Hefekränze zu Ostern – Ein unwiderstehliches Thermomix®-Rezept (2024)

Rezept teilen

In meiner Küche verbreitet sich der verlockende Duft von süßem Hefeteig und Vorfreude, denn heute steht auf meinem Foodblog das unwiderstehliche Rezept für “Hefekränze zu Ostern – Ein unwiderstehliches Thermomix®-Rezept” im Rampenlicht!

Diese geflochtenen Kränzchen sind nicht nur ein Fest für die Augen, sondern auch für den Gaumen. Traditionell zu Ostern serviert, schmücken sie nicht nur den Festtagstisch, sondern dienen auch als originelle Eierbecher, die dem Osterbrunch eine festliche Note verleihen.

Das Highlight dieser süßen Oster-Hefekränze liegt nicht nur in ihrer dekorativen Funktion, sondern vor allem in ihrem unwiderstehlichen Geschmack. Gefertigt aus köstlichem Hefeteig und verziert mit bunten Eiern, bringen sie festliche Frühlingsfreude auf den Tisch und entfalten ihren vollen Genuss, wenn sie mit Butter, Marmelade oder Honig verfeinert werden.

Ostern ohne diese hübschen Osterkränze ist für mich genauso unvorstellbar wie Weihnachten ohne Baum. Deshalb teile ich heute dieses köstliche Thermomix®-Rezept, um auch deinen Osterbrunch zu einem unvergesslichen Genusserlebnis zu machen. Schlemme nach Herzenslust und genieße die stressfreie Zubereitung, die dir der Thermomix® für dieses festliche Osterrezept bietet.

Anmerkung: Die Mengenangaben und Zubereitungsschritte für dieses Rezept findest du übrigens auch in der Rezeptkarte am Ende der Seite. Diese kannst du ganz einfach als PDF auf deinem PC speichern, ausdrucken oder weiterleiten. Viel Spaß dabei und guten Appetit.

Hefekränze für den Osterbrunch, auf einem goldenen Küchengitter, mit bunten Eiern in der Mitte und mit Hagelzucker bestreut

Was sind Oster-Hefekränze?

Bei den Oster-Hefekränzen handelt es sich um ein festliches geflochtenes Gebäck, das traditionell zu Ostern gebacken und serviert wird.

Die Hefekränzchen bestehen aus einem süßen Hefeteig und Hagelzucker darauf. Ein buntes Ei in der Mitte, am besten selbst bemalt, macht die kleinen Kränze zu einem optischen Highlight.

Beim Topping kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und die Hefekränze ganz nach deinem Geschmack dekorieren. Ob Zucker, bunte Streusel oder gehackte Nüsse – alles ist erlaubt!

Oster-Hefekränze sind aber nicht nur ein Blickfang auf dem Ostertisch, sondern auch eine leckere Nascherei. Wenn du also auf der Suche nach einem besonderen Rezept für dein Osterfrühstück bist, dann lade ich dich herzlich ein, dieses Rezept auszuprobieren.

Oster-Hefekranz auf einem beigen Teller mit einem grünen Ei

Du solltest die Hefekränze zu Ostern unbedingt einmal ausprobieren, denn sie sind:

  • traditionell
  • lecker
  • soft
  • einfach
  • perfekt für den Ostertisch
  • ein Blickfang
  • süß
  • festlich
  • lecker mit Nutella, Marmelade oder Honig

Weitere Osterrezepte findest du ganz bequem hier: Osterhasen aus Hefeteig, Quarkhasen aus Quark-Öl-TeigOsterkekse mit MarmeladenfüllungOster-HefeknotenButterkuchen mit AprikosenBlätterteig-Hasen mit Nutella, Spiegelei-Muffins, Mohnstriezel oder auch Quark-Striezel

Oster-Hefekränze auf einem bedruckten Backpapier mit Blümchen im Hintergrund

Tipps für die Zubereitung der Hefekränze zu Ostern

Frische Zutaten: Für beste Ergebnisse beim Aufgehen des Teigs frische Hefe verwenden.

Gehzeit beachten: Achte darauf, dass der Teig während der Gehzeit genügend Zeit hat, gut aufzugehen. Ein warmer, zugfreier Ort unterstützt diesen Prozess. Ich stelle meine Teigschüssel gerne zugedeckt in den Backofen, den ich vorher auf 40 °C vorgeheizt habe.

Gleichmäßige Teigportionen: Teile den Hefeteig gleichmäßig auf, damit die Kränze später gleich groß und schön geformt sind.

Verdrehen der Stränge: Die Teigstränge auf einer mehlfreien Fläche vorsichtig verzwirbeln und darauf achten, dass die Enden gut miteinander verbunden sind, damit die Kränze beim Backen nicht aufgehen.

Vor dem Backen bestreichen: Vor dem Backen die Hefekränze großzügig mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen, damit sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen.

Ostereier: Die Ostereier direkt nach dem Backen in die Mitte der Kränze setzen, da diese dann noch gut formbar sind.

Hefekränze abdecken: Nach dem Backen mit einem sauberen Küchentuch abdecken, dann bleibt Hefeteig schön soft.

Hefekranz / Osternest zu Ostern aus Hefeteig. Ein Kranz liegt auf einem Teller. Daneben sind bunte Eier und Osterdeko zu sehen.

Welche Zutaten braucht man für die Hefekränze zu Ostern?

Zutaten für 4 Hefekränze:

125 ml Milch (3,5 %)
50 g Butter (in Stücken)
1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
60 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Ei
1 Prise Salz
350 g Mehl

Außerdem:

1 Eigelb + Schuss Milch
Hagelzucker

Blick ins Innere der Hefekränze

Wie bereitet man die Hefekränze zu Ostern im Thermomix® zu?

Zubereitung Hefeteig:

Die Hefe zerbröckeln und zusammen mit der Milch, der in Stücke geschnittenen Butter, dem Zucker und dem Vanillezucker in den Mixtopf geben. 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen.

Anschließend Ei, Salz und Mehl zugeben und 5 Min. / Knetstufe zu einem Teig kneten.

Den Teig in eine leicht geölte oder bemehlte Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis er deutlich aufgegangen ist.

Zubereitungsschritte Hefekränze zu Ostern 1/3
Zubereitungsschritte Hefekränze zu Ostern 1/3

Hefekränze formen:

Den Hefeteig auf einer Arbeitsfläche ohne Mehl in 8 gleich große Teile (mit einem Gewicht von ca. 80 g) teilen. Jeweils 2 Stück ergeben einen Hefekranz.

Nimm eine der Teigportionen und forme daraus einen Strang von ca. 30 cm Länge, der am Ende etwas dünner wird. Wiederhole diesen Schritt mit den restlichen Teigstücken, bis du insgesamt 8 Stränge hast.

Danach nimmst du zwei der Stränge und verdrehst sie locker miteinander.

Mache aus diesen verzwirbelten Strängen einen Kreis, indem du die Enden miteinander verbindest. Drücke die Enden leicht zusammen, damit der Kranz beim Backen seine Form behält und lege ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Wiederhole die Schritte mit den restlichen Strängen, bis du insgesamt 4 Hefekränze hast.

Zubereitungsschritte Hefekränze zu Ostern 2/3
Zubereitungsschritte Hefekränze zu Ostern 2/3

Hefekränze backen:

Heize den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor und lasse die geformten Hefekränze derweil nochmals zugedeckt gehen.

Kurz vor dem Backen ein Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Hefekränze damit bestreichen. Zum Schluss ein wenig Hagelzucker auf die Kränze streuen.

Die Kränze im Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Nach dem Backen ein Osterei in die Mitte der Kränze drücken und unter einem sauberen Handtuch abkühlen lassen.

Hinweis: Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezeptkarte, die du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Zubereitungsschritte Hefekränze zu Ostern 3/3
Zubereitungsschritte Hefekränze zu Ostern 3/3

Häufige Fragen und Antworten zu den Hefekränzen zu Ostern

Pin zu Pinterest: Hefekränze zu Ostern – Ein unwiderstehliches Thermomix®-Rezept

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Hefekränze zu Ostern nachgemacht? Dann schick mir dein Foto oder tagge mich auf Instagram #verzuckertbyolly. So habe ich die Möglichkeit, dein Bild zu sehen und zu bewundern. Ich freue mich schon darauf!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo.

Hefekränze zu Ostern aus dem TM

Hefekränze zu Ostern – Ein unwiderstehliches Thermomix®-Rezept

Autor: Olly
Traditionell zu Ostern serviert, schmücken sie nicht nur den Festtagstisch, sondern dienen auch als originelle Eierbecher, die dem Osterbrunch eine festliche Note verleihen.
5 from 1 vote
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gehzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Brunch, Frühstück
Küche Deutsch
Portionen 4
Kalorien 201 kcal

Dazu brauchst du:

  • Thermomix
  • Spatel
  • Teigschüssel
  • Messer
  • Backblech
  • Backpapier

Zutaten
  

Zutaten für 4 Hefekränze:

  • 125 ml Milch 3,5 %
  • 50 g Butter in Stücken
  • ½ Würfel frische Hefe 21 g
  • 60 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 1 Schuss Milch
  • Hagelzucker

Anleitungen
 

Zubereitung Hefeteig:

  • Die Hefe zerbröckeln und zusammen mit der Milch, der in Stücke geschnittenen Butter, dem Zucker und dem Vanillezucker in den Mixtopf geben. 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen.
  • Anschließend Ei, Salz und Mehl zugeben und 5 Min. / Knetstufe zu einem Teig kneten.
  • Den Teig in eine leicht geölte oder bemehlte Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis er deutlich aufgegangen ist.

Hefekränze formen:

  • Den Hefeteig auf einer Arbeitsfläche ohne Mehl in 8 gleich große Teile (mit einem Gewicht von ca. 80 g) teilen. Jeweils 2 Stück ergeben einen Hefekranz.
  • Nimm eine der Teigportionen und forme daraus einen Strang von ca. 30 cm Länge, der am Ende etwas dünner wird. Wiederhole diesen Schritt mit den restlichen Teigstücken, bis du insgesamt 8 Stränge hast.
  • Danach nimmst du zwei der Stränge und verdrehst sie locker miteinander.
  • Mache aus diesen verzwirbelten Strängen einen Kreis, indem du die Enden miteinander verbindest. Drücke die Enden leicht zusammen, damit der Kranz beim Backen seine Form behält und lege ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Wiederhole die Schritte mit den restlichen Strängen, bis du insgesamt 4 Hefekränze hast.

Hefekränze backen:

  • Heize den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor und lasse die geformten Hefekränze derweil nochmals zugedeckt gehen.
  • Kurz vor dem Backen ein Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Hefekränze damit bestreichen. Zum Schluss ein wenig Hagelzucker auf die Kränze streuen.
  • Die Kränze im Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  • Nach dem Backen ein Osterei in die Mitte der Kränze drücken und unter einem sauberen Handtuch abkühlen lassen.

Notizen

  • Du kannst auch Trockenhefe verwenden. Allerdings erziele ich mit frischer Hefe immer bessere Ergebnisse.
  • Achte darauf, dass die Hefe nicht abgelaufen ist und lass dem Teig genügend Zeit, um an einem warmen Ort aufzugehen.
  • Lagere die Hefekränze in einem luftdichten Behälter oder einem Plastikbeutel, um ihre Frische zu bewahren. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung, um ein Austrocknen zu verhindern.
  • Die Hefekränze können gut eingefroren werden. Stelle sicher, dass sie vollständig abgekühlt sind, bevor du sie einfrierst. Das Ei wird dabei natürlich nicht eingefroren.
Keyword backen für Ostern, Hefekranz, Osterbrunch, Osternester
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

1 Kommentar zu „Hefekränze zu Ostern – Ein unwiderstehliches Thermomix®-Rezept (2024)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating