Chocolate Crinkle Cookies – Köstlich weiche Schokoladenkekse zum Naschen

Rezept teilen

Super schokoladige und butterweiche Crinkle Cookies bei denen das Backen fast so viel Spaß macht wie das Essen!

Sie sind ein köstlicher Weihnachtskeks mit der Textur von Brownies im Inneren und einer knusprigen Kekskruste. Ein Klassiker im Winter und zur Neujahrszeit.

Durch den Backkakao bekommen sie ihre herrlich dunkle Farbe, welche in tollem Kontrast zu dem weißen Puderzucker steht.

Wer die Schokoladen-Plätzchen innen noch feucht („chewy“) haben möchte, holt sie bereits 1-2 Minuten vor Ablauf der Backzeit aus dem Ofen.

Wenn du also ein einfaches Rezept für Weihnachtskekse suchst, liegst du mit den Crinkle Cookies goldrichtig.

Teig mixen (ich beschreibe dir die Zubereitung mit dem Handrührgerät, der KitchenAid® und dem Thermomix®), kalt stellen, Kugeln formen, in Puderzucker wälzen und backen. Sie sehen einfach toll aus und schmecken fantastisch!

Crinkle Cookie auf einem Tannenzweig

Die Crinkle Cookies lassen sich sehr gut vorbereiten. Mit nur wenigen Zutaten, die man meist zu Hause hat, sind sie schnell und leicht gemacht.

Bei den Cookies ist es wichtig, dass der Teig mehrere Stunden gekühlt wird. Sonst ist er zu weich und zu klebrig, um sich zu Kugeln formen zu lassen. Achte also unbedingt auf die Kühlzeit.

Du kannst den Teig auch gern schon am Vortag fertig machen und dann über Nacht im Kühlschrank lassen. Am Folgetag dann nur noch die Kugeln formen und in Puderzucker wälzen. In wenigen Minuten ist die Arbeit erledigt und sie wandern in den Backofen.

Du bekommst aus dem Teig ca. 35 Plätzchen. Da kommt es darauf an, wie groß du die Kugeln machst.

Bewahre die Crinkle Cookies luftdicht in einer verschlossenen Blechdose auf, so kannst du sie ca. 1-2 Wochen lang genießen. Danach werden sie trocken.

Crinkle Cookies auf einem Holzbrett mit Herz-Ausschnitt

Tipps für die Zubereitung von Crinkle Cookies

  • Die richtige Mehlmenge ist entscheidend für dieses Rezept. Das Hinzufügen von zu viel Mehl ist der häufigste Fehler. Der beste und einfachste Weg, Mehl abzumessen, ist die Verwendung einer Waage.
  • Versuche den Teig einen Tag im Voraus zuzubereiten, er braucht wirklich Zeit zum Abkühlen und fest werden. So lässt er sich viel einfacher zu Kugeln formen. Denn hierbei handelt es sich um einen SEHR weichen Teig (bei Raumtemperatur), aber das ist der Kompromiss für einen weichen Schokoladenkeks mit einer Brownie-ähnlichen Textur.
  • Achte beim Kakao darauf, dass du Backkakao verwendest. Am besten ohne Zuckerzusatz. Wenn du dir auch mal ein ganz tolles Kakaopulver gönnen möchtest, kann ich dir *dieses Kakaopulver aus den Niederlanden empfehlen. In den Niederlanden verarbeitetes Kakaopulver ist dunkler, weniger sauer und in Backwaren „fudgier“, also saftiger und weicher. Perfekt für diese Cookies.
  • Diese Kekse schmecken frisch aus dem Ofen am besten, ABER du kannst den Teig bereits Monate im Voraus zubereiten und einfrieren. Rolle die Kugeln aus und kühle sie im Kühl- oder Gefrierschrank, bis sie fest sind, fülle sie dann in einen verschließbaren Gefrierbeutel und bewahre sie bis zur Verwendung auf. Wenn sie gebraucht werden, taue sie einfach ein paar Minuten auf, während der Ofen aufheizt, dann in Puderzucker wälzen und backen! Eventuell verlängert sich die Backzeit um 2 Minuten.

Crinkle Cookies auf einem Holzbrett mit Herz-Ausschnitt und Baumschmuck

Backe die Crinkle Cookies gern nach, denn sie sind:

  • schokoladig
  • innen weich
  • außen knusprig
  • süß
  • so lecker
  • lange haltbar
  • so schnell gemacht
  • einfach zu machen
  • wunderschön, jedes Plätzchen ist einzigartig im Aussehen

Wenn du schnelle Plätzchen-Rezepte liebst, schau dir gern auch mal die Traumstücke oder aber auch die Engelsaugen an.

Crinkle Cookies auf einem Holzbrett, ein Keks ist halbiert

Welche Zutaten benötige ich für die Crinkle Cookies?

Für den Teig:

50 g neutrales Öl (Rapsöl, Distelöl, Sonnenblumenöl)
2 Eier, Gr. M, zimmerwarm
150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
60 g Backkakao
130 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver

Außerdem:
Puderzucker zum Wälzen

Crinkle Cookies auf einem bronzefarbenen Plätzchenteller

Wie bereite ich die Crinkle Cookies zu?

Mit dem Mixer (Küchenmaschine):

Zuerst die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Salz und dem Öl in eine Rührschüssel geben und mit den Rührstäben des Mixers schaumig aufschlagen. (KitchenAid: Schneebesen)

Danach das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Schüssel sieben. Tipp: Durch das Sieben ist das Mehl feiner und der Teig bekommt eine bessere Konsistenz.

Den Kakao ebenfalls in die Schüssel geben und mit den Knethaken des Mixers (KitchenAid: Flachrührer) zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.

Mit dem Thermomix®:

Das Öl, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 4 verquirlen.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und in den Mixtopf sieben. Den Kakao ebenfalls dazu geben und 50 Sek. / Stufe 4 untermengen.

Weitere Zubereitungsschritte:

Den noch sehr weichen und klebrigen Teig in Klarsichtfolie oder in eine Schüssel mit Deckel geben und für mindestens 3 Stunden, besser aber über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze aufheizen.

Mit den Händen oder einem Löffel etwa walnussgroße Stücke abnehmen, zu Kugeln rollen und anschließend in Puderzucker wälzen.

Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 10 Minuten backen.

Zubereitungsschritte Crinkle Cookies 1/2
Zubereitungsschritte Crinkle Cookies 1/2

Zubereitungsschritte Crinkle Cookies 2/2
Zubereitungsschritte Crinkle Cookies 2/2

Fragen und Antworten zu den Crinkle Cookies

Pin zu Pinterest: Crinkle Cookies

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Crinkle Cookies nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Crinkle Cookies

Chocolate Crinkle Cookies

Olly
Die Crinkle Cookies sind ein köstlicher Weihnachtskeks mit der Textur von Brownies im Inneren und einer knusprigen Kekskruste. Ein Klassiker im Winter und zur Neujahrszeit.
5 from 1 vote
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Amerikanisch
Portionen 35
Kalorien 60 kcal

Dazu brauchst du:

  • Mixer oder Küchenmaschine
  • Sieb
  • Backblech inkl. Backpapier
  • Schüssel

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 50 g neutrales Öl Rapsöl, Distelöl, Sonnenblumenöl
  • 2 Eier Gr. M, zimmerwarm
  • 150 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 60 g Backkakao
  • 130 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver

Außerdem:

  • Puderzucker zum Wälzen

Anleitungen
 

Wie bereite ich die Crinkle Cookies zu?

    Mit dem Mixer (Küchenmaschine):

    • Zuerst die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Salz und dem Öl in eine Rührschüssel geben und mit den Rührstäben des Mixers schaumig aufschlagen. (KitchenAid: Schneebesen)
    • Danach das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Schüssel sieben. Tipp: Durch das Sieben ist das Mehl feiner und der Teig bekommt eine bessere Konsistenz.
    • Den Kakao ebenfalls in die Schüssel geben und mit den Knethaken des Mixers (KitchenAid: Flachrührer) zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.

    Mit dem Thermomix®:

    • Das Öl, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 4 verquirlen.
    • Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und in den Mixtopf sieben. Den Kakao ebenfalls dazu geben und 50 Sek. / Stufe 4 untermengen.

    Weitere Zubereitungsschritte:

    • Den noch sehr weichen und klebrigen Teig in Klarsichtfolie oder in eine Schüssel mit Deckel geben und für mindestens 3 Stunden, besser aber über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
    • Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze aufheizen.
    • Mit den Händen oder einem Löffel etwa walnussgroße Stücke abnehmen, zu Kugeln rollen und anschließend in Puderzucker wälzen.
    • Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 10 Minuten backen.

    Video

    Notizen

    Tipps für die Zubereitung von Crinkle Cookies:
    Die richtige Mehlmenge ist entscheidend für dieses Rezept. Der beste und einfachste Weg, Mehl abzumessen, ist die Verwendung einer Waage.
    Versuche den Teig einen Tag im Voraus zuzubereiten, er braucht wirklich Zeit zum Abkühlen und fest werden. So lässt er sich viel einfacher zu Kugeln formen.
    Achte beim Kakao darauf, dass du Backkakao verwendest. Am besten ohne Zuckerzusatz.
    Diese Kekse schmecken frisch aus dem Ofen am besten, ABER du kannst den Teig bereits Monate im Voraus zubereiten und einfrieren. 
    Keyword Chocolate Crinkle Cookies, Crinkle Cookies, Schokoladen Plätzchen

    Newsletter-Anmeldung

    Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

    Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

    close

    Newsletter-Anmeldung

    Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

    Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

    Rezept teilen

    2 Kommentare zu „Chocolate Crinkle Cookies – Köstlich weiche Schokoladenkekse zum Naschen“

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating