Köstlicher Nusskuchen – Ein Rezept für einen klassischen und leckeren Nusskuchen aus der Kastenform

Rezept teilen

Herbst-Inspiration und Kaffeeklatsch-Klassiker: Hier findest du das Rezept für den weltbesten, kernigen Nusskuchen wie von Oma. Damit der Kuchen auch optisch etwas hübscher wird, wird er mit einer Schokoladenglasur aus Vollmilchschokolade überzogen und mit ganzen bzw. grob gehackten Haselnüssen dekoriert.

Das Rezept für den Nusskuchen ist wirklich super einfach und ziemlich gelingsicher. Hast du einen Thermomix®? Dann geht’s noch schneller! In weniger als 2 Minuten ist der Teig perfekt gemischt und bereit für den Ofen!

Der Nusskuchen mit Haselnüssen ist so locker, leicht, saftig und schmeckt auch nach Tagen noch wie frisch gebacken! Der perfekte Kuchen fürs Büro, den Kindergarten oder das Kuchenbuffet. Und genau richtig für ungemütliche und graue Tage, wie sie bald anstehen.

Nusskuchen mit Schokoguss auf einem Holzbrett

Nusskuchen im Thermomix® – Schnelle & einfache Zubereitung

Thermomix®-Besitzer aufgepasst! Mit deinem Lieblings-Küchengerät kannst du den Nusskuchen noch schneller und einfacher zubereiten. In weniger als 2 Minuten ist der Teig perfekt gerührt und bereit für die Backform. So gelingt der perfekte Nusskuchen im Handumdrehen!

Vorteile bei der Zubereitung im Thermomix®:

Perfekt cremige Masse: Der Thermomix® mischt die Zutaten so lange und intensiv, bis eine homogene und cremige Masse entsteht. So wird der Nusskuchen besonders saftig und locker.

Kein separates Aufschlagen des Eiweißes: Der Thermomix® ist wie ein kleiner Küchenzauberer! Durch die Kombination aus hoher Schlaggeschwindigkeit und geschlossenem System mixt er den Nusskuchenteig so schnell und gründlich, dass er auch ohne separates Aufschlagen des Eiweißes wunderbar locker und saftig wird.

Kaum Abwasch: Der Mixtopf ersetzt Rührschüsseln und Mixer. Das erspart den Abwasch und lässt mehr Zeit zum Genießen.

So einfach war Nusskuchen backen noch nie: Scrolle jetzt nach unten, um das Rezept für den saftigsten Nusskuchen aller Zeiten zu sehen, und entdecke deinen neuen Lieblingskuchen!

Nusskuchen von oben, angeschnitten

Du solltest diesen Nusskuchen unbedingt einmal nachmachen, denn er ist:

  • saftig
  • unglaublich lecker
  • auch nach Tagen noch wie frisch gebacken
  • nussig
  • ideal fürs Büro, Kita oder Kuchenbuffet
  • schnell und einfach gemacht
  • perfekt für trübe und regnerische Tage

Wie wäre es mit noch mehr Klassikern wie einem Marmorkuchen, Nussecken oder Zimtschnecken? Ebenfalls sehr beliebt in dieser Jahreszeit.

Klassiker Nusskuchen auf einem schwarzen Abkühlgitter

Welche Zutaten benötige ich für den Nusskuchen?

Zutaten für eine Kastenform 10×23 cm:

155 g Zucker
1 P. Vanillezucker
155 ml Öl
3 Eier, Gr. M, zimmerwarm
130 g Mehl
¾ P. Backpulver (12 g)
1 Prise Salz
190 g gemahlene Haselnüsse
130 ml Milch

Für das Topping:

100 g Vollmilchschokolade
50 g Haselnüsse

Die Zutaten beziehen sich auf eine Kastenform mit den Maßen 10 x 23 cm. Deine Form ist größer oder kleiner? Kein Problem.

Mit diesem Rezeptumrechner kannst du die Zutatenmengen ganz einfach an deine Form anpassen.

Nusskuchen auf grauem Hintergrund, Kuchenstück auf einem grauen Teller mit einem Kaffee

Wie bereite ich den Nusskuchen zu?

Zubereitung mit dem Mixer:

Heize deinen Backofen auf 160° C Umluft vor.

Benutzt du eine Silikonform, brauchst du die Form nicht zu fetten. Bei einer anderen, mit Margarine oder Butter einfetten und bemehlen oder mit Backpapier auslegen.

Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif.

Gib den Zucker mit dem Vanillezucker und dem Öl in eine Schüssel und verquirle sie mit den Rührstäben deines Mixers auf höchster Stufe.

Füge dann die Eigelbe nach und nach unter Rühren hinzu.

Mische das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer separaten Schüssel und rühre es dann ebenfalls auf niedriger Stufe unter.

Als Nächstes kommen die Haselnüsse und die Milch in den Teig, diese nur kurz, immer noch auf niedriger Stufe, untermischen.

Zuletzt hebst du das steif geschlagene Eiweiß portionsweise mit einem Schneebesen oder einem Teigschaber unter.

Fülle den Teig anschließend in eine Kastenform.

Backe den Nusskuchen nun für ca. 1 Stunde. Mache zum Ende hin eine Stäbchenprobe, um zu prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Dafür mit einem Zahnstocher/Holzspieß in den Kuchen stechen. Kommt der Zahnstocher sauber wieder heraus, ist der Kuchen fertig. Bleibt noch etwas Teig daran kleben, benötigt der Kuchen noch ein paar Minuten Backzeit.

Lasse den Kuchen auskühlen und bereite dann den Schokoguss zu.

Dafür die Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Ein wenig abkühlen lassen (5 Min.) und über den Kuchen geben.

Haselnüsse grob zerkleinern und auf die noch flüssige Schokolade geben.

Zubereitungsschritte Nusskuchen 1/3
Zubereitungsschritte Nusskuchen 1/3
Zubereitungsschritte Nusskuchen 2/3
Zubereitungsschritte Nusskuchen 2/3
Zubereitungsschritte Nusskuchen 3/3
Zubereitungsschritte Nusskuchen 3/3

Zubereitung mit dem Thermomix®:

Zucker, Vanillezucker, Öl und Eier in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 5 rühren.

Zubereitungsschritte Nusskuchen mit dem Thermomix® 1/2
Zubereitungsschritte Nusskuchen mit dem Thermomix® 1/2

Mehl, Backpulver, Salz, gemahlene Haselnüsse und Milch zugeben und nochmals 30 Sek. / Stufe 5 verrühren.

Eine Backform fetten und bemehlen (Mehl oder Paniermehl), den Teig einfüllen und ca. 1 Stunde bei 160 °C Umluft backen.

Nach dem Backen den Kuchen einige Minuten in der Form abkühlen lassen und dann stürzen.

Zubereitungsschritte Nusskuchen mit dem Thermomix® 2/2
Zubereitungsschritte Nusskuchen mit dem Thermomix® 2/2

Fragen und Antworten zum Nusskuchen:

Pin zu Pinterest: Nusskuchen

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du den Nusskuchen nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Nusskuchen wie von Oma

Nusskuchen wie von Oma

Autor: Olly
Herbst-Inspiration und Kaffeeklatsch-Klassiker: Hier findest du das Rezept für den weltbesten, kernigen Nusskuchen wie von Oma.
5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Gericht Kuchen, Kuchenklassiker
Küche Deutschland
Portionen 16
Kalorien 290 kcal

Dazu brauchst du:

  • Rührschüsseln
  • Handrührgerät
  • Kastenform 10 x 23 cm und ggf. Backpapier
  • Teigschaber
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf und Schmelzschale

Zutaten
  

Zutaten für eine Kastenform 10×23 cm:

  • 155 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 155 ml Öl
  • 3 Eier Gr. M, zimmerwarm
  • 130 g Mehl
  • ¾ P. Backpulver 12 g
  • 1 Prise Salz
  • 190 g gemahlene Haselnüsse
  • 130 ml Milch

Für das Topping:

  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Haselnüsse

Anleitungen
 

Zubereitung:

  • Heize deinen Backofen auf 160° C Umluft vor.
  • Benutzt du eine Silikonform, brauchst du die Form nicht zu fetten. Bei einer anderen, mit Margarine oder Butter einfetten und bemehlen oder mit Backpapier auslegen.
  • Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif.
  • Gib den Zucker mit dem Vanillezucker und dem Öl in eine Schüssel und verquirle sie mit den Rührstäben deines Mixers auf höchster Stufe.
  • Füge dann die Eigelbe nach und nach unter Rühren hinzu.
  • Mische das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer separaten Schüssel und rühre es dann ebenfalls auf niedriger Stufe unter.
  • Als Nächstes kommen die Haselnüsse und die Milch in den Teig, diese nur kurz, immer noch auf niedriger Stufe, untermischen.
  • Zuletzt hebst du das steif geschlagene Eiweiß portionsweise mit einem Schneebesen oder einem Teigschaber unter.
  • Fülle den Teig anschließend in eine Kastenform.
  • Backe den Nusskuchen nun für ca. 1 Stunde. Mache zum Ende hin eine Stäbchenprobe, um zu prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Dafür mit einem Zahnstocher/Holzspieß in den Kuchen stechen. Kommt der Zahnstocher sauber wieder heraus, ist der Kuchen fertig. Bleibt noch etwas Teig daran kleben, benötigt der Kuchen noch ein paar Minuten Backzeit.
  • Lasse den Kuchen auskühlen und bereite dann den Schokoguss zu.
  • Dafür die Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Ein wenig abkühlen lassen (5 Min.) und über den Kuchen geben.
  • Die Haselnüsse grob zerkleinern und auf die noch flüssige Schokolade geben.

Zubereitung mit dem Thermomix®:

  • Zucker, Vanillezucker, Öl und Eier in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 5 rühren.
  • Mehl, Backpulver, Salz, gemahlene Haselnüsse und Milch zugeben und nochmals 30 Sek. / Stufe 5 verrühren.
  • Eine Backform fetten und bemehlen (Mehl oder Paniermehl), den Teig einfüllen und ca. 1 Stunde bei 160 °C Umluft backen.
  • Eine Backform fetten und bemehlen (Mehl oder Paniermehl), den Teig einfüllen und ca. 1 Stunde bei 160 °C Umluft backen.
Keyword Haselnusskuchen, Kastenkuchen, Nusskuchen wie von Oma
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

4 Kommentare zu „Köstlicher Nusskuchen – Ein Rezept für einen klassischen und leckeren Nusskuchen aus der Kastenform“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung