Nussteilchen (Nussschnecken in Herzform) vom Blech

Rezept teilen

Hast du schon einmal Nussteilchen selbst gebacken? Wenn nicht, wird es höchste Zeit, denn diese kleinen Leckerbissen sind einfach unglaublich lecker und so saftig!

Mit ihrem lockeren Hefeteig und der leckeren Nussfüllung sind sie das perfekte Gebäck für gemütliche Kaffeestunden. Sie sind wirklich kinderleicht zuzubereiten, auch für Backanfänger.

Du suchst ein einfaches und leckeres Rezept für den Muttertag? Auch in diesem Fall sind die Nussschnecken aus Hefeteig genau das Richtige für dich! Für besondere Anlässe kannst du die Nussschnecken nämlich auch in Herzform backen! Damit sind sie perfekt als Geschenk für die Mama zum Muttertag oder als Mitbringsel zum Geburtstag eines lieben Menschen geeignet.

Anmerkung: Die Mengenangaben und Zubereitungsschritte für dieses Rezept findest du übrigens auch in der Rezeptkarte am Ende der Seite. Diese kannst du ganz einfach als PDF auf deinem PC speichern, ausdrucken oder weiterleiten. Viel Spaß dabei und guten Appetit.

Rezept für den Muttertag: Nuss-Schnecken in Herzform backen

Du solltest die Nussteilchen unbedingt einmal ausprobieren, denn sie sind:

  • sündhaft lecker
  • nussig
  • herrlich locker und fluffig
  • einfach
  • ein Klassiker
  • für viele Gäste geeignet

Bist du ein Hefeteig-Liebhaber? Dann gefallen dir vielleicht auch diese Rezepte: Zimtschnecken mit Dulce de Leche, Quark-Striezel, Mohn-Striezel, Hefezopf mit Nuss-Nougat-Füllung, Zimtschnecken mit Frischkäse-Frosting oder Hefeschnecken mit Blaubeeren

Auf einem weißen Tablett liegen viele Nussschnecken in Herzform. Für den Muttertag zum Beispiel.

Tipps zur Zubereitung des Rezepts:

Stelle sicher, dass die Hefe frisch ist, sonst geht der Teig nicht auf.

Der Teig sollte an einem warmen Ort gehen, damit die Hefe optimale arbeiten kann. Ein leicht warm gestellter Backofen eignet sich dafür gut.

Rolle den Teig gleichmäßig dünn aus, damit die Nussteilchen beim Backen gleichmäßig backen.

Bestreiche die Teilchen vor dem Backen mit Eigelb, um eine schöne goldbraune Farbe zu erzielen.

Decke die Nussteilchen nach dem Backen mit einem sauberen Geschirrtuch ab, um sie schön weich und saftig zu halten.

Löse den Puderzucker gründlich in der Milch auf, um eine gleichmäßige und glatte Glasur zu erhalten.

Nussteilchen auf einem Abkühlgitter, mit einer Tasse Kaffee

Welche Zutaten benötige ich für die Nussteilchen?

Teig:

250 ml lauwarme Milch
½ Würfel Hefe
50 g Zucker
1 Ei
50 g zimmerwarme Butter
500 g Mehl

Füllung:

150 g gemahlene Haselnüsse
150 g gehackte Haselnüsse
80 g Zucker
50 g zerlassene Butter
50 ml Milch

Außerdem:

1 Eigelb
100 g Puderzucker
4 EL Milch

Nussteilchen auf einem schwarzen Abkühlgitter

Wie bereite ich die Nussteilchen zu?

Zubereitung:

(Hinweis: Möchtest du den Hefeteig im Thermomix® kneten? In diesem Rezept findest du die Zubereitungsschritte für den Hefeteig im Thermomix®.)

Lauwarme Milch, zerbröselte Hefe, Zucker und Ei verrühren.

Danach Butter und Mehl dazugeben und mit der Küchenmaschine oder den Knethaken des Mixers zu einem Teig verarbeiten.

Mit den Händen zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und an einem warmen Ort ca. 30 Min gehen lassen. Ich mache das gern im Backofen, diesen schalte ich dazu auf 40 Grad und stelle meine ofenfeste Schüssel hinein.

Teig anschließend rechteckig, ungefähr auf Backblechgröße, ausrollen.

Alle Zutaten für die Füllung miteinander vermischen und auf dem ausgerollten Teig verstreichen.

Nussfüllung für die Nussschnecken aus Hefeteig zubereiten

Dann alles zu einer Rolle aufrollen und in 3-4 cm breite Stücke teilen.

Jedes Stück mit dem Stiel eines Holzlöffels in der Mitte eindrücken, damit es die gewünschte Form erhält (siehe Fotos).

Zubereitungsschritte Nussteilchen
Zubereitungsschritte Nussteilchen

Hinweis: Für die Herzen jedes Stück zu einem Herz formen (schau dir dazu dieses Video oder die Fotos unten an), anstatt es mit dem Holzlöffel einzudrücken, und zwar so: Den Teig von beiden (langen) Seiten bis zur Mitte straff zu einer festen Rolle aufrollen, dabei darauf achten, dass die Rolle gleichmäßig dick ist. Die Teigrolle dann mit einem scharfen Messer in ca. 2-3 cm breite Scheiben schneiden, dabei die Klinge des Messers nach jedem Schnitt mit einem feuchten Tuch abwischen, um einen sauberen Schnitt zu gewährleisten. Die Scheiben mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für die typische Herzform den unteren Teil leicht zu einer Herzspitze zusammendrücken.

Zubereitungsschritte: Nussteilchen zu Herzen formen
Zubereitungsschritte: Nussteilchen zu Herzen formen

Anschließend auf ein Backblech geben. Auf dem Blech nochmals ca. 30 Min abgedeckt gehen lassen.

Backofen in der Zwischenzeit auf 160 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Nun die Teilchen mit Eigelb bestreichen, das sorgt für die schöne Farbe beim Backen.

Jetzt kommt das Ganze für ca. 20-25 Min in den Backofen, bis sie goldbraun gebacken sind.

Wenn sie aus dem Ofen geholt werden, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken, so wird der Hefeteig schön weich wie wir ihn haben wollen.

Kurz abkühlen lassen und zuletzt den Puderzucker in der Milch auflösen, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind, und die Nussteilchen damit bestreichen.

Nussteilchen in Herzform gebacken
Nussteilchen in Herzform gebacken

Pin zu Pinterest: Nussteilchen

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Nussteilchen nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Nussteilchen

Nussteilchen

Autor: Olly
Leckere Nussteilchen aus Hefeteig.
Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gericht Kleingebäck
Küche Deutschland
Portionen 16
Kalorien 353 kcal

Zutaten
  

Teig:

  • 250 ml Milch lauwarm
  • ½ Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 50 g Butter zimmerwarm
  • 500 g Mehl

Füllung:

  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g gehackte Haselnüsse
  • 80 g Zucker
  • 50 g Butter zerlassen
  • 50 ml Milch

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 100 g Puderzucker
  • 4 EL Milch

Anleitungen
 

  • (Hinweis: Möchtest du den Hefeteig im Thermomix® kneten? In diesem Rezept findest du die Zubereitungsschritte für den Hefeteig im Thermomix®.)
  • 250 ml Milch, ½ Würfel Hefe, 50 g Zucker, 1 Ei
    Lauwarme Milch, zerbröselte Hefe, Zucker und Ei verrühren.
  • 50 g Butter, 500 g Mehl
    Danach Butter und Mehl dazugeben und mit der Küchenmaschine oder den Knethaken des Mixers zu einem Teig verarbeiten.
  • Mit den Händen zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und an einem warmen Ort ca. 30 Min gehen lassen.
  • Ich mache das gern im Backofen, diesen schalte ich dazu auf 40 Grad und stelle meine ofenfeste Schüssel hinein.
  • Teig anschließend rechteckig, ungefähr auf Backblechgröße, ausrollen.
  • 150 g gemahlene Haselnüsse, 150 g gehackte Haselnüsse, 80 g Zucker, 50 g Butter, 50 ml Milch
    Alle Zutaten für die Füllung miteinander vermischen und auf dem ausgerollten Teig verstreichen.
  • Dann alles zu einer Rolle aufrollen und in 3-4 cm breite Stücke teilen.
  • Jedes Stück mit dem Stiel eines Holzlöffels in der Mitte eindrücken, damit es die gewünschte Form erhält (siehe Fotos).
  • Hinweis: Für die Herzen jedes Stück zu einem Herz formen (siehe Foto), anstatt es mit dem Holzlöffel einzudrücken, und zwar so: Den Teig von beiden (langen) Seiten bis zur Mitte straff zu einer festen Rolle aufrollen, dabei darauf achten, dass die Rolle gleichmäßig dick ist.
  • Die Teigrolle dann mit einem scharfen Messer in ca. 2-3 cm breite Scheiben schneiden, dabei die Klinge des Messers nach jedem Schnitt mit einem feuchten Tuch abwischen, um einen sauberen Schnitt zu gewährleisten.
  • Die Scheiben mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für die typische Herzform den unteren Teil leicht zu einer Herzspitze zusammendrücken.
  • Anschließend auf ein Backblech geben.
  • Auf dem Blech nochmals ca. 30 Min abgedeckt gehen lassen.
  • Backofen in der Zwischenzeit auf 160 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • 1 Eigelb
    Nun die Teilchen mit Eigelb bestreichen, das sorgt für die schöne Farbe beim Backen.
  • Jetzt kommt das Ganze für ca. 20-25 Min in den Backofen, bis sie goldbraun gebacken sind.
  • Wenn sie aus dem Ofen geholt werden, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken, so wird der Hefeteig schön weich wie wir ihn haben wollen.
  • 100 g Puderzucker, 4 EL Milch
    Kurz abkühlen lassen und zuletzt den Puderzucker in der Milch auflösen, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind, und die Nussteilchen damit bestreichen.

Video

Keyword Hefegebäck, Kleingebäck, Nussteilchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung