Zuckerfreie Nussschnecken mit Quark-Öl-Teig: Rezept mit Dattelzucker statt Zucker (2023)

Rezept teilen

Zuckerfreie Nussschnecken mit Quark-Öl-Teig sind herrlich locker, kommen ohne raffinierten Zucker aus und sind ganz einfach herzustellen.

Nussschnecken werden zwar üblicherweise aus Hefeteig gebacken, aber wenn es mal schnell gehen soll, schmeckt diese zuckerfreie Variante aus Quark-Öl-Teig mindestens genauso gut. Die kleinen Schnecken sind so weich.

Die Nussschnecken werden mit einer Mischung aus gemahlenen und gehackten Haselnüssen und etwas Hafersahne gefüllt. Natürlich kann auch normale Schlagsahne verwendet werden. Auch die Zugabe von Zimt passt hervorragend.

Das Rezept für die zuckerfreien Nussschnecken mit Quark-Öl-Teig ist zudem ganz einfach und gelingt im Handumdrehen. Das muss man einfach ausprobieren.

Die Mengenangaben und Zubereitungsschritte findest du übrigens auch in der Rezeptkarte am Ende der Seite. Diese kannst du ganz einfach als PDF auf deinem PC speichern, ausdrucken oder weiterleiten. Viel Spaß dabei und guten Appetit.

Zuckerfreie Nusschnecken auf einem grauen Teller, auf einem weißen Holztisch

Ein Teig aus Quark und Öl ist ganz einfach herzustellen und geht wirklich sehr schnell.

Man knetet den Teig nur mit den Händen und das ist im Nu erledigt.

Natürlich kann man den Teig auch in der Küchenmaschine machen. Im Thermomix® werden einfach alle Zutaten in den Mixtopf gegeben und die Regler auf 2 Minuten / Knetstufe gestellt.

Die Füllung besteht aus einer Mischung aus gehackten und gemahlenen Haselnüssen. Passend zur kalten Jahreszeit kann man noch Gewürze wie Zimt, Lebkuchengewürz oder Spekulatius hinzufügen.

3 zuckerfreie Nusschnecken auf einem braunen Tellerchen

Warum du diese zuckerfreien Nussschnecken unbedingt einmal nachmachen solltest? Sie sind:

  • locker
  • weich
  • mit Haselnüssen
  • ganz einfach gemacht
  • im Handumdrehen zubereitet
  • ohne raffinierten Zucker
  • mit Quark-Öl-Teig: im Vergleich zu Hefeteig wird Zeit gespart
  • auch am nächsten Tag noch lecker
  • zum Einfrieren geeignet

Wenn dir dieses Rezept gefällt, magst du vielleicht auch diese Rezepte: Streuseltaler mit Pflaumen und Quark-Öl-TeigHaselnuss-HörnchenNuss-Schleifen aus BlätterteigAmerikanerMohnschnecken mit PreiselbeerenZimtschneckenHefeschnecken mit BlaubeerenNussteilchen, Quarkhasen aus Quark-Öl-Teig, Hörnchen aus einem Quark-Teig mit Sesam

Zuckerfreie Nusschnecke auf einem braunen Teller neben einer Kaffeetasse

Welche Zutaten benötige ich für zuckerfreie Nussschnecken?

Für den Quark-Öl-Teig:

115 g Quark, Magerstufe

60 g Dattelzucker

2 EL Öl (Rapsöl, Sonnenblumenöl, Olivenöl, Walnussöl,…)

40 ml Hafersahne oder Schlagsahne

150 g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl

1 TL Backpulver

1 TL Vanilleextrakt oder 1 P. Vanillezucker

Für die Füllung:

30 g gehackte Haselnüsse

70 g gemahlene Haselnüsse

40 g Dattelzucker

50-60 ml (Hafer-)Sahne

Zuckerfreie Nusschnecken, auf einem braunen Teller aneinander gelehnt

Wie bereite ich zuckerfreie Nussschnecken zu?

Als Erstes den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit *Backpapier auslegen.

Für den Quark-Öl-Teig alle Zutaten außer Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren.

Dann das Mehl und das Backpulver dazu geben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Das ist schnell gemacht.

Den Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.

Der nächste Schritt ist die Zubereitung der Füllung. Dazu die Nüsse mit dem Dattelzucker und der Sahne verrühren, bis eine streichfähige Masse entsteht.

Diese auf dem ausgerollten Teig verteilen, dabei den oberen Rand etwas frei lassen.

Anschließend den Teig der Länge nach zu einer Rolle aufrollen und mit einem Faden in ca. 2 cm dicke Scheiben teilen (siehe Fotos). Mit einem Faden lässt sich der Teig sehr sauber und glatt schneiden, sodass ein sauberes und gleichmäßiges Schnittbild entsteht. Es ist aber auch möglich, den Teig mit einem scharfen Messer in Scheiben zu schneiden.

Nun die Nussschnecken auf das Backblech legen und im Ofen ca. 13 – 15 Minuten backen.

Zubereitungsschritte: Zuckerfreie Nussschnecken 1/3
Zubereitungsschritte: Zuckerfreie Nussschnecken 1/3
Zubereitungsschritte: Zuckerfreie Nussschnecken 2/3
Zubereitungsschritte: Zuckerfreie Nussschnecken 2/3
Zubereitungsschritte: Zuckerfreie Nussschnecken 3/3
Zubereitungsschritte: Zuckerfreie Nussschnecken 3/3

Häufige Fragen und Antworten zu den zuckerfreien Nussschnecken

Pin zu Pinterest: Zuckerfreie Nussschnecken

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die zuckerfreien Nussschnecken nachgebacken? Dann schick mir dein Foto oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Zuckerfreie Nussschnecken

Zuckerfreie Nussschnecken mit Quark-Öl-Teig

Autor: Olly
Das Rezept für die zuckerfreien Nussschnecken mit Quark-Öl-Teig ist zudem ganz einfach und gelingt im Handumdrehen. Das muss man einfach ausprobieren.
Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gericht Dessert, Kleingebäck, Snack
Küche Deutschland
Portionen 18 Stück
Kalorien 113 kcal

Dazu brauchst du:

  • Schüssel
  • Nudelholz
  • Faden oder Messer
  • Backblech
  • Backpapier

Zutaten
  

Für den Quark-Öl-Teig:

  • 115 g Quark Magerstufe
  • 60 g Dattelzucker
  • 2 EL Öl Rapsöl, Sonnenblumenöl, Olivenöl, Walnussöl,…
  • 40 ml Hafer-Sahne oder Schlagsahne
  • 150 g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanille Extrakt oder 1 P. Vanillezucker

Für die Füllung:

  • 30 g gehackte Haselnüsse
  • 70 g gemahlene Haselnüsse
  • 40 g Dattelzucker
  • 60 ml Hafer-Sahne

Anleitungen
 

  • Als Erstes den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Für den Quark-Öl-Teig alle Zutaten außer Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren.
  • Dann das Mehl und das Backpulver dazu geben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Das ist schnell gemacht.
  • Den Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.
  • Der nächste Schritt ist die Zubereitung der Füllung. Dazu die Nüsse mit dem Dattelzucker und der Sahne verrühren, bis eine streichfähige Masse entsteht.
  • Diese auf dem ausgerollten Teig verteilen, dabei den oberen Rand etwas frei lassen.
  • Anschließend den Teig der Länge nach zu einer Rolle aufrollen und mit einem Faden in ca. 2 cm dicke Scheiben teilen (siehe Fotos). Mit einem Faden lässt sich der Teig sehr sauber und glatt schneiden, sodass ein sauberes und gleichmäßiges Schnittbild entsteht. Es ist aber auch möglich, den Teig mit einem scharfen Messer in Scheiben zu schneiden.
  • Nun die Nussschnecken auf das Backblech legen und im Ofen ca. 13 – 15 Minuten backen.

Notizen

  • Die Nussschnecken schmecken in den ersten 1-2 Tagen am besten, danach werden sie trocken.
  • Sie lassen sich gut einfrieren.
Keyword Backen mit Dattelzucker, Gesunde Nussschnecken, Schnelle Nussschnecken ohne weißen Zucker, Zuckerfreie Nussschnecken
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung