Giottotorte mit Drip

Rezept teilen

Eine Giottotorte mit Drip, dunklem Schokobiskuit und einer Creme aus Mascarpone und Frischkäse erwartet dich in diesem Rezept. Diese Giottotorte macht mit einem wunderschönen Drip aus Haselnusscreme und weißer Schokolade nicht nur was fürs Auge her. Sie trifft mit Giottokugeln, Haselnusskrokant und Nougat ebenso bei den Geschmacksnerven voll ins Schwarze.

Auch wenn die Torte aufwendig aussieht, sie ist einfach in der Herstellung und eignet sich hervorragend für als Geburtstagstorte.

Giottotorte mit Drip auf einem weißen Tortenständer

Kommen wir mal wieder zu einer neuen Variante einer Giotto Torte. Ich kann an dieser Süßigkeit einfach nicht vorbeigehen und so entstehen immer wieder neue Giotto Varianten in Backform. Denn einfach nur pur essen geht natürlich, aber so ist es doch viel besser, oder? 🙂

Welche Zutaten brauche ich für die Giottotorte?

Für den Schokobiskuit (22 cm, 9-10 cm Höhe!):

6 Eier (zimmerwarm!)

6 EL Wasser

200 g Zucker

1 P. Vanillezucker

100 g Mehl

100 g Speisestärke

15 g Backkakao

1 P. Backpulver

Für die Creme 1:

300ml Rama Cremefine

100 g Frischkäse Doppelrahmstufe

200 g Mascarpone

3 TL SanApart oder 1,5 P. Sahnesteif

100 g Puderzucker, gesiebt

Für die Creme 2:

50ml Rama Cremefine

100 g Frischkäse Doppelrahmstufe

100 g Mascarpone

1,5 EL Haselnusscreme oder Mandelcreme

1 EL Nougat, geschmolzen

3 EL Haselnusskrokant

Für den Drip:

50 g weiße Schokolade

1 EL Haselnusscreme oder Mandelcreme

Außerdem:

12 Giottos zur Deko

Giottotorte mit Drip, Tortenstück auf weißem Teller

Wie bereite ich die Giottotorte zu?

Zubereitung:

Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hohe (!!!) Springform nur mit Backpapier am Boden auslegen.

Eier, Zucker, Vanillezucker und Wasser 10-15 Min. mit der Küchenmaschine schön voluminös aufschlagen.

Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen, sieben und portionsweise vorsichtig unterheben. Nur per Hand mit einem Schneebesen von außen nach innen bis die Mehlnester weg sind.

In die Springform füllen und 50 Min backen.

Stäbchenprobe vor dem Herausholen machen.

Auskühlen lassen. Tipp: Kann auch schon 1 Tag vorher gebacken werden, dann lässt sicher der Biskuit besser schneiden.

Für Creme 1 Rama Cremefine 1 Min schlagen, SanApart zufügen und steif schlagen.

In separater Schüssel Frischkäse mit Mascarpone und Puderzucker kurz glatt rühren.

Dann die Sahne unterheben. In einen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.

Für die Creme 2 ebenfalls Rama Cremefine steif schlagen.

Frischkäse, Mascarpone, Haselnusscreme und Nougat in separater Schüssel glatt rühren.

Sahne unterheben, in einen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.

Giottotorte mit Drip auf weißem Tortenteller

Boden 3 Mal waagerecht durchschneiden. Untersten Boden auf eine Tortenplatte geben und mit einem Backring umschließen.

Mit Creme 1 am Rand entlang einen Ring aufspritzen. In der Mitte mit Creme 2 auffüllen. 1 EL Krokant darauf verteilen.

Nächsten Boden aufsetzen und immer so weiter schichten.

Torte mehrere Stunden kalt stellen, damit sie für den Drip kalt genug ist.

Wer die Möglichkeit hat, 20 Min Gefrierschrank reichen auch aus. 🙂

Giottotorte mit Drip, Nahaufnahme vom Drip

Für den Drip die Schokolade schmelzen (Mikrowelle oder Wasserbad) und 1 EL Haselnusscreme unterrühren.

In einen kleinen Spritzbeutel (oder Gefrierbeutel) geben und vorne ein kleines Loch abschneiden.

Backring von der Torte entfernen.

Drip langsam an der Torte runterlaufen lassen.

Mit dem Rest als Ring am äußeren Rand verstreichen.

Darauf die Giottos verteilen und mit ein wenig Krokant dekorieren.

Pin zu Pinterest: Giottotorte mit Drip

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Giottotorte mit Drip nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Giottotorte mit Drip

Giottotorte mit Drip

Olly
Eine Giottotorte mit Drip, dunklem Schokobiskuit und einer Creme aus Mascarpone und Frischkäse.
Vorbereitung 40 Min.
Zubereitung 50 Min.
Gericht Torten
Land & Region Deutschland
Portionen 12
Kalorien 315 kcal

Zutaten
  

Für den Schokobiskuit (22 cm, 9-10cm Höhe):

  • 6 Eier zimmerwarm!
  • 6 EL Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 15 g Backkakao
  • 1 P. Backpulver

Für die Creme 1:

  • 300 ml Rama Cremefine
  • 100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 200 g Mascarpone
  • 3 TL SanApart oder 1,5 P. Sahnesteif
  • 100 g Puderzucker gesiebt

Für die Creme 2:

  • 50 ml Rama Cremefine
  • 100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 100 g Mascarpone
  • 1,5 EL Haselnusscreme oder Mandelcreme
  • 1 EL Nougat geschmolzen
  • 3 EL Haselnusskrokant

Für den Drip:

  • 50 g weiße Schokolade
  • 1 EL Haselnusscreme oder Mandelcreme

Außerdem:

  • 12 Giottos zur Deko

Anleitungen
 

Zubereitung:

  • Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hohe (!!!) Springform nur mit Backpapier am Boden auslegen.
  • Eier, Zucker, Vanillezucker und Wasser 10-15 Min mit der Küchenmaschine schön voluminös aufschlagen.
  • Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen, sieben und portionsweise vorsichtig! unterheben. Nur per Hand mit einem Schneebesen von außen nach innen bis die Mehlnester weg sind. In die Springform füllen und 50 Min backen. Stäbchenprobe vor dem Rausholen machen. Auskühlen lassen. Kann auch schon 1 Tag vorher gebacken werden.

Creme 1:

  • Rama Cremefine 1 Min schlagen, SanApart zufügen und steif schlagen. In separater Schüssel Frischkäse mit Mascarpone und Puderzucker kurz glatt rühren.
  • Dann die Sahne unterheben.
  • In einen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.

Creme 2:

  • Ebenfalls Rama Cremefine steif schlagen.
  • Frischkäse, Mascarpone, Haselnusscreme und Nougat in separater Schüssel glatt rühren.
  • Sahne unterheben, in einen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.

Zusammenstellung:

  • Boden 3 mal waagerecht durchschneiden.
  • Untersten Boden auf eine Tortenplatte geben und mit einem Backring umschließen.
  • Mit Creme 1 am Rand entlang einen Ring aufspritzen.
  • In der Mitte mit Creme 2 auffüllen.
  • 1 EL Krokant darauf verteilen.
  • Nächsten Boden aufsetzen und immer so weiter schichten.
  • Torte mehrere Stunden kalt stellen, damit sie für den Drip kalt genug ist. Wer die Möglichkeit hat, 20 Min Gefrierschrank reichen auch aus. 🙂
  • Für den Drip die Schokolade schmelzen (Mikrowelle oder Wasserbad) und 1 EL Haselnusscreme unterrühren.
  • In einen kleinen Spritzbeutel (oder Gefrierbeutel) geben und vorne ein kleines Loch abschneiden.
  • Backring von der Torte entfernen.
  • Drip langsam an der Torte runter laufen lassen.
  • Mit dem Rest als Ring am äußeren Rand verstreichen.
  • Darauf die Giottos verteilen und mit ein wenig Krokant dekorieren.
Keyword Dripcake, Giottotorte

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen