Der beste Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln (2023)

Rezept teilen

Der Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln ist ein saftiger und lockerer Kuchen.

Den Boden bildet ein Quark-Teig, auf den eine dicke Schicht aromatischer, klein gewürfelter Äpfel gelegt wird. Den Abschluss bilden knusprige Butterstreusel mit gemahlenen Haselnüssen.

Mit diesem Rezept für einen schnellen Apfel-Streuselkuchen bekommst du immer ein perfektes Ergebnis. Dieser Kuchen wird auch dich beeindrucken, davon bin ich überzeugt!

Ein kleines Stück Himmel auf einem Kuchenteller, ob zum Kaffee oder Tee serviert, er ist immer eine perfekte Ergänzung für jeden Kaffeetisch.

Wie auch du mit wenigen Handgriffen und in kurzer Zeit diesen köstlichen Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln selber machen kannst, zeige ich dir in meinem einfachen Rezept mit verständlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung.

 

Apfel-Streuselkuchen auf einer dunkelblauen Kuchenplatte

 

Der Apfelkuchen mit Haselnuss-Streuseln lässt sich auch wunderbar aromatisieren.

Denn während Äpfel das ganze Jahr über Saison haben, passen Gewürze wie Muskatnuss, Zimt und Nelken eher in die kalte Winterzeit.

Aber lass dir gesagt sein, dass die Zugabe dieser Gewürze dich in einen herbstlichen Rausch versetzt. Du wirst nicht glauben, was dieser Kuchen mit deinen Geschmacksnerven macht.

Wenn du dich für diese Variante des Apfel-Streuselkuchens entscheidest, füge dem Quark-Teig 1 Teelöffel gemahlenen Zimt, 1/4 Teelöffel gemahlene Nelken und 1/2 Teelöffel gemahlene Muskatnuss (am besten frisch gerieben) hinzu. Die Streusel werden ebenfalls mit 1 Teelöffel Zimt verfeinert.

 

Ein Stück Apfel-Streuselkuchen auf einem Teller, von vorne aufgenommen

 

Was du für den Apfel-Streuselkuchen brauchst:

Mehl: Ich habe Dinkelmehl Typ 630 eingesetzt. Es kann aber auch Weizenmehl Typ 405 oder 550 genommen werden. Auch andere Mehlsorten wie Dinkelmehl, Vollkornmehl oder glutenfreies Mehl sind geeignet.

Butter: Für die Zubereitung des Kuchens ist es sehr wichtig, dass die Butter Zimmertemperatur hat. Verwende nur ungesalzene Butter.

Für die Streusel muss die Butter kalt sein, wenn sie im Thermomix® (oder einer anderen Küchenmaschine) zubereitet werden soll. In Würfel geschnitten, mit den restlichen Zutaten in den Thermomix® geben und 10 Sekunden auf Stufe 6 zu Streuseln verarbeiten.

Wenn du die Streusel mit dem *Mixer zubereiten möchtest, muss die Butter Zimmertemperatur haben.

Quark: Quark ist wegen seiner feuchten Textur eine wichtige Zutat für den Quarkteig. Darüber hinaus wirkt Quark als bindendes Mittel und sorgt dafür, dass der Teig nicht austrocknet und krümelig wird.

Zucker: Sowohl für den Apfel-Streuselkuchen selbst als auch für die Streusel wird ganz normaler Haushaltszucker benötigt.

Äpfel: Für dieses Rezept sollte man feste, säuerliche Äpfel wie Braeburn, Jonagold, Granny Smith, Golden Delicious oder Pink Lady wählen.

Haselnüsse: Die Haselnüsse für die Streusel können auch durch Walnüsse oder Mandel ausgetauscht werden.

Ein Ei, Vanillezucker oder Vanilleextrakt und Backpulver werden ebenfalls benötigt.

 

Apfel-Streuselkuchen beim Anschneiden

 

Warum du diesen Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln ausprobieren solltest? Er ist:

  • so lecker
  • ganz einfach
  • schnell gemacht
  • locker
  • saftig
  • aromatisch
  • nussig
  • abwandelbar
  • ein Klassiker
  • tagelang haltbar

Viel Spaß mit diesem Rezept und viel Freude beim Ausprobieren meiner anderen einfachen und leckeren Rezepte wie: Zitronenkuchen, Nusskuchen, versunkener Apfelkuchen, Butterkuchen ohne Hefe mit Aprikosen, Russischer Zupfkuchen, Blechkuchen mit Schokolade, Marmorkuchen, Zimtschnecken-Kuchen, Blaubeer-Streuselkuchen, Kirsch-Streuselkuchen

 

Apfel-Streuselkuchen auf einem dunkelblauen, gesprenkelten Teller

 

Welche Zutaten benötige ich für den Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln?

Für den Quark-Teig:

150 g Mehl

3 TL Backpulver, gestrichen

75 g Quark

50 g Butter, weich

1 Ei, Gr. M

50 g Zucker

1 P. Vanillezucker oder 1 TL Vanilleextrakt

500-600 g feste, säuerliche Äpfel

Für die Streusel:

180 g Mehl

100 g gemahlene Haselnüsse

180 g Butter in Stücken (bei Zubereitung mit dem *Mixer weiche, mit der Küchenmaschine kalte Butter verwenden)

180 g Zucker

 

Apfel-Streuselkuchen auf einem Teller, neben einer Kaffeetasse

 

Wie bereite ich den Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln zu?

Vorbereitungen:

Zunächst eine 26er-Springform mit *Backpapier auslegen oder einfetten.

Dann Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Im Anschluss den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zubereitung Quark-Teig:

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben.

Anschließen die restlichen Zutaten, also den Quark, die weiche Butter, das Ei, den Zucker sowie den Vanillezucker hinzufügen.

Mit den Knethaken des *Mixers zu einem glatten Teig verkneten (nichts zu lange, sonst wird der Teig klebrig).

Den Teig in die Springform füllen und mit bemehlten oder geölten Händen gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Die klein geschnittenen Äpfel auf dem Boden verteilen.

Zubereitung Streusel:

Wenn du die Streusel mit dem *Mixer zubereiten möchtest, muss die Butter Zimmertemperatur haben. Diese in Stücken mit den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des *Mixers und anschließend nochmals kurz von Hand zu groben Streuseln verarbeiten. Sollten deine Streusel zu fest oder zu klebrig sein, einfach noch ein wenig Mehl hinzufügen.

Für Streusel im Thermomix® (oder einer anderen Küchenmaschine) muss die Butter kalt sein. In Würfel geschnitten, mit den restlichen Zutaten, in den Thermomix® geben und 10 Sekunden auf Stufe 6 zu Streuseln verarbeiten.

Die Streusel auf den Äpfeln verteilen und 45 – 50 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen.

 

Zubereitungsschritte: Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln 1/3
Zubereitungsschritte: Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln 1/3
Zubereitungsschritte: Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln 2/3
Zubereitungsschritte: Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln 2/3
Zubereitungsschritte: Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln 3/3
Zubereitungsschritte: Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln 3/3

 

Häufige Fragen und Antworten zum Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln

 

Pin zu Pinterest: Apfel-Streuselkuchen

 

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du den Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln nachgebacken? Dann schick mir dein Foto oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo.

 

Apfel-Streuselkuchen

Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln

Autor: Olly
Der Apfel-Streuselkuchen mit Quark-Teig und Haselnuss-Streuseln ist ein saftiger und lockerer Kuchen. Den Boden bildet ein Quark-Teig, auf den eine dicke Schicht aromatischer, klein gewürfelter Äpfel gelegt wird. Den Abschluss bilden knusprige Butterstreusel mit gemahlenen Haselnüssen.
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Gericht Dessert
Küche Deutschland, International
Portionen 12
Kalorien 292 kcal

Dazu brauchst du:

  • Mixer
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Springform 26 cm Durchmesser

Zutaten
  

Für den Quark-Teig:

  • 150 g Mehl
  • 3 TL Backpulver gestrichen
  • 75 g Quark
  • 50 g Butter weich
  • 1 Ei Gr. M
  • 50 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker oder 1 TL Vanilleextrakt
  • 600 g feste säuerliche Äpfel

Für die Streusel:

  • 180 g Mehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 180 g Butter in Stücken (bei Zubereitung mit dem Mixer weiche, mit der Küchenmaschine kalte Butter verwenden)
  • 180 g Zucker

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Zunächst eine 26er-Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten.
  • Dann Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Im Anschluss den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zubereitung Quark-Teig:

  • Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben.
  • Anschließen die restlichen Zutaten, also den Quark, die weiche Butter, das Ei, den Zucker sowie den Vanillezucker hinzufügen.
  • Mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten (nichts zu lange, sonst wird der Teig klebrig).
  • Den Teig in die Springform füllen und mit bemehlten oder geölten Händen gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  • Die klein geschnittenen Äpfel auf dem Boden verteilen.

Zubereitung Streusel:

  • Wenn du die Streusel mit dem Mixer zubereiten möchtest, muss die Butter Zimmertemperatur haben. Diese in Stücken mit den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Mixers und anschließend nochmals kurz von Hand zu groben Streuseln verarbeiten. Sollten deine Streusel zu fest sein, einfach noch ein wenig Mehl hinzufügen.
  • Für Streusel im Thermomix® (oder einer anderen Küchenmaschine) muss die Butter kalt sein. In Würfel geschnitten, mit den restlichen Zutaten in den Thermomix® geben und 10 Sekunden auf Stufe 6 zu Streuseln verarbeiten.
  • Die Streusel auf den Äpfeln verteilen und 45 – 50 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen.

Notizen

  • Der Apfel-Streuselkuchen schmeckt sehr gut mit Vanillesoße, einem Klecks Sahne oder einer Kugel Eis. Aber auch pur ist er eine Wucht! 
  • Er lässt sich am besten in der Form, mit Frischhaltefolie umwickelt oder unter einer passenden Tortenglocke im Kühlschrank aufbewahren. Auf diese Weise bleibt er 4 – 5 Tage frisch. Der Kuchen kann auch in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden.
Keyword Apfel-Steuselkuchen, Apfelkuchen, Haselnüsse, Streuselkuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating