Rezept für leckere Oster-Hefeknoten: Schnell zubereitet und unwiderstehlich süß

Rezept teilen

Diese fluffigen, süßen Oster-Hefeknoten schmecken so lecker, nicht nur beim Osterbrunch, sondern ganzjährig.

Frisches Hefegebäck duftet so wunderbar. Wie magst du süßen Hefeteig am liebsten? Als Zopf, Knoten, Brot oder doch als Kringel?

Fürs Knotenbinden sind keine Seemanns-Vorkenntnisse nötig. Einfach ein Stück Hefe zu einer Rolle formen, verknoten und die freien Enden jeweils nach oben und unten zur Mitte hin legen und miteinander verbinden. Klingt komplizierter, als es in Wirklichkeit ist.

Trau dich, mach dich glücklich, backe die Hefeknoten und verlieb dich in dieses Hefegebäck. Ostern hin oder her. 🙂

In meinem Rezept mit ausführlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung mit vielen Bildern zeige ich dir, wie du die Hefeknoten mit oder ohne Thermomix® ganz einfach nachbacken kannst.

Süße Hefeknoten in einem schwarzen Draht-Korb

Tipps für die Herstellung von Hefeteig

Hefeteig mag Wärme, aber keine Hitze! Die Hefe also immer erst in lauwarmer Milch (max. 37° C) und Zucker auflösen und erst dann die restlichen Zutaten dazugeben.

Hefeteig immer gut kneten (5-10 Minuten). Dann sind die Zutaten miteinander verbunden und du hast genug Luft in den Teig eingearbeitet. Diese Luft hilft dem Gebäck nämlich dabei, im Ofen schön aufzugehen und gibt ihm diese typisch luftig-lockere Konsistenz.

Hefeteig sollte man immer abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Das ist zum Beispiel der Backofen, den man auf 40° – 50° C einstellt. Im Sommer kann man den Teig gut aufs Fensterbrett stellen (nicht direkt in die Sonne!) und im Winter an die Heizung. Das Volumen sollte sich dabei verdoppeln.

Hefeteig mag keine Zugluft, diese also unbedingt vermeiden.

Wenn du lieber mit Trockenhefe arbeitest, kannst du die frische Hefe damit ersetzen. Frische Hefe hat aber mehr Triebkraft.

2 Hefeknoten in Zucker gewälzt, aneinander gelehnt

Du solltest diese süßen Oster-Hefeknoten unbedingt nachbacken, denn sie sind:

  • schön fluffig
  • so süß
  • weich
  • mit Hefe
  • perfekt für euren Osterbrunch
  • einfach lecker

Du suchst noch mehr Rezepte für Ostern? Schau dir doch mal die Osterhasen aus Hefeteig oder die Hasen aus Quark-Öl-Teig an.

Hefeknoten auf gemustertem Backpapier in einer kleinen Backform

Welche Zutaten benötige ich für die süßen Hefeknoten?

Für den Hefeteig:

200 ml Milch

60 g Zucker

1/2 Würfel Hefe (alternativ 1 P. Trockenhefe)

550 g Weizenmehl Typ 550 oder 405

1 Ei, Gr. M

100 g Margarine (oder weiche Butter)

1 TL Salz

Außerdem:

30 g Butter, geschmolzen

100 g Zucker zum Wälzen

Hefeknoten auf beschriftetem Backpapier

Wie bereite ich den Hefeteig für die Hefeknoten im Thermomix® zu?

Gib die Milch mit dem Zucker in den Mixtopf und brösele die Hefe hinein. Erwärme die Zutaten 2 Min. / 37° / Stufe 2.

Füge dann das Salz, die Margarine, das Ei sowie das Mehl hinzu und knete alles 10 Min. / Knetstufe zu einem Teig.

Zubereitungsschritte Hefeteig für die Oster-Hefeknoten 1/4
Zubereitungsschritte Hefeteig für die Oster-Hefeknoten 1/4

Sollte der Teig noch zu sehr kleben, gib noch ein wenig Mehl hinzu.

Fülle den Teig in eine bemehlte Schüssel um und lasse ihn abgedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen. Ein warmer Ort ist zum Beispiel der Backofen, den du auf 40° – 50° einstellst und die Schüssel hineinstellst. Ich stelle meine Schüssel gern auf einen mit etwas Wasser befüllten Topf und stelle das Kochfeld auf die niedrigste Stufe ein.

Heize deinen Backofen nach der Gehzeit auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.

Gib den Teig auf eine Silikonmatte oder auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Anschließend zu einer langen Rolle formen und den Teig in 20 Stücke teilen. So werden die Hefeknoten handflächengroß. Möchtest du sie kleiner haben, teile den Teig in entsprechend mehr Portionen ein.

Zubereitungsschritte für die Oster-Hefeknoten 2/4
Zubereitungsschritte für die Oster-Hefeknoten 2/4

Rolle die Teigstücke nacheinander jeweils zu einer Rolle aus.

Mache dann einen Knoten in die Rolle.

Die freien Enden dann jeweils einmal nach unten und einmal nach oben Richtung Knotenmitte einschlagen und die Enden dann miteinander befestigen.

Du kannst die Rollen auch zwirbeln, bevor du sie verknotest. Das ändert ein wenig an der Optik, siehe letztes Bild.

Zubereitungsschritte für das Formen der Hefeschnecken 3/4
Zubereitungsschritte für das Formen der Hefeschnecken 3/4

Backe die Bleche mit den Hefeknoten nacheinander für ca. 10 Minuten im unteren Drittel deines Backofens, bis sie leicht braun werden.

Nimm das Blech aus dem Ofen und decke die Hefeknoten mit einem sauberen Handtuch ab. Lasse sie so 5-10 Min abkühlen.

In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und den Zucker in eine Schüssel geben.

Bestreiche die noch warmen Hefeknoten dann mit einem *Silikonpinsel und wälze sie dann gleich im Zucker.

Zubereitungsschritte Oster-Hefeknoten 4/4
Zubereitungsschritte Oster-Hefeknoten 4/4

Wie bereite ich den Hefeteig für die Hefeknoten ohne Thermomix® zu?

Erwärme die Milch leicht (max. 37° C) und rühre 1 TL von dem Zucker unter.

Brösele dann die Hefe in die Milch und lasse das Gemisch ein paar Minuten stehen.

Gib das Mehl mit dem restlichen Zucker, dem Ei, dem Salz und der Margarine in eine Rührschüssel und füge die Hefemilch hinzu.

Knete den Teig nun mit der Küchenmaschine oder zuerst mit den Knethaken deines Handrührgerätes und anschließend mit den Händen, zu einem geschmeidigen Teig (10 Minuten). Der Teig sollte sich vom Schüsselrand gelöst haben und zurückspringen, wenn du ihn mit dem Finger eindrückst.

Sollte der Teig noch zu sehr kleben, gib noch ein wenig Mehl hinzu.

Fülle den Teig in eine bemehlte Schüssel um und lasse ihn abgedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen. Ein warmer Ort ist zum Beispiel der Backofen, den du auf 40° – 50° einstellst und die Schüssel hineinstellst. Ich stelle meine Schüssel gern auf einen mit etwas Wasser befüllten Topf und stelle das Kochfeld auf die niedrigste Stufe ein.

Verfahre mit dem Teig weiter, wie im Rezept oben beschrieben.

Fragen und Antworten zu den Hefeknoten

Pin zu Pinterest: Süsse Hefeknoten

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Hefeknoten nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Hefeknoten

Süße Hefeknoten zu Ostern

Olly
Süße Hefeknoten für den Osterbrunch. Super weich und lecker!
5 from 1 vote
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gericht Hefegebäck
Land & Region Deutschland
Portionen 19
Kalorien 173 kcal

Dazu brauchst du:

  • Thermomix oder eine andere Küchenmaschine
  • Rühr(-schüsseln)
  • Messer
  • 2 Backbleche mit Backpapier
  • Silikonpinsel

Zutaten
  

Für den Hefeteig:

  • 200 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe alternativ 1 P. Trockenhefe
  • 550 g Weizenmehl Typ 550 oder 405
  • 1 Ei Gr. M
  • 100 g Margarine oder weiche Butter
  • 1 TL Salz

Außerdem:

  • 30 g Butter geschmolzen
  • 100 g Zucker zum Wälzen

Anleitungen
 

Wie bereite ich den Hefeteig für die Hefeknoten im Thermomix® zu?

  • Gib die Milch mit dem Zucker in den Mixtopf und brösele die Hefe hinein. Erwärme die Zutaten 2 Min. / 37° / Stufe 2.
  • Füge dann das Salz, die Margarine, das Ei sowie das Mehl hinzu und knete alles 10 Min. / Knetstufe zu einem Teig.
  • Sollte der Teig noch zu sehr kleben, gib noch ein wenig Mehl hinzu.
  • Fülle den Teig in eine bemehlte Schüssel um und lasse ihn abgedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen. Ein warmer Ort ist zum Beispiel der Backofen, den du auf 40° – 50° einstellst und die Schüssel hineinstellst. Ich stelle meine Schüssel gern auf einen mit etwas Wasser befüllten Topf und stelle das Kochfeld auf die niedrigste Stufe ein.
  • Heize deinen Backofen nach der Gehzeit auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Gib den Teig auf eine Silikonmatte oder auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Anschließend zu einer langen Rolle formen und den Teig in 20 Stücke teilen. So werden die Hefeknoten handflächengroß. Möchtest du sie kleiner haben, teile den Teig in entsprechend mehr Portionen ein.
  • Rolle die Teigstücke nacheinander jeweils zu einer Rolle aus.
  • Mache dann einen Knoten in die Rolle.
  • Die freien Enden dann jeweils einmal nach unten und einmal nach oben Richtung Knotenmitte einschlagen und die Enden dann miteinander befestigen.
  • Du kannst die Rollen auch zwirbeln, bevor du sie verknotest. Das ändert ein wenig an der Optik, siehe letztes Bild.
  • Backe die Bleche mit den Hefeknoten nacheinander für ca. 10 Minuten im unteren Drittel deines Backofens, bis sie leicht braun werden.
  • Nimm das Blech aus dem Ofen und decke die Hefeknoten mit einem sauberen Handtuch ab. Lasse sie so 5-10 Min abkühlen.
  • In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und den Zucker in eine Schüssel geben.
  • Bestreiche die noch warmen Hefeknoten dann mit einem *Silikonpinsel und wälze sie dann gleich im Zucker.

Wie bereite ich den Hefeteig für die Hefeknoten ohne Thermomix® zu?

  • Erwärme die Milch leicht (max. 37° C) und rühre 1 TL von dem Zucker unter.
  • Brösele dann die Hefe in die Milch und lasse das Gemisch ein paar Minuten stehen.
  • Gib das Mehl mit dem restlichen Zucker, dem Ei, dem Salz und der Margarine in eine Rührschüssel und füge die Hefemilch hinzu.
  • Knete den Teig nun mit der Küchenmaschine oder zuerst mit den Knethaken deines Handrührgerätes und anschließend mit den Händen, zu einem geschmeidigen Teig (10 Minuten). Der Teig sollte sich vom Schüsselrand gelöst haben und zurückspringen, wenn du ihn mit dem Finger eindrückst.
  • Sollte der Teig noch zu sehr kleben, gib noch ein wenig Mehl hinzu.
  • Fülle den Teig in eine bemehlte Schüssel um und lasse ihn abgedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen. Ein warmer Ort ist zum Beispiel der Backofen, den du auf 40° – 50° einstellst und die Schüssel hineinstellst. Ich stelle meine Schüssel gern auf einen mit etwas Wasser befüllten Topf und stelle das Kochfeld auf die niedrigste Stufe ein.
  • Verfahre mit dem Teig weiter, wie im Rezept oben beschrieben.
Keyword Hefegebäck, Hefeknoten, Osterbrunch

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen

2 Kommentare zu „Rezept für leckere Oster-Hefeknoten: Schnell zubereitet und unwiderstehlich süß“

  1. 5 stars
    Durch eine Empfehlung habe ich Ihren Blog entdeckt. Einige Ihrer Rezepte habe ich bereits nachgebacken (obwohl ich nicht die größte Bäckerin bin). Vielen Dank, dass Sie mir das Leben im wahrsten Sinne des Wortes versüßen. LG Antonella

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating