Mediterranes Grillbrot: Eine leckere Grillbeilage (2023)

Rezept teilen

Das mediterrane Grillbrot ist das perfekte Brot für deine nächste Grillparty. Das fluffige Grillbrot aus dem Backofen ist so leicht zuzubereiten, dass es auch einem Backanfänger gelingt.

Auf den lockeren Hefeteig, den du ruckzuck im Thermomix® herstellen kannst oder aber auch auf herkömmliche Weise, kommt eine Füllung aus einfachen Zutaten: passierte Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, frische Kräuter und Pinienkerne.

Das mediterrane Grillbrot ist eine tolle Alternative zum Kräuterfaltenbrot oder zur Brötchensonne, die man ja auch häufig auf Gartenpartys serviert.

Probiere dieses schnelle und einfache Rezept gern mal aus. Wie es dir gelingt, zeige ich dir in meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Mediterranes Grillbrot auf einem Servierbrett aus Holz, in Scheiben geschnitten

Was gibt es Schöneres, als bei gutem Wetter den Grill anzuschmeißen? Wenn dann noch die perfekten Grillbeilagen auf dem Tisch stehen, steht einem gemütlichen Grillabend mit Freunden oder der Familie nichts mehr im Weg.

Dieses Grillbrot ist perfekt für deine nächste Feier oder auch als Mitbringsel, wenn du zu einem Grillevent eingeladen worden bist.

Das Brot passt hervorragend zu Fleisch jeder Art, aber auch zu Gemüse, Salaten oder Suppen. Es kann auch einfach nur als Snack gegessen werden. Diese Beilage wird deinen Grillabend auf jeden Fall aufpeppen und etwas Abwechslung bringen.

Mediterranes Grillbrot auf einem Servierbrett aus Holz, einen Teil abgezupft

Probiere das mediterrane Grillbrot gern mal aus, denn es ist:

  • so lecker
  • mit frischen Kräutern
  • aus lockerem Hefeteig
  • sehr wandelbar
  • schnell und einfach zubereitet
  • mit wenigen, preiswerten Zutaten hergestellt
  • perfekte Grillbeilage

Mediterranes Grillbrot auf einem Servierbrett aus Holz

Welche Zutaten benötige ich für das mediterrane Grillbrot?

Für den Hefeteig:

500 g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 405

320 g Milch

100 g Margarine

30 g frische Hefe

1 TL Zucker

1 EL Salz

Für die Füllung:

6 EL passierte Tomaten

1 kleine, rote Zwiebel

3 Stiele frische Petersilie

Knoblauchpulver, oder 1 Knoblauchzehe, gepresst

2 EL Pinienkerne

Pfeffer und Salz

Zum Bestreichen:

2 EL passierte Tomaten

1 EL Olivenöl

ein paar Pinienkerne

etwas Petersilie

Mediterranes Grillbrot auf einem Servierbrett aus Holz, mit Pinienkernen und Salz sowie Pfefferkörner drumherum verstreut

Wie bereite ich das mediterrane Grillbrot zu?

Hefeteig im Thermomix® (Zubereitung auf herkömmliche Weise weiter unten im Beitrag):

Alle Zutaten, bis auf das Mehl, in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Anschließend noch einmal 20 Sek. / Stufe 5 vermischen.

Das Mehl hinzufügen und 4 Min. / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.

Anschließend den Hefeteig zugedeckt im Mixtopf gehen lassen, oder umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Die Gehzeit beträgt 1 Stunde. Der Hefeteig sollte sich nach dieser Zeit deutlich vergrößert haben.

Mediterranes Grillbrot, angeschnitten auf einem Holzbrett

Weitere Schritte:

Nach der Gehzeit den Hefeteig noch einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 50 – 60 cm langen Streifen ausrollen.

Nun kommt die Füllung auf den Teig. Zuerst die passierten Tomaten mit einem Esslöffel auf dem Teig verteilen.

Danach die rote Zwiebel schälen und klein schneiden, sowie die Petersilie waschen, trocknen und ebenfalls klein schneiden. Anschließend auf die Tomaten verteilen.

Dann mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen und zum Schluss die Pinienkerne darauf verstreuen.

Als Nächstes den Teig längs in drei gleich breite Streifen schneiden, ein Ende dabei zusammen lassen.

Eine *Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Tipp: Backpapier nass machen und auswringen. So lässt es sich sehr gut in die Backform legen, ohne zu verrutschen.

Die 3 Stränge nun locker flechten, dabei versuchen, keine allzu große Sauerei zu veranstalten. 🙂

Dann vom geschlossene Ende des Teig-Zopfes angefangen, locker zu einer Schnecke einrollen und in die Auflaufform heben.

Noch einmal mit den passieren Tomaten bestreichen, mit dem Olivenöl beträufeln und mit ein paar weiteren Pinienkernen und Kräutern bestreuen.

Locker abdecken und für ca. 20 Minuten erneut gehen lassen, in der Zwischenzeit den Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Brot für 20 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen, dann die Temperatur auf 200° C reduzieren und weitere 10 Minuten backen. Sollte das Brot zu dunkel werden, kann es die letzten 5-10 Minuten mit Alufolie abgedeckt werden.

Das Brot aus dem Ofen nehmen und mit einem sauberen Küchentuch abdecken oder sofort servieren. Es schmeckt warm und auch kalt sehr gut.

Tipp: Schmeckt am besten frisch, da es sich um Hefeteig handelt. Reste kannst du in einer Brotbox oder in einer Papiertüte, wie vom Bäcker, aufbewahren.

Zubereitungsschritte: Mediterranes Grillbrot 1/3
Zubereitungsschritte: Mediterranes Grillbrot 1/3
Zubereitungsschritte: Mediterranes Grillbrot 2/3
Zubereitungsschritte: Mediterranes Grillbrot 2/3
Zubereitungsschritte: Mediterranes Grillbrot 3/3
Zubereitungsschritte: Mediterranes Grillbrot 3/3

Hefeteig auf die herkömmliche Weise:

Für die Herstellung eines Hefeteiges ohne Thermomix® muss deine Milch lauwarm sein.

Gib die Milch und den Zucker in einen Topf und erhitze sie unter Rühren leicht.

Brösele dann deine Hefe hinein und löse sie in der warmen Milch auf.

Fülle das Mehl in eine Schüssel und forme in der Mitte eine Mulde.

Gib die Hälfte der Hefemilch in die Mulde und arbeite mit der Hand etwas Mehl vom Rand her ein.

Zum Schluss gib die Margarine und das Salz in die Schüssel, füge die restliche Hefemilch hinzu und verarbeite den Teig nun mithilfe deines Mixers (mit den Knethaken) zu einem glatten Teig.

Knete ihn anschließend nochmal mit der Hand gut durch.

Lasse den Teig dann für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen. Der Hefeteig sollte sich deutlich vergrößert haben.

Befolge ab hier die weiteren Schritte unter der obigen Beschreibung zur Zubereitung.

Fragen und Antworten zum mediterranen Grillbrot

Pin zu Pinterest: Mediterranes Grillbrot

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du das mediterrane Grillbrot nachgebacken? Dann schick mir dein Foto oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram oder schau auf meinem YouTube-Kanal vorbei, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo.

Mediterranes Grillbrot

Mediterranes Grillbrot

Olly
Das mediterrane Grillbrot ist das perfekte Brot für deine nächste Grillparty. Dieses fluffige Grillbrot aus dem Backofen ist so leicht zuzubereiten und bietet so viele Gestaltungsmöglichkeiten bei der Geschmacksrichtung.
5 from 1 vote
Vorbereitung 1 Std. 15 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gericht Brot, Grillbeilage
Land & Region Deutschland
Portionen 8
Kalorien 336 kcal

Dazu brauchst du:

  • Thermomix oder Mixer
  • Nudelholz
  • Pizzaschneider oder Messer
  • Pinsel
  • Messer und Schneidebrett

Zutaten
  

Für den Hefeteig:

  • 500 g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 405
  • 320 g Milch
  • 100 g Margarine
  • 30 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Salz

Für die Füllung:

  • 6 EL passierte Tomaten
  • 1 kleine, rote Zwiebel
  • 3 Stiele frische Petersilie
  • Knoblauchpulver oder 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 EL Pinienkerne
  • Pfeffer und Salz

Zum Bestreichen:

  • 2 EL passierte Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • ein paar Pinienkerne
  • etwas Petersilie

Anleitungen
 

Hefeteig im Thermomix® (Zubereitung auf herkömmliche Weise weiter unten im Beitrag):

  • Alle Zutaten, bis auf das Mehl, in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.
  • Anschließend noch einmal 20 Sek. / Stufe 5 vermischen.
  • Das Mehl hinzufügen und 4 Min. / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.
  • Anschließend den Hefeteig zugedeckt im Mixtopf gehen lassen, oder umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Die Gehzeit beträgt 1 Stunde. Der Hefeteig sollte sich nach dieser Zeit deutlich vergrößert haben.

Weitere Schritte:

  • Nach der Gehzeit den Hefeteig noch einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 50 – 60 cm langen Streifen ausrollen.
  • Nun kommt die Füllung auf den Teig. Zuerst die passierten Tomaten mit einem Esslöffel auf dem Teig verteilen.
  • Danach die rote Zwiebel schälen und klein schneiden, sowie die Petersilie waschen, trocknen und ebenfalls klein schneiden. Anschließend auf die Tomaten verteilen.
  • Dann mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen und zum Schluss die Pinienkerne darauf verstreuen.
  • Als Nächstes den Teig längs in drei gleich breite Streifen schneiden, ein Ende dabei zusammen lassen.
  • Eine *Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Tipp: Backpapier nass machen und auswringen. So lässt es sich sehr gut in die Backform legen, ohne zu verrutschen.
  • Die 3 Stränge nun locker flechten, dabei versuchen, keine allzu große Sauerei zu veranstalten. 🙂
  • Dann vom geschlossene Ende des Teig-Zopfes angefangen, locker zu einer Schnecke einrollen und in die Auflaufform heben.
  • Noch einmal mit den passieren Tomaten bestreichen, mit dem Olivenöl beträufeln und mit ein paar weiteren Pinienkernen und Kräutern bestreuen.
  • Locker abdecken und für ca. 20 Minuten erneut gehen lassen, in der Zwischenzeit den Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Brot für 20 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen, dann die Temperatur auf 200° C reduzieren und weitere 10 Minuten backen. Sollte das Brot zu dunkel werden, kann es die letzten 5-10 Minuten mit Alufolie abgedeckt werden.
  • Das Brot aus dem Ofen nehmen und mit einem sauberen Küchentuch abdecken oder sofort servieren. Es schmeckt warm und auch kalt sehr gut.
  • Tipp: Schmeckt am besten frisch, da es sich um Hefeteig handelt. Reste kannst du in einer Brotbox oder in einer Papiertüte, wie vom Bäcker, aufbewahren.

Hefeteig auf die herkömmliche Weise:

  • Für die Herstellung eines Hefeteiges ohne Thermomix® muss deine Milch lauwarm sein.
  • Gib die Milch und den Zucker in einen Topf und erhitze sie unter Rühren leicht.
  • Brösele dann deine Hefe hinein und löse sie in der warmen Milch auf.
  • Fülle das Mehl in eine Schüssel und forme in der Mitte eine Mulde.
  • Gib die Hälfte der Hefemilch in die Mulde und arbeite mit der Hand etwas Mehl vom Rand her ein.
  • Zum Schluss gib die Margarine und das Salz in die Schüssel, füge die restliche Hefemilch hinzu und verarbeite den Teig nun mithilfe deines Mixers (mit den Knethaken) zu einem glatten Teig.
  • Knete ihn anschließend nochmal mit der Hand gut durch.
  • Lasse den Teig dann für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen. Der Hefeteig sollte sich deutlich vergrößert haben.
  • Befolge ab hier die weiteren Schritte unter der obigen Beschreibung zur Zubereitung.

Video

Notizen

Schmeckt am besten frisch, da es sich um Hefeteig handelt. Reste kannst du in einer Brotbox oder in einer Papiertüte, wie vom Bäcker, aufbewahren.
Die Kräuter können auch ausgetauscht werden. Zum Beispiel durch: Thymian, Rosmarin, Koriander, Anis, Oregano oder Basilikum
Du kannst die Füllung auch noch aufpeppen: (getrocknete) Tomaten, Auberginen, Paprika, Zucchini, Oliven oder Röstzwiebeln eigenen sich dafür sehr gut.
Keyword Grillbeilage, Kräuterbrot, Mediterranes Brot

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen

2 Kommentare zu „Mediterranes Grillbrot: Eine leckere Grillbeilage (2023)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating