Oreo Torte

Rezept teilen

Wenn du Oreos magst, wirst du diese Torte lieben! Die Oreo Torte mit Schoko-Biskuitböden und einer Sahne – Mascarponecreme ist einfach in der Herstellung und unglaublich lecker. Die Oreo Kekse sind sehr präsent im Geschmack, daher ist jeder Bissen ein Genuss.

Dieses Törtchen, das sich übrigens wunderbar als Geburtstagstorte eignet, kommt ganz ohne Gelatine aus und ist schnell gemacht.

Auch wenn es viele Rezepte für No bake Oreo Torten gibt, hier lohnt sich das Backen eines Biskuits definitiv.

Cremig, schokoladig, köstlich! Denn mal ensthaft: Kennt ihr jemanden, der KEINE Oreos mag? Also an alle Oreo-Fans, hier das simple Rezept zur Traum-Torte.

Oreo Torte auf einem goldenen Tortenständer

Oreo Torte für wahre Oreo-Liebhaber wie mich! Bei diesen runden, schwarz-weißen Keksen gehen die Meinungen ja oft weit auseinander. Wer sie auch liebt, sollte dieses Rezept unbedingt ganz bald mal nachbacken.

Die Schokoladen-Böden werden mit einer Oreo-Creme gestapelt und mit Oreo-Keksen dekoriert. Schon ist die perfekte Torte fertig!

Du solltest diese Oreo Torte auf jeden Fall einmal nachmachen, denn sie ist:

  • lecker
  • einfach zu machen
  • locker durch den Biskuit
  • schokoladig
  • cremig
  • für Oreo-Liebhaber ein Muss

Bist du ein Fan von Süßigkeitentorten? Dann schau dir doch gern auch mal meine Kinderschokoladentorte, meine Giottotorte oder auch die Toffifeetorte an.

Oreo Torte im Anschnitt

Welche Zutaten benötige ich für die Oreo Torte?

Für den Schokobiskuit:

4 Eier Gr. M

100 g Zucker

1 Prise Salz

1 TL Vanilleextrakt

70 g Mehl

30 g Backkakao

Für die Creme:

1 Packung Oreo Kekse

250 g Mascarpone

100 g Puderzucker

400 ml Sahne

6 TL SanApart oder 3 P. Sahne Steif

Oreo Torte, Detailbild der Kuchendeko

Wie bereite ich die Oreo Torte zu?

Zubereitung:

Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Biskuit die Eier mit dem Salz, dem Zucker und dem Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine oder dem Mixer ca. 10 Min aufschlagen.

Anschließend Mehl und Kakao gesiebt unterheben.

Teig in einen 20er-Backrahmen geben und im unteren Drittel des Backofens ca. 27-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Für die Creme die Hälfte der Oreo Kekse (8 Stück) halbieren. Die Creme mit einem Messer abkratzen und sammeln.

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerbröseln.

Mascarpone mit Puderzucker in einer Schüssel verrühren.

Sahne mit SanApart steif schlagen und unter die Mascarponecreme geben.

Die Keksfüllung und die Kekskrümel ebenfalls unterrühren.

Boden 2 Mal waagerecht durchschneiden.

Creme in 4 Portionen teilen. Nun schichten: 1.Boden – Creme 2.Boden – Creme 3.Boden – Creme

Mit dem letzten Teil der Creme den Rand der Torte dünn einstreichen und den Rest oben grob verteilen.

Hierauf die restlichen Oreo Kekse, grob zerkleinert, drapieren.

Oreo Torte, Anschnittbild

Fragen und Antworten zur Oreo Torte

Pin zu Pinterest: Oreo Torte

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Oreotorte nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Oreotorte auf goldener Tortenplatte

Oreo Torte

Olly
Oreo Torte mit vielen leckeren Oreo Keksen in der Creme und als Deko oben auf der Torte.
Vorbereitung 40 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gericht Torte
Land & Region Deutschland
Portionen 16
Kalorien 292 kcal

Zutaten
  

Für den Schokobiskuit:

  • 4 Eier Gr. M
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 70 g Mehl
  • 30 g Backkakao

Für die Creme:

  • 1 Packung Oreo Kekse
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Puderzucker
  • 400 ml Sahne
  • 8 TL SanApart oder 4 P. Sahnesteif

Anleitungen
 

Zubereitung:

  • Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für den Biskuit die Eier mit dem Salz, dem Zucker und dem Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine oder dem Mixer ca. 10 Min aufschlagen.
  • Anschließend Mehl und Kakao gesiebt unterheben.
  • Teig in einen 20er-Backrahmen geben und im unteren Drittel des Backofens ca. 27-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  • Kuchen vollständig auskühlen lassen.
  • Für die Creme die Hälfte der Oreo Kekse (8 Stück) halbieren. Die Creme mit einem Messer abkratzen und sammeln.
  • Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerbröseln.
  • Mascarpone mit Puderzucker in einer Schüssel verrühren.
  • Sahne mit SanApart steif schlagen und unter die Mascarponecreme geben.
  • Die Keksfüllung und die Kekskrümel ebenfalls unterrühren.
  • Boden 2 Mal waagerecht durchschneiden.
  • Creme in 4 Portionen teilen. Nun schichten: 1.Boden – Creme 2.Boden – Creme 3.Boden – Creme
  • Mit dem letzten Teil der Creme den Rand der Torte dünn einstreichen und den Rest oben grob verteilen.
  • Hierauf die restlichen Oreo Kekse, grob zerkleinert, drapieren.
Keyword Biskuit, Oreotorte, Süßigkeitentorte

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen