Blätterteigröllchen mit Apfel-Zimt

Rezept teilen

Die Blätterteigröllchen mit Apfel-Zimt Füllung sind sehr einfach und schnell zu machen und bieten viel Raum für kreative Backkreationen.

Du kannst den Blätterteig mit verschiedenen Früchte oder Obst füllen. Ich habe hier Äpfel weich gekocht und mit Zucker und Zimt gemischt. Mit ein paar gehackten Haselnüssen bestreut, sehen die kleinen Blätterteigteilchen köstlich aus und genauso schmecken sie auch.

Die Vorbereitungen sind schnell erledigt und nach nur 20 Minuten im Backofen steht das leckere Gebäck bereits auf dem Tisch.

Bei diesem simplen Rezept kann wirklich nichts schief gehen und du kannst ohne Kenntnisse im Backen direkt loslegen.

Mit der verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung backst du diese Teilchen selbst als Anfänger mit links, denn neben den wenigen Zutaten gehören nur wenige Handgriffe zur Zubereitung.

Blätterteigröllchen mit Apfel-Zimt auf einem schwarzen Abkühlgitter

Ich habe oft Blätterteig aus dem Kühlregal in meinem Kühlschrank liegen, für genau solche Gelegenheiten. Einfacher kann backen nicht sein.

Ein Apfel ist ebenfalls schnell zur Hand und Zimt findet sich in jedem gut sortierten Gewürzregal. Und auch wenn nicht, so können die Röllchen genauso gut mit Nutella oder Marmelade gefüllt werden

Auf jeden Fall ist dieses Gebäck nicht nur einfach und super schnell gemacht, sondern noch dazu mega lecker! Probiere es aus.

Blätterteigröllchen mit Apfel-Zimt auf einem schwarzen Abkühlgitter neben einer Kaffeetasse

Welche Zutaten benötige ich für die Blätterteigröllchen mit Apfel-Zimt?

Zutaten:

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

1 großen Apfel

20 g Zucker (1 gehäuften EL)

5 g Zimtzucker (1 TL)

1 Ei

eine Handvoll Nüsse (z. Bsp. Haselnüsse)

Zubereitungsschritte für die Blätterteigröllchen
Zubereitungsschritte für die Blätterteigröllchen

Als Erstes schälst und entkernst du den Apfel. Dann schneidest du ihn in kleine Würfel und gibst die Apfelstückchen mit dem Zucker und Zimtzucker in einen kleinen Topf oder eine Pfanne.

Bring die Mischung zum Kochen und lasse die Äpfel mit dem Zucker ca. 10 Minuten köcheln.

Nimm in der Zwischenzeit den Blätterteig aus dem Kühlschrank. Wenn er ein paar Minuten bei Zimmertemperatur liegt, lässt er sich besser entrollen.

Rühre deine Apfel-Zuckermischung immer mal wieder um. So werden die Apfelstückchen schön weich.

Stelle den Topf dann zur Seite und lasse die Apfelstückchen etwas abkühlen.

Heize deinen Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vor und belege ein Backblech mit Backpapier.

Entrolle nun deinen Blätterteig und lege ihn längs vor dich hin.

Schneide ihn mit einem Pizzaschneider in 5 gleich große, breite Streifen.

Als Nächstes schneidest du jeden Streifen einmal diagonal durch (siehe Foto).

Auf jede breite Seite deiner so entstandenen Dreiecke gibst du jetzt einen Teelöffel der Apfelstücke.

Dann rollst du sie zur Spitze hin auf.

Leg die Röllchen so auf dein Backblech, dass die Spitze unten liegt. Sonst verbrennt sie schnell, das wäre zwar nicht tragisch und tut dem Geschmack auch keinen Abbruch, sieht aber einfach nicht so schön aus. 🙂

Verfahre so mit allen 10 Dreiecken.

Verquirle jetzt das Ei und bestreiche die Röllchen von oben mit einem Backpinsel damit.

Verteile die Nüsse auf die Blätterteigröllchen.

Gebacken werden die Röllchen für 15-20 Minuten im unteren Drittel deines Backofens. Die Backzeit variiert je nach Backofen. Ich habe meine nach 18 Minuten aus dem Ofen geholt. Behalte sie einfach ab Minute 15 im Auge. 🙂 Wenn sie eine schöne goldgelbe Farbe angenommen haben, dürfen sie den Ofen verlassen.

Blätterteigröllchen mit Apfel-Zimt auf einem schwarzen Abkühlgitter

Tipps für die Blätterteigröllchen:

  • Blätterteigteilchen schmecken am besten frisch! Bereite sie also an dem Tag zu, an dem sie auch gegessen werden sollen. Haltbar sind sie auch noch 1-2 Tage danach, allerdings weicht Blätterteig schnell durch und das macht sich am Geschmack bemerkbar.
  • Da die Blätterteigröllchen schnell verputzt sind, da sie so köstlich sind, kannst du natürlich gleich die doppelte Menge zubereiten. Lege die Röllchen auf dem Blech dann aber nicht zu dicht nebeneinander, da sie im Backofen ja noch etwas aufgehen und nicht zusammenkleben sollen.
  • Dieser kleine Snack eignet sich perfekt als Fingerfood, als Mitbringsel, für ein Picknick, einen Ausflug mit den Kindern, den spontanen Kaffeebesuch, also einfach immer, wenn es schnell gehen soll oder man nicht unbedingt Geschirr mitnehmen möchte.
  • Wenn du keinen Zimt magst, kannst du ihn auch weglassen, nimm dann einfach einen Teelöffel mehr Zucker.
  • Statt Zimt kannst du auch Zimtzucker oder Schoko-Zimtzucker verwenden. Die Menge bleibt dieselbe.
  • Hast du keine Äpfel zu Hause, kannst du stattdessen auch einen Klecks Nutella oder Marmelade als Füllung nehmen.
  • Bestreue die Röllchen bei der Marmeladenvariante mit Puderzucker anstelle der Nüsse.
  • Und am wichtigsten: Nicht unbeaufsichtigt lassen, wenn du sie mitnehmen möchtest. Denn wenn jedes Familienmitglied im Vorbeigehen ein Röllchen im Mund verschwinden lässt, sind sie schneller vergriffen als du sie einpacken kannst. Ich spreche aus Erfahrung! 🙂

Pin zu Pinteresst: Blätterteigröllchen mit Apfel-Zimt

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du die Blätterteigröllchen mit Apfel-Zimt nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Blätterteigröllchen Apfel-Zimt

Blätterteigröllchen Apfel-Zimt

Olly
Schnelles Blätterteig-Gebäck
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gericht Kleingebäck
Land & Region Deutschland
Kalorien 155 kcal

Zutaten
  

Du benötigst:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 großen Apfel
  • 20 g Zucker 1 gehäuften EL
  • 5 g Zimtzucker 1 TL
  • 1 Ei
  • eine Handvoll Nüsse z. Bsp. Haselnüsse

Anleitungen
 

Zubereitung:

  • Als erstes schälst und entkernst du den Apfel. Dann schneidest du ihn in kleine Würfel und gibst die Apfelstückchen mit dem Zucker und Zimtzucker in einen kleinen Topf oder eine Pfanne. Bring die Mischung zum kochen und lasse die Äpfel mit dem Zucker ca 10 Minuten köcheln.
  • Nimm in der Zwischenzeit den Blätterteig aus dem Kühlschrank. Wenn er ein paar Minuten bei Zimmertemperatur liegt, lässt er sich besser entrollen.
  • Rühre deine Apfel-Zuckermischung immer mal wieder um. So werden die Apfelstückchen schön weich. Stelle den Topf dann zur Seite und lasse die Apfelstückchen etwas abkühlen.
  • Heize deinen Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Entrolle nun deinen Blätterteig und lege ihn längs vor dir hin. Schneide ihn nun mit einem Pizzaschneider in 5 gleich große, breite Streifen. Als nächstes schneidest du jeden Streifen einmal diagonal durch.
  • Auf jede breite Seite deiner so entstandenen Dreiecke gibst du nun einen Teelöffel der Apfelstücke. Dann rollst du sie zur Spitze hin auf. Leg die Röllchen so auf dein Backblech, dass die Spitze unten liegt. Sonst verbrennt sie schnell, das wäre zwar nicht tragisch und tut dem Geschmack auch keinen Abbruch, sieht aber einfach nicht so schön aus. 🙂
  • Verfahre so mit allen 10 Dreiecken. Verquirle nun das Ei und bestreiche die Röllchen von oben mit einem Backpinsel damit. Verteile nun die Nüsse auf die Blätterteigröllchen.
  • Gebacken werden die Röllchen für 15-20 Minuten im unteren Drittel deines Backofens. Die Backzeit variiert je nach Backofen. Ich habe meine nach 18 Minuten aus dem Ofen geholt. Behalte sie einfach ab Minute 15 im Auge. 🙂 Wenn sie eine schöne goldgelbe Farbe angenommen haben, dürfen sie den Ofen verlassen.
Keyword Apfel-Zimt, Blätterteig, Kleingebäck

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen