Ratatouille – Das vegetarische Rezept aus dem Thermomix® (2023)

Rezept teilen

Für alle, die ein einfaches, leckeres und vegetarisches Rezept suchen, ist “Ratatouille – Das vegetarische Rezept aus dem Thermomix®” genau das Richtige!

Mit diesem Originalrezept, inspiriert von der französischen Küche und bekannt aus dem gleichnamigen Film, wird die Zubereitung von Ratatouille zum Kinderspiel.

Die Kombination aus viel Gemüse – Zucchini, Auberginen, Paprika und Co. – in einer leckeren Tomatensoße lässt nicht nur die Herzen von Gemüsefans höher schlagen, sondern ist auch eine gesunde Mahlzeit.

Der Thermomix® macht die Zubereitung zum Kinderspiel, sodass wirklich jeder in kürzester Zeit ein leckeres Ratatouille kochen kann. Einfach ausprobieren und das klassische französische Gericht genießen – vegetarisch und lecker!

Anmerkung: Die Mengenangaben und Zubereitungsschritte für dieses Rezept findest du übrigens auch in der Rezeptkarte am Ende der Seite. Diese kannst du ganz einfach als PDF auf deinem PC speichern, ausdrucken oder weiterleiten. Viel Spaß dabei und guten Appetit.

Ratatouille aus dem Thermomix® in einer weißen Schüssel auf einem weißen Tablett. Daneben liegt ein frisches Ciabatta sowie die Grundzutaten auf dem Tisch.

Woraus besteht Ratatouille?

Ratatouille ist ein gesundes Gericht aus Frankreich. Bekannt wurde es vor allem durch den gleichnamigen Zeichentrickfilm.

Es besteht aus viel Gemüse, einer Tomatensoße, Kräutern und Gewürzen.

In der Regel wird das Gemüse in Schichten angeordnet und in einer Tomatensoße im Ofen gedünstet. Da wir das Ratatouille aber im Thermomix® zubereiten, kommt das Gemüse in Würfel geschnitten in den Mixtopf.

Ratatouille ist super einfach, voller Geschmack und kann als Hauptgericht, als Beilage oder sogar als Füllung für Quiches oder Omeletts serviert werden.

Ich liebe dieses Gericht und kann es nur wärmstens empfehlen!

Womit serviert man Ratatouille?

Das Ratatouille kann als eigenständiges vegetarisches Hauptgericht mit Baguette oder Brot oder als Beilage zu Couscous, als Beilage zu Fleisch oder als Füllung in einer Quiche serviert werden.

Ratatouille aus dem Thermomix® in einer weißen Schüssel auf einem Holztablett. Daneben liegen Zucchini, Aubergine und Tomaten sowie Thymian auf dem Tisch.

Du solltest das Ratatouille unbedingt einmal ausprobieren, denn es ist:

  • einfach gemacht
  • schnell zubereitet
  • voller nährstoffreicher Gemüsesorten
  • aromatisch
  • wandelbar
  • vegetarisch
  • mediterran
  • gesund

Kann ich dich mit weiteren Thermomix®-Rezepten inspirieren? Dann schau doch einfach mal hier vorbei: Spaghetti BologneseGemüselasagneHackbällchen in TomatensoßeKäse-MakkaroniRezept für PizzateigEmpanadas mit HackfleischfüllungBurger BunsThailändischer GlasnudelsalatGulaschsuppe mit HähnchenHühnersuppe oder Pizzasuppe

Ratatouille aus dem Thermomix®, mit Basilikumblättern garniert, in einer weißen Schüssel auf einem weißen Tablett. Daneben liegt ein frisches Ciabatta.

Tipps für die Zubereitung von Ratatouille aus dem Thermomix®

Schneide das Gemüse in gleichmäßige Stücke, um eine gleichmäßige Garzeit des Gemüses zu erhalten.

Fülle den Varoma-Behälter sorgfältig und lege das Gemüse so hinein, dass die Luft gut zirkulieren kann.

Passe die Gewürze an deinen persönlichen Geschmack an.

Die Tomatensoße vor dem Servieren abschmecken und eventuell nachwürzen.

Ratatouille eignet sich gut zum Zubereiten und Aufwärmen für den späteren Gebrauch.

Abwandlungen des Rezepts:

Ratatouille mit Feta: Vor dem Servieren mit zerbröckeltem Feta bestreuen.

Mediterranes Ratatouille: Für einen mediterranen Geschmack Oliven und Kapern hinzufügen.

Ratatouille mit Couscous/Reis: Das Gemüse auf Couscous oder Reis anrichten.

Low Carb Ratatouille: Reduziere das Gemüse und füge mehr eiweißreiche Zutaten hinzu. Mögliche Proteinquellen sind Kichererbsen oder weiße Bohnen, Tofu, Quinoa, Linsen oder Hühnerbrust.

Ratatouille aus dem Thermomix® in einer weißen Schüssel von oben fotografiert.

Welche Zutaten braucht man für Ratatouille aus dem Thermomix®?

Zutaten:

2 kleine Zucchini
1 Aubergine
2 Paprikaschoten, rot und gelb
1 große rote Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
200 ml Wasser
20 g Olivenöl
2 geh. TL Gemüsebrühe
je 1 TL Thymian, Oregano, Rosmarin
1 TL Zucker
2 Lorbeerblätter
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Außerdem:

frische Kräuter zum Garnieren

Ratatouille aus dem Thermomix® in einer weißen Schüssel. Daneben liegen ein frisches Ciabatta sowie Gemüse und Kräuter.

Wie bereitet man Ratatouille aus dem Thermomix® zu?

Zubereitung:

Zucchini und Aubergine waschen und abtrocknen. Die Zucchini längs halbieren und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Aubergine in gleich große Würfel schneiden.

Paprikaschoten waschen, Kerne entfernen und in Streifen schneiden.

Zucchini und Paprika in den Varoma-Behälter geben, mit 1 TL Salz würzen und mischen. Verteile das Gemüse so, dass einige Schlitze frei bleiben, damit die Luft zirkulieren kann. Anschließend die Aubergine in den Einlegeboden geben und mit 1/2 Teelöffel Salz würzen. Varoma verschließen.

Zubereitungsschritte: Ratatouille aus dem Thermomix® 1/2
Zubereitungsschritte: Ratatouille aus dem Thermomix® 1/2

Als Nächstes die Knoblauchzehen schälen, halbieren und in den Mixtopf geben. 3 Sek. / Stufe 6 zerkleinern, anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

Das Olivenöl zugeben und 2 Min. 30 Sek. / 120° / Stufe 1 dünsten.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in breite Spalten schneiden.

Jetzt alle restlichen Zutaten zum gedünsteten Knoblauch in den Mixtopf geben. Das sind: Zwiebel, gehackte Tomaten, Wasser, Gemüsebrühe, Oregano, Rosmarin, Thymian, Zucker, Salz, Pfeffer und die Lorbeerblätter.

Den Mixtopf mit dem Deckel verschließen, den Varoma-Behälter mit dem Gemüse aufsetzen und die Regler auf 30 Min. / Varoma / Linkslauf / Sanftrührstufe einstellen.

Nach Ablauf der Zeit Varoma absetzen. Die Tomatensoße in eine große Schüssel geben und die Lorbeerblätter entfernen. Gemüse unter die Tomatensoße mischen und mit Baguette servieren.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezeptkarte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Zubereitungsschritte: Ratatouille aus dem Thermomix® 2/2
Zubereitungsschritte: Ratatouille aus dem Thermomix® 2/2

Häufige Fragen und Antworten zum Ratatouille aus dem Thermomix®

Pin zu Pinterest: Ratatouille aus dem Thermomix®

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du das Ratatouille aus dem Thermomix® nachgemacht? Dann schick mir dein Foto oder tagge mich auf Instagram #verzuckertbyolly. So habe ich die Möglichkeit, dein Bild zu sehen und zu bewundern. Ich freue mich schon darauf!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo.

Ratatouille aus dem TM

Ratatouille – Das vegetarische Rezept aus dem Thermomix®

Autor: Olly
Für alle, die ein einfaches, leckeres und vegetarisches Rezept suchen, ist “Ratatouille – Das vegetarische Rezept aus dem Thermomix®” genau das Richtige!
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgericht
Küche Französisch
Portionen 4
Kalorien 135 kcal

Dazu brauchst du:

  • Thermomix
  • Spatel
  • Schneidebrett
  • Messer

Zutaten
  

  • 2 Zucchini kleine
  • 1 Aubergine
  • 2 Paprikaschoten rot und gelb
  • 1 rote Zwiebel groß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose gehackte Tomaten 400 g
  • 200 ml Wasser
  • 20 g Olivenöl
  • 2 TL Gemüsebrühe (gehäuft)
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Zucker
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Außerdem:

  • frische Kräuter zum Garnieren

Anleitungen
 

  • Zucchini und Aubergine waschen und abtrocknen. Die Zucchini längs halbieren und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Aubergine in gleich große Würfel schneiden.
  • Paprikaschoten waschen, Kerne entfernen und in Streifen schneiden.
  • Zucchini und Paprika in den Varoma-Behälter geben, mit 1 TL Salz würzen und mischen. Verteile das Gemüse so, dass einige Schlitze frei bleiben, damit die Luft zirkulieren kann. Anschließend die Aubergine in den Einlegeboden geben und mit 1/2 Teelöffel Salz würzen. Varoma verschließen.
  • Als Nächstes die Knoblauchzehen schälen, halbieren und in den Mixtopf geben. 3 Sek. / Stufe 6 zerkleinern, anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Das Olivenöl zugeben und 2 Min. 30 Sek. / 120° / Stufe 1 dünsten.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in breite Spalten schneiden.
  • Jetzt alle restlichen Zutaten zum gedünsteten Knoblauch in den Mixtopf geben. Das sind: Zwiebel, gehackte Tomaten, Wasser, Gemüsebrühe, Oregano, Rosmarin, Thymian, Zucker, Salz, Pfeffer und die Lorbeerblätter.
  • Den Mixtopf mit dem Deckel verschließen, den Varoma-Behälter mit dem Gemüse aufsetzen und die Regler auf 30 Min. / Varoma / Linkslauf / Sanftrührstufe einstellen.
  • Nach Ablauf der Zeit Varoma absetzen. Die Tomatensoße in eine große Schüssel geben und die Lorbeerblätter entfernen. Gemüse unter die Tomatensoße mischen und mit Baguette servieren.

Notizen

  • Ratatouille kann mit Brot als Hauptmahlzeit gegessen werden. Es passt auch zu Nudeln oder Reis. Es wird außerdem als Beilage zu Fleisch oder Fisch serviert.
  • Ratatouille kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Der Geschmack intensiviert sich sogar mit der Zeit.
  • Baguette oder Ciabatta sind ideale Begleiter zu diesem Gericht.
  • Du kannst auch andere Gemüsesorten hinzufügen oder austauschen, je nach persönlichem Geschmack.

Eigene Notizen

Keyword französische Küche, Gemüse, gesund, vegetarisch
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

2 Kommentare zu „Ratatouille – Das vegetarische Rezept aus dem Thermomix® (2023)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung