Lotus Cheesecake (No-Bake) – Käsekuchen ohne backen (2024)

Rezept teilen

Dieser cremige Lotus Cheesecake (No-Bake) mit knusprigem Keksboden und fruchtigen Erdbeeren ist ein wahrer Traum für jeden Dessertliebhaber. Er ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch super einfach und schnell zubereitet!

Mit nur wenigen Zutaten und etwas Zeit zum Durchkühlen gelingt der perfekte No-Bake Cheesecake ganz ohne Gelatine und ohne Backofen. Damit ist er gelingsicher und auch für Backanfänger bestens geeignet.

Mit diesem einfachen Rezept hast du in Windeseile ein himmlisches Dessert, das garantiert alle begeistern wird. Die cremige Frischkäsefüllung harmoniert perfekt mit dem knusprigen Keksboden und dem fruchtigen Topping aus Erdbeeren. Mein persönliches Highlight: Der Spiegel aus Lotus Creme! Die süße, karamellige Note der Creme ist der krönende Abschluss dieses Cheesecakes und ein wahrer Genuss für jeden Karamell-Liebhaber.

So einfach und lecker kann ein selbstgemachter Cheesecake sein! Also, worauf wartest du noch? Probiere dieses unwiderstehliche Rezept unbedingt selbst aus und überzeuge dich von dem Lotus Biscoff No-Bake Cheesecake!

Anmerkung: Die Mengenangaben und Zubereitungsschritte für dieses Rezept findest du übrigens auch in der Rezeptkarte am Ende der Seite. Diese kannst du ganz einfach als PDF auf deinem PC speichern, ausdrucken oder weiterleiten. Viel Spaß dabei und guten Appetit.

Lotus Cheesecake in einer Herzform mit frischen Erdbeeren auf einem Holztisch

Was zeichnet den Lotus Biscoff Cheesecake aus?

Der Lotus Cheesecake ist ein nicht gebackener Käsekuchen mit einem Boden aus zerkleinerten Lotuskeksen, einer Füllung aus Biscoff Brotaufstrich, Frischkäse und Quark sowie einem köstlichen Spielgel aus Lotus Biscoff Brotaufstrich, der den Kuchen überzieht. Ein kleines Stück genügt, um dieses Dessert in vollen Zügen genießen zu können. Es ist nämlich ein sehr sättigender Kuchen. Deshalb ist auch die kleine Form ausreichend.

Der unverwechselbare Geschmack von Lotus Biscoff:

Vom ersten Bissen an war es um mich geschehen: Lotus Biscoff Kekse haben mein Herz im Sturm erobert! Schon der Duft ist ein Versprechen: Eine Mischung aus Karamell und Spekulatiuskeks! Und dann die knusprig-zarte Konsistenz! Die Kekse zerfallen zart im Mund. Ein Geschmack, der süchtig macht.

Was die Biscoff Creme betrifft: Ob “Creamy” oder “Crunchy”, beide Varianten sind ein Traum! Die Creamy Creme ist samtweich und unglaublich cremig. Sie zergeht auf der Zunge. Die Crunchy Creme hingegen bringt eine knusprige Note ins Spiel. Kleine Keksstückchen sorgen für etwas Biss und intensivieren den Karamellgeschmack.

Die Creme kann pur, als Brotaufstrich oder als Zutat für Desserts genossen werden. Ich zum Beispiel liebe es, meine Pfannkuchen damit zu bestreichen. Das schmeckt himmlisch!

No bake Cheesecake mit Lotus Biscoff Keksen und Lotuscreme, Kuchenstück auf einem Teller

Du solltest den Lotus Cheesecake (No-Bake) unbedingt einmal ausprobieren, denn er ist:

  • schnell gemacht
  • kommt mit wenigen Zutaten aus
  • einfach
  • ohne Gelatine
  • gelingsicher
  • mit einem unverwechselbaren, karamelligen Geschmack
  • gut vorzubereiten

Kann ich dich mit weiteren Lotus Biscoff Rezepten inspirieren? Dann schau doch einfach mal hier vorbei: Lotus Biscoff Dessert im Glas, Mini Lotus Biscoff Cheesecake ohne Backen, Käsekuchen mit Lotus Biscoff Keksboden, Mini-Zimtschnecken aus Croissantteig

Hier findest du weitere Käsekuchen-Rezepte: Kirsch-Joghurt-Käsekuchen, Käsekuchen mit Rhabarber-Topping, Russischer ZupfkuchenKäsekuchen ohne Boden, Käsekuchen mit Quark und Keksboden

Foto vom No bake Cheesecake mit Lotusspiegel von oben fotografiert

Hilfreiche Tipps zur Zubereitung des Lotus Biscoff No-Bake Cheesecakes:

  • Verwende für den Keksboden fein zerbröselte Lotus Biscoff Kekse für einen gleichmäßigen und festen Boden und drücke die Keksmasse fest in die Form.
  • Bei der Füllung darauf achten, dass Frischkäse und Quark zimmerwarm sind, damit sie sich besser mischen lassen.
  • Schmilz die Lotus Biscoff Creme vorsichtig im Wasserbad oder in der Mikrowelle, damit sie nicht verbrennt.
  • Verteile die Creme gleichmäßig auf der Cheesecake-Füllung, um einen glatten Spiegel zu erhalten. Dazu kannst du den Kuchen hin und her schwenken.
  • Dekoriere den Cheesecake nach Belieben mit frischen Erdbeeren, Lotus Biscoff Kekskrümeln oder anderen Toppings.
  • Stelle den Cheesecake mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit er fest wird.

Variationsmöglichkeiten für den Lotus Cheesecake:

  • Verwende statt Lotus Biscoff Kekse andere Kekssorten, z.B. Butterkekse, Vollkornkekse oder Schokokekse.
  • Füge dem Keksboden gemahlene Nüsse, Mandeln oder Kokosflocken hinzu, um eine zusätzliche Geschmacksnote zu erhalten.
  • Verwende statt Doppelrahm-Frischkäse und Speisequark Mascarpone oder Schmand.
  • Verfeinere die Frischkäsefüllung mit etwas Zitronensaft, Orangenschale oder Rum.
  • Verwende statt Lotus Biscoff Creme Schokoladensauce, Karamellsauce oder Nussmus.
  • Dekoriere den Cheesecake mit frischen Früchten, Schokoladenraspeln, Nüssen oder Kekskrümeln.

Lotus Cheesecake ohne Backen auf einem Teller mit Wellenrand.

Welche Zutaten braucht man für den Lotus Cheesecake (No-Bake)?

Zutaten für eine Springform mit einem Durchmesser von 20 cm (oder ein Herz mit ungefähr demselben Durchmesser):

Für den Keksboden:

150 g Lotuskekse
60 g Butter

Für die Cheesecake-Füllung:

300 g Frischkäse Doppelrahmstufe (z. Bsp. Philadelphia)
300 g Speisequark
2 P. Sahnesteif
70 g Zucker
100 g Lotus Biscoff Creme “Crunchy”

Für den Guss und die Deko:

ca. 22 Lotuskekse (für den Rand)
200 g Lotus Biscoff Creme “Creamy”
4 Lotuskekse
ein paar Erdbeeren

Tablett mit Lotus Biscoff Cheesecake und einer Kaffeetasse vor einem Poster

Wie bereitet man den Lotus Cheesecake (No-Bake) zu?

Zubereitung:

Zuerst eine Tortenplatte mit Backpapier auslegen und die Herz- oder Springform darauf stellen.

Die Lotuskekse zerkleinern, dann die Butter schmelzen und unterrühren. Die Masse anschließend auf den Boden der Springform geben und grob verteilen.

Nun die Lotuskekse vorsichtig am Rand der Form platzieren und mit der Keksschicht festdrücken. Anschließend den gesamten Boden mit einem Löffel fest andrücken.

Für die Frischkäsecreme alle Zutaten (d. h. Frischkäse, Speisequark, Sahnesteif, Zucker und Lotus Biscoff Creme “Crunchy”) in eine Rührschüssel geben und mit den Rührstäben des Mixers ca. 1 Minute glatt rühren. Die Creme auf dem Boden verteilen und glatt streichen.

Zubereitungsschritte: Lotus No Bake Cheesecake 1/2
Zubereitungsschritte: Lotus No Bake Cheesecake 1/2

Für den Lotus-Spiegel die Lotus Biscoff Creme im Wasserbad (oder in einem geeigneten Gefäß in der Mikrowelle) bei schwacher Hitze schmelzen, auf der Cheesecake-Masse verteilen und glatt streichen. Dabei 1 Löffel Creme für die Garnitur zurückbehalten.

Die restlichen Kekse zerbröseln und am Rand der Torte entlang verteilen. Die Erdbeeren halbieren und darauf legen.

Mit der zurückbehaltenen Lotus-Creme beträufeln und die Torte mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. (Tipp: Der Kuchen schmeckt schön durchgekühlt am besten. Du kannst ihn auch über Nacht kalt stellen, aber dann weichen die Kekse am Rand durch den Frischkäse auf. Wenn du den Kuchen also schon am Vortag zubereitest, verzichte auf den Keksrand oder drücke die Kekse erst kurz vor dem Servieren direkt an die Frischkäseschicht fest, nachdem du ihn aus der Springform gelöst hast. Dasselbe gilt für die zerbröselten Kekse und die Erdbeeren auf der Torte. Wird die Torte bereits am Vortag zubereitet, sollte sie erst am nächsten Tag damit dekoriert werden.)

Zubereitungsschritte: Lotus No Bake Cheesecake 2/2
Zubereitungsschritte: Lotus No Bake Cheesecake 2/2

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezeptkarte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Häufige Fragen und Antworten zum No-Bake Lotus Cheesecake

Pin zu Pinterest: No-Bake Lotus Cheesecake

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du den Lotus Cheesecake (No-Bake) nachgemacht? Dann schick mir dein Foto oder tagge mich auf Instagram #verzuckertbyolly. So habe ich die Möglichkeit, dein Bild zu sehen und zu bewundern. Ich freue mich schon darauf!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo.

No-Bake Lotus Cheesecake

Lotus Cheesecake (No-Bake) – Käsekuchen ohne backen

Autor: Olly
Die cremige Frischkäsefüllung harmoniert perfekt mit dem knusprigen Keksboden und dem fruchtigen Topping aus Erdbeeren. Mein persönliches Highlight: Der Spiegel aus Lotus Creme!
Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Gericht Dessert
Küche Deutsch
Portionen 12
Kalorien 421 kcal

Dazu brauchst du:

  • Springform mit einem Durchmesser von 20 cm oder ein Herz mit ungefähr demselben Durchmesser
  • Mixer
  • Backpapier
  • Tortenplatte
  • Teigschaber

Zutaten
  

Für eine Springform mit einem Durchmesser von 20 cm oder ein Herz mit ungefähr demselben Durchmesser

    Für den Keksboden:

    • 150 g Lotuskekse
    • 60 g Butter

    Für die Cheesecake-Füllung:

    • 300 g Frischkäse Doppelrahmstufe z. Bsp. Philadelphia
    • 300 g Speisequark
    • 2 P. Sahnesteif
    • 70 g Zucker
    • 100 g Lotus Biscoff Creme “Crunchy”

    Für den Guss und die Deko:

    • 22 Lotuskekse für den Rand
    • 200 g Lotus Biscoff Creme “Creamy”
    • 4 Lotuskekse zerkrümelt
    • Erdbeeren

    Anleitungen
     

    Zubereitung:

    • Zuerst eine Tortenplatte mit Backpapier auslegen und die Herz- oder Springform darauf stellen.
    • 150 g Lotuskekse, 60 g Butter
      Die Lotuskekse zerkleinern, dann die Butter schmelzen und unterrühren.
    • Die Masse anschließend auf den Boden der Springform geben und grob verteilen.
    • 22 Lotuskekse
      Nun die Lotuskekse vorsichtig am Rand der Form platzieren und mit der Keksschicht festdrücken. Anschließend den gesamten Boden mit einem Löffel fest andrücken.
    • 300 g Frischkäse Doppelrahmstufe, 300 g Speisequark, 2 P. Sahnesteif, 70 g Zucker, 100 g Lotus Biscoff Creme “Crunchy”
      Für die Frischkäsecreme alle Zutaten (d.h. Frischkäse, Speisequark, Sahnesteif, Zucker und Lotus Biscoff Creme "Crunchy") in eine Rührschüssel geben und mit den Rührstäben des Mixers ca. 1 Minute glatt rühren.
    • Die Creme auf dem Boden verteilen und glatt streichen.
    • 200 g Lotus Biscoff Creme “Creamy”
      Für den Lotus-Spiegel die Lotus Biscoff Creme im Wasserbad (oder in einem geeigneten Gefäß in der Mikrowelle) bei schwacher Hitze schmelzen, auf der Cheesecake-Masse verteilen und glatt streichen.
    • Dabei 1 Löffel Creme für die Garnitur zurückbehalten.
    • 4 Lotuskekse
      Die restlichen Kekse zerbröseln und am Rand der Torte entlang verteilen.
    • Erdbeeren
      Die Erdbeeren halbieren und darauf legen.
    • Mit der zurückbehaltenen Lotus-Creme beträufeln und die Torte mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    • (Tipp: Der Kuchen schmeckt schön durchgekühlt am besten. Du kannst ihn auch über Nacht kalt stellen, aber dann weichen die Kekse am Rand durch den Frischkäse auf. Wenn du den Kuchen also schon am Vortag zubereitest, verzichte auf den Keksrand oder drücke die Kekse erst kurz vor dem Servieren direkt an die Frischkäseschicht fest, nachdem du ihn aus der Springform gelöst hast. Dasselbe gilt für die zerbröselten Kekse und die Erdbeeren auf der Torte. Wird die Torte bereits am Vortag zubereitet, sollte sie erst am nächsten Tag damit dekoriert werden.)

    Video

    Notizen

    • Im Kühlschrank aufbewahrt ist der Lotus Cheesecake ca. 3 – 4 Tage haltbar.
    • Du hast keine kleine Springform? Bereite den Cheesecake einfach in einer Tarteform oder Auflaufform zu. Beachte dabei die Höhe des Randes und verwende Backpapier zum Auslegen.
    Keyword Dessert, Lotus Biscoff, No Bake Cheesecake
    Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

    Rezept teilen

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Rezept Bewertung