Brötchensonne aus dem Thermomix®

Rezept teilen

Die Brötchensonne aus dem Thermomix®, vielen auch als Partysonne bekannt, besteht aus vielen kleinen Mini-Brötchen aus Hefeteig. Diese werden dicht aneinander aufs Blech gesetzt, sodass sie sich beim Backen miteinander verbinden und zu einer Art Zupfbrot werden.

Sie eignet sich hervorragend als Beilage für jedes Buffet. Du kannst sie zu Salaten und Suppen ebenso wie zu Grillgerichten servieren.

Aber auch als Vorspeise mit verschiedenen Dips sowie kleingeschnittenem Gemüse wie Paprika, Gurken, Kohlrabi und Möhren, können die kleinen Brötchen aus Hefeteig gereicht werden. Eine Idee für den nächsten Mädelsabend? 🙂

Der Hefeteig für die Brötchensonne ist im Thermomix® wirklich super schnell und einfach hergestellt. Du kannst sie auch als Backanfänger backen, mit diesem Rezept gelingt dir das auf jeden Fall.

Die kleinen Brötchen der Brötchensonne kannst du übrigens mit verschiedenen Zutaten belegen. Dazu gehören ganz klassisch Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Mohn und auch geriebener Käse. Hier findet jeder etwas passendes für seinen Geschmack.

Brötchensonne-6

Die Brötchensonne aus dem Thermomix® ist wirklich super einfach. Du brauchst keine Erfahrung mit Hefeteig zu haben, denn der Thermomix® nimmt dir alles ab.

Er erwärmt dir die Hefe auf die perfekte Temperatur von 37°, bei der Hefe anfängt zu arbeiten.

Außerdem knetet er den Teig mühelos mehrere Minuten durch. Zu guter Letzt kannst du den Hefeteig dann sogar im Thermomix® gehen lassen. Die Restwärme die sich noch vom erwärmen der Hefe im Mixtopf befindet reicht dabei vollkommen aus.

Deine Arbeit besteht also im Endeffekt nur noch darin die Brötchen zu formen, auf ein Backblech zu setzen und mit den verschiedenen Toppings zu belegen. Und das ist doch das schönste daran oder? 🙂

Brötchensonne-9

Wie geht Hefeteig am besten auf?

Hefeteig mag es gerne kuschelig warm. Die beste Temperatur für die Gärung liegt bei circa 32 °C, dann fühlt sich die Hefe am wohlsten. In der Regel sollte Hefeteig an einem Ort mit gleichbleibenden warmen Temperaturen ohne Zugluft gehen, bis sich sein Volumen in etwa verdoppelt hat. Öffne den Deckel vom Thermomix® also in der Gehzeit nicht, so bleibt die Wärme drinnen. Der Teig ist nach den 45 Minuten Gehzeit bis unter den Deckel aufgegangen.

Warum knetet man Hefeteig nach dem gehen noch einmal durch?

Damit das Hefegebäck luftig und leicht wird, muss der Teig gehen – sogar zweimal. Er braucht eine Ruhephase nach der Fertigstellung des Teigs und eine zweite nach dessen Verarbeitung vor dem Backen.

Wie lange sind die Brötchen haltbar?

Generell gilt bei Backwaren aus Hefeteig, dass sie frisch am besten schmecken. Du solltest sie also nach Möglichkeit an dem Tag backen, an dem du sie auch benötigst. Du kannst den Teig aber auch am Vorabend schon herstellen und im Kühlschrank gehen lassen. Wie das geht, beschreibe ich dir etwas weiter unten im Beitrag.

Alternativ kannst du die Brötchen aber auch einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Brötchensonne-2

Kann ich den Hefeteig für die Brötchensonne aus dem Thermomix® schon am Vortag zubereiten?

Generell gilt bei Backwaren aus Hefeteig, dass sie frisch am besten schmecken. Du solltest sie also nach Möglichkeit an dem Tag backen, an dem du sie auch benötigst.

Wenn du es zeitlich nicht schaffen solltest das Gehen des Teiges abzuwarten, kannst du den Hefeteig schon am Vorabend zubereiten und bis zum nächsten Morgen im Kühlschrank gehen lassen (ca. 12 Stunden). Der Teig geht dort ebenso gut auf, aber eben deutlich langsamer.

Bei der Herstellung musst du dabei aber folgendes beachten:

Rühre den Teig mit kaltem Wasser an.  Das heißt, dass du die Heizfunktion im Thermomix® nicht anschaltest.

Nimm nur die Hälfte der angegebenen Menge an Hefe.

Fülle den Teig sofort nach dem Kneten in eine saubere, große! Schüssel mit einem Deckel und stelle ihn in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen holst du den Teig aus dem Kühlschrank, knetest ihn noch einmal durch und formst die Brötchen.

Auch hier müssen die „aufgesetzten“ Brötchen, also die geformten Brötchen auf dem Backblech, wie im Rezept beschrieben für 20 Minuten gehen. In dieser Zeit heizt du schon mal deinen Backofen vor. Der Teig, der im Kühlschrank aufgegangen ist, braucht jetzt genauso lange, um ein zweites Mal zu gehen. Da gibt es keinen Unterschied.

Die Zubereitung von Hefeteig, der über Nacht im Kühlschrank aufgeht, kann übrigens mit allen Hefeteig-Sorten gemacht werden.

Das gilt auch für Pizzateig, Flammkuchen Teig oder Brot Teig. Eine tolle Sache, wenn du den Teig für ein Fest schon entspannt am Vortag vorbereiten möchtest oder, wenn du morgens frische Brötchen oder Brot backen willst.

Brötchensonne-5

Du solltest die Brötchensonne aus dem Thermomix® unbedingt einmal ausprobieren, denn sie ist:

  • einfach gemacht
  • schnell geformt
  • variabel zu belegen und somit für jeden Geschmack
  • passend zu vielen Gerichten
  • auch als Vorspeise lecker
  • für Backanfänger geeignet
  • lässt sich gut vorbereiten
  • tolles Mitbringsel zu Grillfesten
  • auch optisch ein Hingucker auf dem Buffet-Tisch
  • ebenso lecker als Frühstücksbrötchen mit Marmelade, Butter oder auch Wurst bzw. Käse

Suchst du nach weiteren Ideen für ein Grillbuffet / eine kleine Party? Wie wäre es mit diesen kleinen Fladenbroten, die sich jeder Gast selbst befüllen oder auch einfach nur als Brotbeilage essen kann? Ebenso partyerprobt sind diese schnell belegten Laugenstangen oder diese Teigtaschen mit Schafskäse gefüllt.

Brötchensonne-8

Welche Zutaten benötige ich für die Brötchensonne?

Für den Hefeteig:

275 ml Wasser

1 TL Zucker

1/2 Würfel frische Hefe

500 g Mehl Type 405 (oder 550), Alternativ geht auch Dinkelmehl

50 ml Öl, Sonnenblumen- oder Rapsöl

2 gestrichene TL Salz

Wie bereite ich die Brötchensonne im Thermomix® zu?

Als erstes gibst du das Wasser mit dem Zucker in den Mixtopf und bröselst die Hefe hinein.

Dann erwärmst du das Hefegemisch 2 Minuten / 37° / Stufe 2.

Brötchensonne-Zubereitung-1

Gib anschließend das Mehl, das Salz und das Öl hinzu.

Lasse den Teig 5 Minuten / Knetstufe durchkneten.

Nun kannst du den Thermomix® ausschalten und den Teig 45 Minuten im Thermomix® gehen lassen.

Brötchensonne-Zubereitung-2

Nach der Gehzeit knetest du den Teig noch einmal 1 Minute / Knetstufe durch.

Nun nimmst du den Teig aus dem Thermomix® und formst die Brötchen. Bei mir waren es 14 kleine Brötchen, die Anzahl kann aber variieren, je nachdem wie groß du sie haben möchtest.

Zum Formen der Brötchen kannst du es entweder so wie ich machen: Ich öle meine Hände etwas ein und kneife mir dann die Brötchen einzeln aus dem Teig ab (siehe Video). Oder du formst den Teig zu einer Rolle und teilst ihn in 14 Stücke, die du dann jeweils zu einer Teigkugel formst.

Brötchensonne-Zubereitung-3
Brötchensonne-Zubereitung-4

Setze die Brötchen auf ein mit *Backpapier belegtes Blech und lasse sie dort abgedeckt 15-20 Minuten ruhen.

In dieser Zeit heizt du deinen Backofen auf 250° Ober-/Unterhitze vor.

*Bepinsele die Brötchen kurz vor dem Backen mit Wasser und streue das gewünschte Topping drüber.

Backe die Brötchen im unteren Drittel deines Backofens für ca. 12 Minuten (bis sie eine goldgelbe Farbe annehmen).

Hole sie dann aus dem Ofen und (GANZ WICHTIG) decke sie dann mit einem sauberen Geschirrtuch ab. So müssen sie auskühlen. Machst du diesen Schritt nicht, werden die Brötchen hart und nicht so wunderbar fluffig und weich wie sie sein sollen!

Brötchensonne-Zubereitung-5

Fragen und Antworten zu der Brötchensonne aus dem Thermomix®

Brötchensonne-Pin

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Brötchensonne aus dem Thermomix® nachgebacken? Dann schick mir gerne Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu mich drüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gerne einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

…. dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog,

verzuckerte Grüße, deine Olly.

Brötchensonne neben einem grünen Geschirrtuch

Brötchensonne aus dem Thermomix®

Olly
Die Brötchensonne aus dem Thermomix®, vielen auch als Partysonne bekannt, besteht aus vielen kleinen Mini-Brötchen aus Hefeteig.
5 from 1 vote
Vorbereitung 1 Std.
Zubereitung 12 Min.
Gericht Vorspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 14
Kalorien 140 kcal

Dazu brauchst du:

  • Thermomix

Zutaten
  

Für den Hefeteig:

  • 275 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 500 g Mehl Type 405 oder 550, Alternativ geht auch Dinkelmehl
  • 50 ml Öl Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 2 TL Salz gestrichen

Anleitungen
 

  • Als erstes gibst du das Wasser mit dem Zucker in den Mixtopf und bröselst die Hefe hinein. Dann erwärmst du das Hefegemisch 2 Minuten / 37° / Stufe 2.
  • Gib anschließend das Mehl, das Salz und das Öl hinzu. Lasse den Teig 5 Minuten / Knetstufe durchkneten.
  • Nun kannst du den Thermomix ausschalten und den Teig 45 Minuten im Thermomix gehen lassen.
  • Nach der Gehzeit knetest du den Teig noch einmal 1 Minute / Knetstufe durch.
  • Nun nimmst du den Teig aus dem Thermomix und formst die Brötchen. Bei mir waren es 14 kleine Brötchen, die Anzahl kann aber variieren, je nachdem wie groß du sie haben möchtest.
  • Zum formen der Brötchen kannst du es entweder so wie ich machen: Ich öle meine Hände etwas ein und kneife mir dann die Brötchen einzeln aus dem Teig ab. Oder du formst den Teig zu einer Rolle und teilst ihn in 14 Stücke, die du dann jeweils zu einer Teigkugel formst.
  • Setze die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und lasse sie dort abgedeckt 15-20 Minuten ruhen. In dieser Zeit heizt du deinen Backofen auf 250° Ober-/Unterhitze vor.
  • Bepinsele die Brötchen kurz vor dem Backen mit Wasser und streue das gewünschte Topping drüber.
  • Backe die Brötchen im unteren Drittel deines Backofens für ca. 12 Minuten (bis sie eine goldgelbe Farbe annehmen).
  • Hole sie dann aus dem Ofen und (GANZ WICHTIG) decke sie dann mit einem sauberen Geschirrtuch ab. So müssen sie auskühlen. Machst du diesen Schritt nicht, werden die Brötchen hart und nicht so wunderbar fluffig und weich wie sie sein sollen!

Video

Keyword Brot, Brot zum Dippen, Brötchen, Brötchenkranz, Brötchensonne, Grillbeilage, Mini-Brötchen, Partyrezept, Partysonne, Salatbeilage, Suppenbeilage

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen

2 Kommentare zu „Brötchensonne aus dem Thermomix®“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating