das Ganze mit Eigelb bestreichen und in den Ofen schieben.

Und ja, das war es auch schon!

Detailbild der Äste vom Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella

Abwandlungen zum Blätterteig-Weihnachtsbaum

Füge gehackte Nüsse oder kleine Schokoladenstückchen zur Nutella-Füllung hinzu.

Streue statt Puderzucker Zimtzucker über den Tannenbaum für einen zusätzlichen Geschmack nach Weihnachten.

Ersetze Nutella für andere köstliche Variation zum Beispiel mit:

Erdnussbutter: Erdnussbutter verleiht dem Tannenbaum einen köstlichen nussigen Geschmack. Sie ist eine großartige Option für alle, die Schokolade vermeiden möchten.

Marmelade: Fruchtige Marmeladen wie Erdbeere, Himbeere oder Aprikose können eine süße und frische Füllung bieten.

Nusscreme: Du kannst auch Mandelbutter oder Haselnusscreme verwenden, um eine cremige Nussfüllung zu erhalten.

Hummus: Wenn du nach einer herzhaften Variante für diesen Blätterteig-Baum suchst, probiere Hummus als Füllung aus. Es mag ungewöhnlich klingen, kann aber eine leckere und überraschende Wahl sein.

Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella auf einem Holzbrett, beim Abzupfen der Zweige

Welche Zutaten braucht man für den Blätterteig-Baum mit Nutella?

Zutaten:

2 Packungen Blätterteig, direkt aus dem Kühlschrank
2-3 EL Nutella
1 Eigelb + Schuss Milch

Außerdem:

Puderzucker zum Bestäuben

Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella auf einem grauen Hintergrund, mit Weihnachtsdeko daneben

Wie bereitet man den Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella zu?

Vorbereitungen:

Stelle die Schablone für den Tannenbaum her, damit beide Lagen gleich sind.

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 200° C Umluft vor.

Dann nimmst du den ersten Blätterteig aus dem Kühlschrank und entrollst ihn. Schneide den Tannenbaum mit der Schablone aus. Achte darauf, dass du das *Backpapier nicht durchschneidest.

Bestreiche dann den Tannenbaum mit Nutella.

Zubereitungsschritte Blätterteig-Baum mit Nutella 1/2
Zubereitungsschritte Blätterteig-Baum mit Nutella 1/2

Erst dann den zweiten Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und mit der gleichen Schablone in Baumform ausschneiden. Den zweiten Teig mit dem *Backpapier nach oben auf den ersten Tannenbaum legen und das *Backpapier abziehen.

Schneide nun die Äste links und rechts seitlich vom Baum ein. Tipp: Je dicker die „Äste“ geschnitten werden, desto besser ist das Endergebnis. Ich empfehle eine Breite von 2,5 cm.

Achte beim Schneiden darauf, dass du den Teig nicht mitziehst, wenn du das Messer aus den Schnitten hebst. Der Teig ist inzwischen nämlich weich geworden.

Verdrehe die Zweige zweimal und drücke die Enden leicht auf das *Backpapier. Wende die Zweige nur noch einmal, wenn du dich in Richtung Spitze bewegst.

Schneide die Spitze des Tannenbaums ab. Dann aus dem restlichen Blätterteig zwei Sterne ausstechen, Nutella dazwischen streichen und an die Spitze des Tannenbaums setzen.

Das Ganze mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen und im Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen.

Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Zubereitungsschritte Blätterteig-Baum mit Nutella 2/2
Zubereitungsschritte Blätterteig-Baum mit Nutella 2/2

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezeptkarte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Häufige Fragen und Antworten zum Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella

Pin zu Pinterest: Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du den Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella nachgemacht? Dann schick mir dein Foto oder tagge mich auf Instagram #verzuckertbyolly. So habe ich die Möglichkeit, dein Bild zu sehen und zu bewundern. Ich freue mich schon darauf!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo.

Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella

Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella

Autor: Olly
Mach dich bereit für den himmlischen Duft von frisch gebackenem Blätterteig und zartschmelzendem Nutella. Dieser Tannenbaum ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch eine Gaumenfreude.
5 from 1 vote
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gericht Dessert
Küche Deutschland
Portionen 10
Kalorien 262 kcal

Dazu brauchst du:

  • Backblech
  • Backpapier
  • Messer
  • Winkelpalette oder Löffel
  • Silikonpinsel
  • Stern-Ausstecher

Zutaten
  

  • 2 P. Blätterteig direkt aus dem Kühlschrank
  • 3 EL Nutella
  • 1 Eigelb
  • 1 Schuss Milch

Außerdem:

  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Stelle die Schablone für den Tannenbaum her.

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen.
  • Dann nimmst du den ersten Blätterteig aus dem Kühlschrank und entrollst ihn. Schneide den Tannenbaum mit der Schablone aus (damit beide Lagen gleich sind), achte darauf, dass du das Backpapier nicht durchschneidest.
  • Bestreiche dann den Tannenbaum mit Nutella.
  • Erst dann den zweiten Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und mit der gleichen Schablone in Baumform ausschneiden. Den zweiten Teig mit dem Backpapier nach oben auf den ersten Tannenbaum legen und das Backpapier abziehen.
  • Schneide nun die Äste links und rechts seitlich vom Baum ein. Tipp: Je dicker die „Äste“ geschnitten werden, desto besser ist das Endergebnis. Ich empfehle eine Breite von 2,5 cm.
  • Achte beim Schneiden darauf, dass du den Teig nicht mitziehst, wenn du das Messer aus den Schnitten hebst. Der Teig ist inzwischen nämlich weich geworden.
  • Verdrehe die Zweige zweimal und drücke die Enden leicht auf das Backpapier. Wende die Zweige nur noch einmal, wenn du dich in Richtung Spitze bewegst.
  • Schneide die Spitze des Tannenbaums ab. Dann aus dem restlichen Blätterteig zwei Sterne ausstechen, Nutella dazwischen streichen und an die Spitze des Tannenbaums setzen.
  • Das Ganze mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen und im Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen.
  • Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Notizen

Abwandlungen:
  • Füge gehackte Nüsse oder Schokoladenstückchen zur Nutella-Füllung hinzu.
  • Streue statt Puderzucker Zimt über den Tannenbaum für einen zusätzlichen Geschmack nach Weihnachten.
  • Ersetze Nutella für andere köstliche Variation zum Beispiel mit: Erdnussbutter, Marmelade, Hummus, Nusscreme.
Keyword Blätterteig, Nutella, Tannenbaum, Weihnachten
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

2 Kommentare zu „Blätterteig-Tannenbaum mit Nutella: Weihnachtsdessert – schnell und lecker (2023)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating