Käsekuchen mit Streusel und Kirschen

Rezept teilen

Käsekuchen mit Streusel und Kirschen… es gibt Dinge, die können einfach nur gut sein. Zum Beispiel alles was das Wort „Streusel“ beinhaltet wie dieser Kuchen.

Ein herrlicher Kuchen aus Mürbeteig, dank seiner Füllung aus Quark und Kirschen wunderbar cremig, erwartet dich hier und natürlich dürfen zum Abschluss die knusprigen Streusel nicht fehlen.

Einfach und schnell ist dieser Käsekuchen in der Springform zubereitet und passend für jeden Geschmack und jede Jahreszeit.

Egal was sich darunter befindet, mit Streuseln schmeckt alles doppelt so gut. So ist es auch bei diesem Käsekuchen mit Streusel und Kirschen.

Wer einen Kirschbaum im eigenen Garten hat, kann gern frisch gepflückte Kirschen für diesen Kuchen verwenden. Das mache ich im Sommer auch, denn aufgrund der Liebe meines Mannes zu Bäumen habe ich gleich 3 davon im Garten stehen. 🙂 Solange diese aber nicht Früchte tragen, begnüge ich mich auch gern mit Kirschen aus dem Glas.

Was benötige ich für den Käsekuchen mit Streusel?

Der Boden besteht aus einem Mürbeteig. Dieser wird zu 2/3 für den Boden gebraucht. Aus dem Rest entstehen die Streusel.

Die Füllung besteht aus Quark, Eiern, Margarine, Zucker und Vanillepuddingpulver.

Man kann diesen Kuchen also auch getrost „Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln“ nennen. 🙂

Nicht zu vergessen sind natürlich die Kirschen, wie der Name schon verrät. Auf die Einkaufsliste kannst du auch Vanillesoße, Vanilleeis oder Sahne setzten. Denn das passt hervorragend zu diesem Kuchen.

Welche Zutaten benötige ich für den Käsekuchen mit Streusel?

Für den Teig:

400 g Mehl

1/2 P. Backpulver

100 g Zucker

1 Prise Salz

2 Eier

Für die Füllung:

150 g Margarine

500 g Quark, Magerstufe, 20 %

3 Eier

1 P. Vanillezucker

100 g Zucker

1 P. Vanille Puddingpulver

2-3 EL Milch

1 Glas Kirschen

Wie bereite ich den Käsekuchen mit Streusel zu?

Zubereitung:

Heize deinen Backofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vor. Lege eine 26er-Springform mit Backpapier aus und fette die Seiten etwas mit Margarine ein.

Lasse die Kirschen abtropfen.

Vermenge das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und der Prise Salz in einer Rührschüssel miteinander.

Füge nun die Margarine und die Eier hinzu und verarbeite alle Zutaten zunächst mit den Knethaken deines Mixers und anschließend noch einmal kurz von Hand, zu einem Teig.

Gib 2/3 des Teiges in die Springform. Drücke den Teig am Boden fest und ziehe einen Rand von ca. 3 cm hoch.

Rühre nun den Quark mit den Eiern, dem Zucker und dem Vanillezucker mit den Rührstäben deines Mixers in einer separaten Schüssel glatt.

Fülle das Vanillepuddingpulver in ein kleines Schüsselchen und rühre es mit 2-3 EL Milch glatt.

Mixe nun das aufgelöste Puddingpulver unter die restliche Füllung.

Gieße die Füllung anschließend auf deinen Boden. Verteile die abgetropften Kirschen auf der Quarkmasse.

Begradige nun den hochgezogenen Teigrand auf die benötigte Höhe. Nimm dafür ein stumpfes Messer oder einen Teelöffel zur Hilfe.

Verarbeite den restlichen Teig mit den Händen zu Streuseln. Gib gegebenenfalls noch ein wenig Mehl hinzu.

Zu guter Letzt verteilst du die Streusel auf die Kirschen.

Backe den Kirsch-Streusel-Kuchen im unteren Drittel deines Backofens für 45 Minuten.

Nimm den Kuchen anschließend aus dem Ofen und lasse ihn in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen.

Die Kirschen kann man auch durch andere Früchte ersetzen. Genauso gut schmeckt er zum Beispiel mit Pflaumen. Dieser Käsekuchen mit Streusel und Kirschen ist ein Muss für jeden, der normale Streuselkuchen zu trocken findet.

Welche Kirschen nehme ich für den Käsekuchen mit Streusel und Kirschen?

Es passen frische Kirschen oder Kirschen aus dem Glas, je nach Jahreszeit. Du kannst den Kirschkuchen mit Streusel das ganze Jahr über backen. Wenn keine Kirsch-Saison ist, nimmst du einfach Sauerkirschen aus dem Glas. Die kannst du jederzeit im Handel kaufen, vor allem die Sorte Schattenmorelle.

Wie bereite ich Streusel zu?

Beim Zerbröseln des Mürbeteigs ist es wichtig, dass die Zutaten nicht zu lange miteinander verknetet werden. Denn sonst ist die Masse zu warm, was sie klebrig und matschig macht. Bewährt hat sich, die Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handmixers zu verkneten und dann noch einmal kurz mit den Händen nachzuarbeiten. Durch die Finger-Arbeit entstehen, je nach Wunsch, eher kleine feine oder große dicke Streusel.

Pin: Käsekuchen mit Streuseln

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du den Käsekuchen mit Streusel und Kirschen nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Käsekuchen mit Streuseln, Tellerbild

Käsekuchen mit Streusel und Kirschen

Olly
Ein herrlicher Kuchen aus Mürbeteig, dank seiner Füllung aus Quark und Kirschen wunderbar cremig, erwartet dich hier und natürlich dürfen zum Abschluss die knusprigen Streusel nicht fehlen.
Vorbereitung 25 Min.
Zubereitung 45 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 16
Kalorien 264 kcal

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Für die Füllung:

  • 150 g Margarine
  • 500 g Quark Magerstufe, 20%
  • 3 Eier
  • 1 P. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanille Puddingpulver
  • 2-3 EL Milch
  • 1 Glas Kirschen

Anleitungen
 

Zubereitung:

  • Heize deinen Backofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vor.
  • Lege eine 26er Springform mit Backpapier aus und fette die Seiten etwas mit Margarine ein.
  • Lasse die Kirschen abtropfen.
  • Vermenge das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und der Prise Salz in einer Rührschüssel miteinander.
  • Füge nun die Margarine und die Eier hinzu und verarbeite alle Zutaten zunächst mit den Knethaken deines Mixers und anschließend noch einmal kurz von Hand, zu einem Teig.
  • Gib 2/3 des Teiges in die Springform. Drücke den Teig am Boden fest und ziehe eine Rand von ca. 3 cm hoch.
  • Rühre nun den Quark mit den Eiern, dem Zucker und dem Vanillezucker mit den Rührstäben deines Mixers in einer separaten Schüssel glatt.
  • Fülle das Vanillepuddingpulver in ein kleines Schüsselchen und rühre es mit 2-3 EL Milch glatt.
  • Mixe nun das aufgelöste Puddingpulver unter die restliche Füllung.
  • Gieße die Füllung anschließend auf deinen Boden.
  • Verteile die abgetropften Kirschen auf der Quarkmasse.
  • Begradige nun den hochgezogenen Teigrand auf die benötigte Höhe. Nimm dafür ein stumpfes Messer oder einen Teelöffel zur Hilfe.
  • Verarbeite den restlichen Teig mit den Händen zu Streuseln. Gib gegebenenfalls noch ein wenig Mehl hinzu.
  • Zu guter Letzt verteilst du die Streusel auf die Kirschen.
  • Backe den Kirsch-Streusel-Kuchen im unteren Drittel deines Backofens für 45 Minuten.
  • Nimm den Kuchen anschließend aus dem Ofen und lasse ihn in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen.
Keyword Käsekuchen, Kirschkuchen, Quarkkuchen, Streuselkuchen

en nachzuarbeiten.

Durch die Finger-Arbeit entstehen, je nach Wunsch, eher kleine feine oder große dicke Streusel.

 

Käsekuchen mit Streuseln, Tellerbild

Käsekuchen mit Streusel und Kirschen

Olly
Ein herrlicher Kuchen aus Mürbeteig, dank seiner Füllung aus Quark und Kirschen wunderbar cremig, erwartet dich hier und natürlich dürfen zum Abschluss die knusprigen Streusel nicht fehlen.
Vorbereitung 25 Min.
Zubereitung 45 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 16
Kalorien 264 kcal

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Für die Füllung:

  • 150 g Margarine
  • 500 g Quark Magerstufe, 20%
  • 3 Eier
  • 1 P. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanille Puddingpulver
  • 2-3 EL Milch
  • 1 Glas Kirschen

Anleitungen
 

Zubereitung:

  • Heize deinen Backofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vor.
  • Lege eine 26er Springform mit Backpapier aus und fette die Seiten etwas mit Margarine ein.
  • Lasse die Kirschen abtropfen.
  • Vermenge das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker und der Prise Salz in einer Rührschüssel miteinander.
  • Füge nun die Margarine und die Eier hinzu und verarbeite alle Zutaten zunächst mit den Knethaken deines Mixers und anschließend noch einmal kurz von Hand, zu einem Teig.
  • Gib 2/3 des Teiges in die Springform. Drücke den Teig am Boden fest und ziehe eine Rand von ca. 3 cm hoch.
  • Rühre nun den Quark mit den Eiern, dem Zucker und dem Vanillezucker mit den Rührstäben deines Mixers in einer separaten Schüssel glatt.
  • Fülle das Vanillepuddingpulver in ein kleines Schüsselchen und rühre es mit 2-3 EL Milch glatt.
  • Mixe nun das aufgelöste Puddingpulver unter die restliche Füllung.
  • Gieße die Füllung anschließend auf deinen Boden.
  • Verteile die abgetropften Kirschen auf der Quarkmasse.
  • Begradige nun den hochgezogenen Teigrand auf die benötigte Höhe. Nimm dafür ein stumpfes Messer oder einen Teelöffel zur Hilfe.
  • Verarbeite den restlichen Teig mit den Händen zu Streuseln. Gib gegebenenfalls noch ein wenig Mehl hinzu.
  • Zu guter Letzt verteilst du die Streusel auf die Kirschen.
  • Backe den Kirsch-Streusel-Kuchen im unteren Drittel deines Backofens für 45 Minuten.
  • Nimm den Kuchen anschließend aus dem Ofen und lasse ihn in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen.
Keyword Käsekuchen, Kirschkuchen, Quarkkuchen, Streuselkuchen

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen