Mini Gugelhupf

Rezept teilen

Ein Mini Gugelhupf geht doch immer und sei es “To-go”, oder? Mit den kleinen Schoko-Möhrchen aus weißer Schokolade sind sie perfekt für das Osterfrühstück, den Osterbrunch oder auch für den Nachmittagskaffee an Ostern.

Der Teig ist schnell zusammengerührt, gebacken sind sie ebenfalls im Nu. Wäre das nicht was für die bevorstehenden Feiertage?

Mini Gugelhupf mit Schoko-Überzug auf einer schwarzen Tortenplatte und auf weißen Tellcherchen verteilt

Ein Gugelhupf ist ein Klassiker und kann in unzähligen Varianten gebacken werden. Ich habe ein ganz einfaches und klassisches Rezept zubereitet.

Natürlich kannst du den Teig auch variieren. Ein paar Schokostreusel mit einbacken, Zitronenschalenabrieb mit hineingeben oder Aromen hinzufügen.

Mini Gugelhupf mit Schoko-Überzug auf einer schwarzen Tortenplatte

Je nachdem wie viele Silikon-Förmchen du besitzt, kannst du die Zutaten einfach verdoppeln und gleich Teig für 12 Mini Gugelhupfe zubereiten. Ich habe es so gemacht und da ich die Einzige in meiner Familie bin, die hier Kuchen isst (außer ein Kind nascht mal mit), kann ich dir berichten, dass die Mini Gugelhupfe von Tag zu Tag besser geschmeckt haben.

Mini Gugelhupf mit Schoko-Überzug, Nahaufnahme

Aufbewahrt habe ich die Mini Gugelhupfe einfach in einer verschlossenen Dose. Du kannst sie also getrost schon vor den Feiertagen backen, da sie wie gesagt mit zunehmendem Alter besser werden. 🙂

Mini Gugelhupf mit Schoko-Überzug auf einer schwarzen Tortenplatte

Hach, der Anblick der kleinen glänzenden Gugelhupfe lässt mich immer noch lächeln. Sie sind so süß und machen optisch mit ein wenig Deko richtig was her.

Du kannst sie mit essbarem Ostergras auf dem Teller anrichten, mit Schokohäschen, Lämmchen, Möhrchen oder was dir sonst so beim Einkaufen in die Hände fällt, dekorieren.

Da ich nicht so auf die harten Zuckerguss-Figuren stehe, habe ich welche aus Schokolade gewählt.

Mini Gugelhupf mit Schoko-Überzug auf einem weißen Tellerchen

Falsch machen kannst du mit einem klassischen Gugelhupf im Miniformat jedenfalls nichts. Schau dir aber gern auch meine anderen Oster-Kuchen und Torten an. Den Fantakuchen oder den Schoko-Kastenkuchen mit Motiv zum Beispiel.

Welche Zutaten benötige ich für Mini Gugelhupfe?

Zutaten für 6-7 Förmchen (8×3,5 cm):

70 g Butter, weich

40 g Zucker

1 Prise Salz

2 Eier, Gr. M

85 g Mehl

1 TL Backpulver, gestrichen

Für den Guss:

1 Packung Kuchenglasur, Zartbitter

Außerdem: Osterdekoration aus Schokolade oder Zucker

Mini Gugelhupf mit Schoko-Überzug auf einem weißen Tellcherchen

Wie bereite ich Mini Gugelhupfe zu?

Zubereitung:

Fette deine Silikon-Förmchen ein. Auch den Mittelsteg! Tipp: Ich mache das gern mit den Händen, das geht für mich am schnellsten. Einmalhandschuh an und mit einem Stückchen Margarine einfetten.

Streue die Förmchen nun mit Paniermehl aus. Heize deinen Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vor.

Gib die zimmerwarme Butter, den Zucker und das Salz in eine Rührschüssel und verrühre alles mit den Rührstäben deines Mixers gut miteinander.

Gib nun die Eier nacheinander dazu und rühre alles für 3 Min auf höchster Stufe schaumig.

Mische und siebe das Mehl mit dem Backpulver und füge es portionsweise auf niedriger Stufe hinzu.

Fülle den Teig entweder mit einem Löffel in die Förmchen oder gib den Teig in einen Spritzbeutel, schneide vorne eine kleine Spitze ab und verteile den Teig so viel schneller und sauberer in den Förmchen.

Backe sie im unteren Drittel deines Backofens für 15-18 Minuten.

Lasse die Gugelhupfe ein paar Minuten so stehen und stürze sie dann zum vollständigen Auskühlen auch ein Kuchengitter. Wenn du ordentlich beim Einfetten warst, fallen sie direkt beim Drehen heraus. Gegebenenfalls musst du sie unten noch begradigen, wenn sie zu hoch gebacken sind.

Spüle und trockne die Silikon-Förmchen ordentlich!

Sind die Gugelhupfe ausgekühlt, kannst du die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen.

Gib nun nacheinander immer etwas Schokolade in ein Förmchen, verteile es mit einem Pinsel überall, setze dann den Mini Gugelhupf wieder hinein und drücke ihn leicht an.

Stelle das Förmchen für etwa 10 Minuten in den Gefrierschrank.

Hole es wieder heraus und löse das Küchlein aus der Silikonform, indem du die Form von unten nach oben langsam ab stülpst bzw. abrollst.

Pin zu Pinterest: Mini Gugelhupf mit Schoko-Überzug

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Mini Gugelhupfe nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Mini Gugelhupf mit Schokolade, Anschnitt

Mini Gugelhupf

Olly
Mit den kleinen Schoko-Möhrchen aus weißer Schokolade sind sie perfekt für das Osterfrühstück, den Osterbrunch oder auch für den Nachmittagskaffe an Ostern.
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Kalorien 244 kcal

Zutaten
  

Zutaten für 6-7 Förmchen (8 x 3,5 cm):

  • 70 g Butter weich
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier Gr. M
  • 85 g Mehl
  • 1 TL Backpulver gestrichen

Für den Guss:

  • 1 Packung Kuchenglasur Zartbitter

Außerdem:

  • Osterdekoration aus Schokolade oder Zucker

Anleitungen
 

Zubereitung:

  • Fette deine Silikon-Förmchen ein. Auch den Mittelsteg! Tipp: Ich mache das gerne mit den Händen, das geht für mich am schnellsten. Einmalhandschuh an und mit einem Stückchen Margarine einfetten. Streue die Förmchen nun mit Paniermehl aus.
  • Heize deine Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vor.
  • Gib die zimmerwarme Butter, den Zucker und das Salz in eine Rührschüssel und verrühre alles mit den Rührstäben deines Mixers gut miteinander.
  • Gib nun die Eier nacheinander dazu und rühre alles für 3 Min auf höchster Stufe schaumig.
  • Mische und siebe das Mehl mit dem Backpulver und füge es portionsweise auf niedriger Stufe hinzu.
  • Fülle den Teig entweder mit einem Löffel in die Förmchen oder gib den Teig in einen Spritzbeutel, schneide vorne eine kleine Spitze ab und verteile den Teig so viel schneller und sauberer in den Förmchen.
  • Backe sie im unteren Drittel deines Backofens für 15-18 Minuten.
  • Lasse die Gugelhupfe ein paar Minuten so stehen und stürze sie dann zum vollständigen Auskühlen auch ein Kuchengitter. Wenn du ordentlich beim Einfetten warst, fallen sie direkt beim Drehen heraus. Gegebenenfalls musst du sie unten noch begradigen, wenn sie zu hoch gebacken sind.
  • Spüle und trockne die Silikon-Förmchen ordentlich!
  • Sind die Gugelhupfe ausgekühlt, kannst du die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen.
  • Gib nun nacheinander immer etwas Schokolade in ein Förmchen, verteile es mit einem Pinsel überall, setze dann den Mini Gugelhupf wieder hinein und drücke ihn leicht an.
  • Stelle das Förmchen für etwa 10 Minuten in den Gefrierschrank.
  • Hole es wieder heraus und löse das Küchlein aus der Silikonform indem du die Form von unten nach oben langsam ab stülpst bzw. abrollst.
Keyword backen für Ostern, Gugelhupf, Kuchen, Mini-Gugelhupf

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen