Snickers-Torte

Rezept teilen

Eine Snickers-Torte stand schon lange auf meiner gedanklichen Backliste und nun habe ich dieses Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt. Diese leckeren Schokoriegel in Form einer Torte zu sich zu nehmen, ist eine super Alternative.

Die Snickers-Torte besteht aus Schokoladen Biskuitböden, selbstgemachtem Karamell mit Erdnüssen und einer Erdnusscreme. Bei jedem Bissen erinnert sie geschmacklich an den Biss in einen Snickers, ist nur viel cremiger.

Snickers-Torte auf einem schwarzen Tortenständer

Karamell selbst herzustellen war für mich lange ein Grund, die Torte immer aufzuschieben. Ich habe diverse fertige Karamellcremes gekauft, aber diese waren in der Konsistenz nie das richtige für eine standhafte Cremeschicht auf einer Torte.

Also blieb mir nichts anderes übrig, als es einfach mal zu versuchen. Überraschenderweise ist es überhaupt nicht schwer, Karamell selbst herzustellen, ich hätte also gar nicht so lange mit dieser Torte warten müssen.

Snickers-Torte, Tortenstück auf einem schwarzen Teller

Liebst du den Geschmack von Snickers auch? Diese kalte Jahreszeit bietet sich hervorragend dafür an, den ganzen schokoladigen Kuchen und Torten eine Chance zu geben, bevor die Saison der frischen Früchte wieder beginnt und man sich mit Obsttorten in jeder erdenklichen Weise austoben kann.

Ich und meine Familie waren von diesem kleinen Törtchen absolut begeistert!

Snickers-Torte auf einem schwarzen Tortenständer, von oben abgelichtet

Welche Zutaten brauche ich für die Snickers-Torte?

Für den Schokobiskuit (Springform 18 cm Durchmesser):

3 Eier Gr. M (Zimmertemperatur)

3 EL heißes Wasser

100 g Zucker

1 P. Vanillezucker

50 g Mehl

50 g Speisestärke

1/2 P. Backpulver

15 g Backkakao

Für die Karamellschicht:

300 g Zucker

100 g Butter (Zimmertemperatur)

200 ml Sahne (Zimmertemperatur)

200 g gesalzene Erdnüsse, grob gehackt

Für die Tortencreme:

200 ml Sahne (kalt)

2 TL SanApart oder 1 P. Sahnesteif

50 g Puderzucker

150 g Erdnussbutter, creamy

1 Snickersriegel, geraspelt

Für den Drip:

50 g Vollmilchschokolade

25 g Erdnussbutter

Snickers-Torte, Nahaufnahme von oben

Wie bereite ich die Snickers-Torte zu?

Zubereitung Schokobiskuit (ca. 6 cm Höhe):

Heize deinen Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vor. Lege eine hohe (!!!) Springform nur mit Backpapier am Boden aus. An den Seiten nicht fetten.

Schlage die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Wasser 10-15 Min mit der Küchenmaschine auf, bis eine voluminöse, dickflüssige Masse entsteht.

Mische und siebe das Mehl, die Speisestärke, den Kakao und das Backpulver und hebe es vorsichtig und portionsweise unter. Nur per Hand mit einem Schneebesen von außen nach innen bis die Mehlnester weg sind.

Fülle den Teig in die Springform und backe den Biskuit im unteren Drittel deines Backofens für ca. 35 Min. Prüfe vor dem Herausnehmen mit der Stäbchenprobe, ob der Biskuit durchgebacken ist. Dafür einfach einen Zahnstocher in den Teig stecken und wieder herausziehen. Kommt der Zahnstocher sauber wieder heraus, ist der Biskuit fertig. Bleibt noch Teig daran kleben, backe ihn noch ein paar Minuten länger.

Lasse den Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen.

Du kannst die Böden gern schon 1 Tag vorher backen, dann lassen sie sich besser schneiden.

Snickers-Torte, Tortenstück auf einem schwarzen Teller

Zubereitung Karamell:

Fülle den Zucker in einen großen Topf und erwärme ihn langsam bei niedriger bis mittlerer Temperatur, bis er beginnt zu karamellisieren.

Tipps zum Karamellisieren:

Rühre den Zucke nicht um. Schwenke lediglich den Topf oder schiebe den Zucker mit einem Holzlöffel leicht hin und her, denn durch das Umrühren verkleben die Zuckerkristalle und anstatt eines samtigen Karamells bekommst du Klumpen.

Achte auf die Temperatur, stelle den Herd nicht zu heiß ein, sonst verbrennt der Zucker und dein Karamell wird hart und bitter. Lieber erst auf niedriger Stufe anfangen und dann höher schalten, bis du merkst, dass der Zucker zu schmelzen beginnt.

Wenn der Zucker vollständig aufgelöst ist, fügst du im nächsten Schritt unter Rühren die zimmerwarme Sahne hinzu. Rühre die Sahne mit einem Schneebesen komplett unter. Achtung: Das Karamell ist sehr heiß und beim Hinzufügen der Sahne entsteht heißer Dampf. Beuge dich also nicht über den Topf!

Füge nun die zimmerwarme Butter hinzu und schalte den Herd aus.

Rühre die Butter unter, bis sie sich aufgelöst hat.

Gib anschließend die gehackten Erdnüsse in das Karamell und mische sie unter.

Fülle das fertige Karamell zum Abkühlen in eine Glasschüssel um. Tipp: Zum einfachen Säubern des Topfes einfach Wasser einfüllen und auf dem heißen Herd stehen lassen.

TIPP: Du kannst das Karamell schon am Tag vorher zubereiten. Dann sparst du dir die Wartezeit des Abkühlens. Ich hatte mein Karamell ein paar Tage bei Raumtemperatur stehen, weil sich das Backen meiner Torte verzögerte und das war gar kein Problem.

Zubereitungsschritte: Karamell für die Snickerstorte
Zubereitungsschritte: Karamell für die Snickerstorte

Zubereitung Tortencreme:

Schlage die kalte Sahne ca. 30 Sekunden mit dem Mixer auf. Füge dann das SanApart (oder Sahnesteif) und den Puderzucker hinzu.

Rühre anschließend die Erdnussbutter kurz unter.

Raspele einen (großen) Snickers Riegel und mische ihn unter. Du kannst den Snickers Riegel auch nur klein schneiden.

Zubereitungsschritte: Karamell für die Snickerstorte

Aufbau der Torte:

Schneide deinen Tortenboden 2 Mal waagerecht durch. Lege den ersten Boden auf eine Tortenplatte und umschließe ihn mit einem verstellbaren Tortenring.

Nimm 2 EL von der Karamellcreme ab und stelle sie für die Deko zur Seite. Teile den Rest in 2 Teile und bestreiche den Boden mit der ersten Hälfte.

Teile die Tortencreme in 2 Teile und gib die erste Portion auf die Karamellschicht. Lege nun einen weiteren Tortenboden hinein.

Schichte wieder mit dem Karamell, gefolgt von der Tortencreme. Lege den letzten Tortenboden hinein und drücke alles ein wenig fest.

Gib das zurückbehaltene Karamell in die Mitte der Torte und verstreiche es kreisrund. Lasse den Rand dabei für den Drip frei.

Lasse die Torte so mehrere Stunden oder über Nacht im Kühlschrank stehen, damit alles fest wird. Ich war zu ungeduldig und habe meine Torte schon nach einer Stunde Kühlzeit herausgeholt und fertiggestellt. Daher ist meine Füllung ein klein wenig nach außen gedrückt worden, weil sie noch nicht fest genug war. Ich MUSSTE aber einfach SOFORT probieren! 🙂 Wenn du der Torte aber die Kühlzeit gönnst, passiert dir das mit deiner Torte nicht.

Zubereitung Drip:

Lasse die Vollmilchschokolade in einem warmen Wasserbad schmelzen.

Rühre dann die Erdnussbutter unter.

Fülle die Schokolade in einen kleinen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel und schneide eine kleine Spitze ab.

Nimm die Torte aus dem Kühlschrank und befreie sie vom Tortenring. Fahre dafür mit einem schmalen Messer oder einem Tortenringmesser vorher am Rand der Torte entlang, um sie zu lösen.

Lasse die Schokolade nun langsam ringsherum am Rand der Torte runterlaufen.

Verteile die restliche Schokolade auf dem oberen Rand der Torte und verstreiche sie mit einem Teelöffel bis zur Karamellcreme.

Schneide einen Snickers Riegel klein und dekoriere damit den Rand der Torte.

Pin zu Pinterest: Snickers-Torte

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Snickers-Torte nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Snickerstorte

Snickers-Torte

Olly
Die Snickers-Torte besteht aus Schokoladen Biskuitböden, selbstgemachtem Karamell mit Erdnüssen und einer Erdnusscreme.
Vorbereitung 1 Std.
Zubereitung 35 Min.
Gericht Torten
Land & Region Deutschland
Portionen 20
Kalorien 347 kcal

Zutaten
  

Für den Schokobiskuit (Springform 18 cm Durchmesser):

  • 3 Eier Gr. M, Zimmertemperatur
  • 3 EL heißes Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 P. Backpulver
  • 15 g Backkakao

Für die Karamellschicht:

  • 300 g Zucker
  • 100 g Butter Zimmertemperatur
  • 200 ml Sahne Zimmertemperatur
  • 200 g gesalzene Erdnüsse grob gehackt

Für die Tortencreme:

  • 200 ml Sahne kalt
  • 2 TL SanApart oder 1 P. Sahnesteif
  • 50 g Puderzucker
  • 150 g Erdnussbutter creamy
  • 1 Snickersriegel geraspelt

Für den Drip:

  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 25 g Erdnussbutter

Anleitungen
 

Zubereitung Schokobiskuit (ca. 6 cm Höhe):

  • Heize deinen Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vor.
  • Lege eine hohe (!!!) Springform nur mit Backpapier am Boden aus. An den Seiten nicht fetten.
  • Schlage die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Wasser 10-15 Min mit der Küchenmaschine auf bis eine voluminöse, dickflüssige Masse entsteht.
  • Mische und siebe das Mehl, die Speisestärke den Kakao und das Backpulver und hebe es vorsichtig und portionsweise unter. Nur per Hand mit einem Schneebesen von außen nach innen bis die Mehlnester weg sind.
  • Fülle den Teig in die Springform und backe den Biskuit im unteren Drittel deines Backofens für ca. 35 Min. Prüfe vor dem Herausnehmen mit der Stäbchenprobe, ob der Biskuit durchgebacken ist. Dafür einfach einen Zahnstocher in den Teig stecken und wieder herausziehen. Kommt der Zahnstocher sauber wieder heraus, ist der Biskuit fertig. Bleibt noch Teig daran kleben, backe ihn noch ein paar Minuten länger.
  • Lasse den Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen. Du kannst die Böden gern schon 1 Tag vorher backen, dann lassen sie sich besser schneiden.

Zubereitung Karamell:

  • Fülle den Zucker in einen großen Topf und erwärme ihn langsam bei niedriger bis mittlerer Temperatur bis er beginnt zu karamellisieren.
  • Tipps zum Karamellisieren:
  • Rühre den Zucke nicht um. Schwenke lediglich den Topf oder schiebe den Zucker mit einem Holzlöffel leicht hin und her, denn durch das Umrühren verkleben die Zuckerkristalle und anstatt eines samtigen Karamells bekommst du Klumpen.
  • Achte auf die Temperatur, stelle den Herd nicht zu heiß ein, sonst verbrennt der Zucker und dein Karamell wird hart und bitter. Lieber erst auf niedriger Stufe anfangen und dann höher schalten bis du merkst, dass der Zucker zu schmelzen beginnt.
  • Wenn der Zucker vollständig aufgelöst ist, fügst du im nächsten Schritt unter Rühren die zimmerwarme Sahne hinzu. Rühre die Sahne mit einem Schneebesen komplett unter. Achtung: Das Karamell ist sehr heiß und beim Hinzufügen der Sahne entsteht heißer Dampf. Beuge dich also nicht über den Topf.
  • Füge nun die zimmerwarme Butter hinzu und schalte den Herd aus. Rühre die Butter unter, bis sie sich aufgelöst hat.
  • Gib anschließend die gehackten Erdnüsse in das Karamell und mische sie unter.
  • Fülle das fertige Karamell zum Abkühlen in eine Glasschüssel um. Tipp: Zum einfachen säubern des Topfes einfach Wasser einfüllen und auf dem heißen Herd stehen lassen.
  • TIPP: Du kannst das Karamell schon am Tag vorher zubereiten. Dann sparst du dir die Wartezeit des Abkühlens. Ich hatte mein Karamell ein paar Tage bei Raumtemperatur stehen, weil sich das Backen meiner Torte verzögerte und das war gar kein Problem.

Zubereitung Tortencreme:

  • Schlage die kalte Sahne ca. 30 Sekunden mit dem Mixer auf.
  • Füge dann das SanApart (oder Sahnesteif) und den Puderzucker hinzu.
  • Rühre anschließend die Erdnussbutter kurz unter.
  • Raspele einen (großen) Snickers Riegel und mische ihn unter. Du kannst den Snickers Riegel auch nur klein schneiden.

Aufbau der Torte:

  • Schneide deinen Tortenboden 2 mal waagerecht durch.
  • Lege den ersten Boden auf eine Tortenplatte und umschließe ihn mit einem verstellbaren Tortenring.
  • Nimm 2 EL von der Karamellcreme ab und stelle sie für die Deko zur Seite. Teile den Rest in 2 Teile und bestreiche den Boden mit der ersten Hälfte.
  • Teile die Tortencreme in 2 Teile und gib die erste Portion auf die Karamellschicht.
  • Lege nun einen weiteren Tortenboden hinein.
  • Schichte wieder mit dem Karamell, gefolgt von der Tortencreme.
  • Lege den letzten Tortenboden hinein und drücke alles ein wenig fest.
  • Gib das zurückbehaltene Karamell in die Mitte der Torte und verstreiche es kreisrund. Lasse den Rand dabei für den Drip frei.
  • Lasse die Torte so nun mehrere Stunden oder über Nacht im Kühlschrank stehen, damit alles fest wird. Ich war zu ungeduldig und habe meine Torte schon nach einer Stunde Kühlzeit herausgeholt und fertiggestellt. Daher ist meine Füllung ein klein wenig nach außen gedrückt worden, weil sie noch nicht fest genug war. Ich MUSSTE aber einfach SOFORT probieren! 🙂 Wenn du der Torte aber die Kühlzeit gönnst, passiert dir das mit deiner Torte nicht.

Zubereitung Drip:

  • Lasse die Vollmilchschokolade in einem warmen Wasserbad schmelzen.
  • Rühre dann die Erdnussbutter unter.
  • Fülle die Schokolade in einen kleinen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel und schneide eine kleine Spitze ab.
  • Nimm die Torte aus dem Kühlschrank und befreie sie vom Tortenring. Fahre dafür mit einem schmalen Messer oder einem Tortenringmesser vorher am Rand der Torte entlang um sie zu lösen.
  • Lasse die Schokolade nun langsam ringsherum am Rand der Torte runterlaufen.
  • Verteile die restliche Schokolade auf dem oberen Rand der Torte und verstreiche sie mit einem Teelöffel bis zur Karamellcreme.
  • Schneide einen Snickers Riegel klein und dekoriere damit den Rand der Torte.
Keyword Erdbeer-Schokotorte, Erdnusscreme, Karamellcreme, Snickers-Torte, Süßigkeiten-Torte, Süßigkeitentorte, Torte

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen