Pizza-Ähre (Pizza-Zopf) backen- die perfekte Grillbeilage (Thermomix®-Rezept)

Rezept teilen

Lust auf eine leckere und einfache Grillbeilage? Dann ist diese Pizza-Ähre genau das Richtige für dich! Mit dem Thermomix® ist der Hefeteig schnell und einfach gemacht.

Die herzhafte Füllung aus Schinken, Salami, Käse, getrockneten Tomaten und Paprika lässt alle Herzen höher schlagen. Steht ein Familienfest, eine Party oder ein Mädelsabend an? Mit diesem Rezept bist du auf jeden Fall auf der Gewinnerseite!

Die Party-Ähre im Pizza-Style kann sowohl warm als auch kalt essen. Ideal also auch für ein Buffet. Dazu gibt es einen leckeren Ajvar-Feta-Dip, der perfekt zur Pizza-Ähre passt.

Noch nie war eine Grillbeilage so lecker! Nach dieser Grillbeilage kann man wirklich süchtig werden! Dieses Rezept für eine leckere Pizzavariation solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen: Es ist ein Genuss!

Anmerkung: Die Mengenangaben und Zubereitungsschritte für dieses Rezept findest du übrigens auch in der Rezeptkarte am Ende der Seite. Diese kannst du ganz einfach als PDF auf deinem PC speichern, ausdrucken oder weiterleiten. Viel Spaß dabei und guten Appetit.

Eine Pizza-Ähre auf einer Platte in Betonoptik. Daneben ein Schälchen mit Feta-Ajvar-Dip

Hefeteig selber machen oder doch lieber Fertigteig aus dem Kühlregal?

Mit dem Hefeteig aus dem Thermomix® geht die Zubereitung schnell und einfach von der Hand. So entsteht im Handumdrehen eine leckere, herzhafte Grillbeilage im Pizza Style, die deine Gäste begeistern wird.

Lust auf weitere Grillbeilagen mit fertigem Teig aus dem Kühlregal? Dann schau dir doch mal meine anderen Rezepte an: Pizzaschnecken mit Pesto und Mozzarella, Knoblauch-Schinken-Käse-Zopf aus Pizzateig, Hot Dog Strudel im Blätterteig, Pizzazopf mit Lachs und Spinat, klassische Pizzaschnecken mit Salami, Pizza-Hörnchen, Pizza-Toast oder Pizza-Strudel.

Nahaufnahme der Party-Ähre im Pizza-Style. Die leckere Füllung ist deutlich zu erkennen.

Du solltest die Pizza-Ähre unbedingt einmal ausprobieren, denn sie ist:

  • mit lockerem Hefeteig
  • saftig und aromatisch (Füllung)
  • mega lecker
  • schmeckt warm und kalt
  • mit pikantem Dip
  • auch am nächsten Tag noch super lecker
  • variierbar
  • perfekt zum Mitnehmen (Buffet)

Eine Hand zupft gerade ein Stück der Pizza-Ähre ab.

Tipps für die Zubereitung der Party-Ähre

Lasse den Teig an einem warmen Ort aufgehen, bis er sich verdoppelt hat. Ich mache das am liebsten im Backofen. Dazu heize ich den Ofen auf 40 °C vor, während der Teig geknetet wird. Dann stelle ich die Schüssel in den Ofen, schalte ihn aus und lasse nur die Backofenlampe an.

Verwende eine saubere Küchenschere zum Schneiden des Teiges.

Bestreiche den Hefeteig mit Milch, bevor du ihn mit Sesam und Kräutern bestreust, für mehr Farbe und Glanz. Du kannst auch ein Milch-Eigelb Gemisch verwenden.

Decke die Ähre zum Ende hin ggf. mit Backpapier ab, damit sie nicht zu dunkel wird.

Der Ajvar-Feta-Dip ist optional, schmeckt aber hervorragend dazu. Auch Tzatziki passt gut.

Ein Stück abgezupfte Pizza-Ähre auf einem Teller mit Dip daneben. Garniert ist der Dip mit frischer Petersilie.

Welche Zutaten braucht man für die Pizza-Ähre?

Hefeteig:
160 g Milch
½ Würfel Hefe
½ TL Zucker
300 g Mehl
30 g Öl
1 TL Salz

Füllung:
100 g Kochschinken
100 g Salamischeiben
1 rote Paprika
100 g Gouda, am Stück
80 g getrocknete Tomaten
1 TL italienische Kräuter
½ TL Salz

Bestreichen:
Milch
Sesamkörner
Italienische Kräuter

Ajvar-Feta-Dip:
100 g Ajvar, mild
80 g Feta
80 g Frischkäse
60 g Crème fraîche
Salz
Knoblauchpulver
Chiliflocken

Party-Ähre auf einem Tablett in der Sonne. Daneben ein Glas Wasser mit Zitronenscheiben und Minze.

Wie bereitet man die Pizza-Ähre mit dem Thermomix® zu?

Zubereitung Hefeteig:

Für den Teig Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37 ° C / Stufe 2 erwärmen.

Mehl, Öl und Salz zugeben. 4 Min. / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 1/6
Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 1/6

Zubereitung Füllung:

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dazu die Paprika waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Salami, Kochschinken und getrocknete Tomaten grob schneiden, Käse würfeln. Alle Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.

Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 2/6
Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 2/6

Formen und backen:

Nach der Gehzeit den Teig zu einem Rechteck von ca. 40 x 20 cm ausrollen.

Dann die Füllung auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von ca. 1 cm frei lassen.

Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 3/6
Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 3/6

Den Teig von der Längsseite her aufrollen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Teigrolle mit einer Schere von oben schräg im Winkel von 45° einschneiden. Zwischen den Einschnitten 3-4 cm Abstand lassen.

Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 4/6
Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 4/6

Im nächsten Schritt den Teig zwischen den Einschnitten abwechselnd nach rechts und links ziehen, sodass er wie eine Ähre aussieht.

Nun mit Milch bestreichen und mit Sesam und Kräutern bestreuen.

Weitere 15 Minuten gehen lassen, währenddessen den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Im unteren Ofendrittel 25-30 Minuten backen. Wenn die Pizza-Ähre dunkel genug ist, mit einem Backpapier abdecken und weiterbacken.

Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 5/6
Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 5/6

Die Party-Ähre kann kalt und warm gegessen werden. Sehr lecker ist auch der Dip dazu.

Zubereitung Dip:

Für den Dip Ajvar, Feta, Frischkäse und Crème fraîche in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 6 mixen, bis die Masse cremig ist.

Vom Rand schieben, mit Salz, Knoblauchpulver und Chiliflocken abschmecken und den Vorgang wiederholen.

Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 6/6
Zubereitungsschritte Pizza-Ähre 6/6

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezeptkarte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Häufige Fragen und Antworten zur Pizza-Ähre aus dem Thermomix®

Pin zu Pinterest: Pizza-Ähre aus dem TM

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Pizza-Ähre nachgemacht? Dann schick mir dein Foto oder tagge mich auf Instagram #verzuckertbyolly. So habe ich die Möglichkeit, dein Bild zu sehen und zu bewundern. Ich freue mich schon darauf!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo.

Pizza-Ähre

Pizza-Ähre backen- die perfekte Grillbeilage (Thermomix®-Rezept)

Autor: Olly
Die herzhafte Füllung aus Schinken, Salami, Käse, getrockneten Tomaten und Paprika lässt alle Herzen höher schlagen. Steht ein Familienfest, eine Party oder ein Mädelsabend an? Mit diesem Rezept bist du auf jeden Fall auf der Gewinnerseite!
5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gehzeit 1 Stunde
Gericht Beilage, Grillbeilage
Küche Deutsch
Portionen 6
Kalorien 407 kcal

Dazu brauchst du:

  • Thermomix
  • Spatel
  • Nudelholz
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Backblech
  • Backpapier

Zutaten
  

Hefeteig:

  • 160 g Milch
  • ½ Würfel Hefe
  • ½ TL Zucker
  • 300 g Mehl
  • 30 g Öl
  • 1 TL Salz

Füllung:

  • 100 g Kochschinken
  • 100 g Salamischeiben
  • 100 g Gouda am Stück
  • 1 Paprika rot
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 1 TL italienische Kräuter
  • ½ TL Salz

Bestreichen:

  • Milch
  • Sesamkörner
  • Italienische Kräuter

Ajvar-Feta-Dip:

  • 100 g Ajvar mild
  • 80 g Feta
  • 80 g Frischkäse
  • 60 g Crème fraîche
  • Salz
  • Knoblauchpulver
  • Chiliflocken

Anleitungen
 

  • 160 g Milch, ½ Würfel Hefe, ½ TL Zucker
    Für den Teig Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37 ° C / Stufe 2 erwärmen.
  • 300 g Mehl, 30 g Öl, 1 TL Salz
    Mehl, Öl und Salz zugeben. 4 Min. / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.
  • Den Teig in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.
  • 1 Paprika
    Dazu die Paprika waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
  • 100 g Kochschinken, 100 g Salamischeiben, 80 g getrocknete Tomaten, 100 g Gouda
    Salami, Kochschinken und getrocknete Tomaten grob schneiden, Käse würfeln.
  • 1 TL italienische Kräuter, ½ TL Salz
    Alle Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern.
  • Mit dem Spatel nach unten schieben und den Vorgang wiederholen.
  • Nach der Gehzeit den Teig zu einem Rechteck von ca. 40 x 20 cm ausrollen.
  • Dann die Füllung auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von ca. 1 cm frei lassen.
  • Den Teig von der Längsseite her aufrollen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  • Die Teigrolle mit einer Schere von oben schräg im Winkel von 45° einschneiden.
  • Zwischen den Einschnitten 3-4 cm Abstand lassen.
  • Im nächsten Schritt den Teig zwischen den Einschnitten abwechselnd nach rechts und links ziehen, sodass er wie eine Ähre aussieht.
  • Milch, Sesamkörner, Italienische Kräuter
    Nun mit Milch bestreichen und mit Sesam und Kräutern bestreuen.
  • Weitere 15 Minuten gehen lassen, währenddessen den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Im unteren Ofendrittel 25-30 Minuten backen.
  • Wenn die Pizza-Ähre dunkel genug ist, mit einem Backpapier abdecken und weiterbacken.
  • Die Party-Ähre kann kalt und warm gegessen werden.
  • Sehr lecker ist auch der Dip dazu.
  • 100 g Ajvar, 80 g Feta, 80 g Frischkäse, 60 g Crème fraîche
    Für den Dip Ajvar, Feta, Frischkäse und Crème fraîche in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 6 mixen, bis die Masse cremig ist.
  • Salz, Knoblauchpulver, Chiliflocken
    Vom Rand schieben, mit Salz, Knoblauchpulver und Chiliflocken abschmecken und den Vorgang wiederholen.

Video

Notizen

  • Die Pizza-Ähre hält sich im Kühlschrank etwa 2 Tage.
  • Du kannst die Pizza-Ähre auch einfrieren. Dafür die Pizza-Ähre vollständig abkühlen lassen, in Stücke schneiden und luftdicht verpacken. Im Gefrierschrank hält sich die Pizza-Ähre etwa 3 Monate.
  • Du kannst die Pizza-Ähre im Backofen, in der Mikrowelle oder auch in der Heißluftfritteuse aufwärmen. Ich bevorzuge die Heißluftfritteuse, da sie nicht vorgeheizt werden muss. Es dauert nur 1-2 Minuten und die Pizza-Ähre schmeckt wie frisch gebacken!
  • Nährwertangaben sind ohne Dip berechnet.

Eigene Notizen

Keyword Grillbeilage, Ideen mit Pizzateig
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

4 Kommentare zu „Pizza-Ähre (Pizza-Zopf) backen- die perfekte Grillbeilage (Thermomix®-Rezept)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung