Drip Cake: Die perfekte Kombination aus frischen Beeren, Schokolade und Creme

Rezept teilen

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du ganz einfach deinen eigenen Drip Cake herstellen kannst.

Möchtest du für deinen nächsten Geburtstag oder einen besonderen Anlass einen echten Hingucker zaubern? Dann liegst du mit dieser Torte goldrichtig!

Der „Drip Cake: Die perfekte Kombination aus frischen Beeren, Schokolade und Sahne“ ist nicht nur ein Geschmacksfeuerwerk, er ist auch viel einfacher zuzubereiten, als du denkst. Egal, ob du ein Backanfänger oder ein erfahrener Bäcker bist.

In diesem Rezept gebe ich dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für diese traumhafte Geburtstagstorte, die jeden begeistern wird.

Mit einer unwiderstehlichen Creme aus Sahne, Quark, Mascarpone, frischen Himbeeren und Yogurette, ist dieser Kuchen garantiert ein Highlight für jeden Gaumen.

Also lass uns gemeinsam diesen einfachen, aber beeindruckenden Drip Cake mit frischen Beeren backen.

Anmerkung: Die Mengenangaben und Zubereitungsschritte für dieses Rezept findest du übrigens auch in der Rezeptkarte am Ende der Seite. Diese kannst du ganz einfach als PDF auf deinem PC speichern, ausdrucken oder weiterleiten. Viel Spaß dabei und guten Appetit.

Dripcake mit frischen Früchten auf einer Tortenplatte

Tipps für die Zubereitung des Rezepts:

Zimmerwarme Zutaten: Eier und Milch müssen zimmerwarm sein. So wird der Teig geschmeidiger.

Vorsichtig unterrühren: Beim Hinzufügen von Mehl und Backpulver den Teig nicht zu stark rühren, damit er nicht zu kompakt wird. Nur so lange unterrühren, bis die Zutaten gerade so vermischt sind.

Backpapier: Nur den Boden der Springform mit *Backpapier auslegen, damit sich der Kuchen nach dem Backen leicht aus der Form lösen lässt.

Kühlzeit: Den Kuchen einige Stunden oder 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen, bevor der Schoko-Drip aufgetragen wird. So bleibt der Tropfen schön auf der Oberfläche und läuft nicht zu schnell die Torte hinunter.

Vorsicht beim Drip: Lass die geschmolzene Schokolade etwas abkühlen, bevor du sie von der Torte herunterlaufen lässt, damit sie nicht zu flüssig ist.

Kreative Dekoration: Sei kreativ bei der Dekoration deines Drip Cakes. Du kannst verschiedene Früchte, Streusel, Nüsse oder essbare Blüten verwenden, um deinen Kuchen individuell zu gestalten.

Dripcake mit frischen Beeren. Detailbild vom Drip

Welche Zutaten brauche ich für den Drip Cake?

Für den Teig:

3 Eier (zimmerwarm)
140 g Zucker
1 P. Vanillezucker
140 ml Öl
140 ml Milch (zimmerwarm)
210 g Mehl
3/4 P. Backpulver

Für die Creme:

200 ml Sahne
500 g Quark
250 g Mascarpone
80 g Puderzucker
5 TL SanApart (oder 2,5 P. Sahnesteif)
2 TL Zitronensaft
200 g Himbeeren
8 Yogurette Riegel

Für den Drip:

100 g Zartbitterschokolade, gehackt
70 g Butter, zimmerwarm

Für die Deko:

Früchte/ Süßes nach Wunsch

Dripcake mit frischen Beeren auf einer Tortenplatte

Wie bereite ich den Drip Cake zu?

Zubereitung:

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Backring mit 22 cm Durchmesser nur am Boden mit *Backpapier auslegen, an den Seiten nichts.

Für den Teig die Eier mit Zucker und Vanillezucker ca. 10 Min. schaumig aufschlagen.

Anschließend unter rühren langsam die flüssigen Zutaten zugeben.

Mehl und Backpulver sieben und unterheben.

Für 45 Min. (Stäbchenprobe) backen.

Auskühlen lassen und anschließend 2 Mal durchschneiden.

Für die Creme Sahne mit 2 TL SanApart (oder Sahnesteif) steif schlagen.

In einer weiteren Schüssel Mascarpone, Quark und Puderzucker mit 3 TL SanApart (oder Sahnesteif) und 2 TL Zitronensaft kurz klümpchenfrei verrühren.

Dann die Sahne unterheben.

Ein paar Esslöffel der Creme beiseite stellen (für ganz oben) und in die restliche Creme die Yogurette in Stückchen und die Himbeeren rühren.

Wie wird der Drip Cake zusammengesetzt?

Den unteren Tortenboden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Backring umschließen und die Hälfte der Creme darauf geben.

Zweiten Boden auflegen und die zweite Hälfte der Creme einfüllen.

Den dritten Tortenboden (ich nehme hier immer den untersten Boden umgedreht, da dieser schon gerade ist) aufsetzen und mit der zurückgehaltenen Creme (ohne die Himbeeren und Schokolade) dünn einstreichen.

Achtung: Torte nun am besten für mehrere Stunden kühlen!!! Oder für ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Das ist ganz wichtig für den Drip!

Für den Drip die Schokolade schmelzen und mit der Butter verrühren. Etwas abkühlen lassen (so auf Zimmertemperatur) und dann in einen Spritzbeutel füllen.

Torte aus der Kühlung holen und den Tortenring vorsichtig lösen.

Eine kleine Ecke des Spritzbeutels abschneiden und die Schokolade langsam an der kalten Torte herunterlaufen lassen. Jetzt noch nach Herzenslust dekorieren und fertig ist der wunderschöne Drip Cake! ❤️

Pin: Drip Cake mit frischen Beeren

Häufige Fragen und Antworten zum Drip Cake

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du den Drip Cake nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Dripcake mit frischen Früchten auf einer Tortenplatte

Drip Cake: Die perfekte Kombination aus frischen Beeren, Schokolade und Creme

Autor: Olly
Mit frischen Himbeeren, einer Creme aus Sahne, Quark und Mascarpone, sowie einem verlockenden Schokoladenüberzug, ist dieser Drip Cake ein Geschmacks-Highlight, das du dir nicht entgehen lassen solltest.
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten

Vorbereitung 40 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gericht Torten
Küche Deutschland
Portionen 16
Kalorien 415 kcal

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 3 Eier zimmerwarm
  • 140 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 140 ml Öl
  • 140 ml Milch zimmerwarm
  • 210 g Mehl
  • ¾ P. Backpulver

Für die Creme:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 500 g Quark
  • 250 g Mascarpone
  • 80 g Puderzucker
  • 5 TL San-apart (oder 2,5 P. Sahnesteif)
  • 2 TL Zitronensaft
  • 200 g Himbeeren
  • 8 Yogurette Riegel

Für den Drip:

  • 100 g Zartbitterschokolade gehackt
  • 70 g Butter zimmerwarm

Für die Deko:

  • Früchte (oder Süßes nach Wunsch)

Anleitungen
 

Zubereitung:

  • Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  • Backring mit 22cm Durchmesser nur am Boden mit Backpapier auslegen, an den Seiten nichts.
  • Für den Teig die Eier mit Zucker und Vanillezucker ca 10 Min schaumig aufschlagen.
  • Anschließend unter rühren langsam die flüssigen Zutaten zugeben.
  • Mehl und Backpulver sieben und unterheben.
  • Für 45 Min. (Stäbchenprobe) backen.
  • Auskühlen lassen und anschließend 2 mal durchschneiden.
  • Für die Creme Sahne mit 2 TL SanApart (oder Sahnesteif) steif schlagen.
  • In einer weiteren Schüssel Mascarpone, Quark und Puderzucker mit 3 TL SanApart (oder Sahnesteif) und 2 TL Zitronensaft kurz klümpchenfrei verrühren.
  • Dann die Sahne unterheben.
  • Ein paar Esslöffel der Creme beiseite stellen (für ganz oben) und in die restliche Creme die Yogurette in Stückchen und die Himbeeren rühren.

Aufbau:

  • Den unteren Tortenboden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Backring umschließen und die Hälfte der Creme darauf geben.
  • Zweiten Boden auflegen und die zweite Hälfte der Creme einfüllen.
  • Den dritten Tortenboden (ich nehme hier immer den untersten Boden umgedreht, da dieser schon gerade ist) aufsetzen und mit der zurückgehaltenen Creme (ohne die Himbeeren und Schokolade) dünn einstreichen.
  • Achtung: Kühlen!!! Das ist ganz wichtig für den Drip!
  • Tortenring vorsichtig lösen.
  • Für den Drip die Schokolade schmelzen und mit der Butter verrühren.
  • Etwas abkühlen lassen (so auf Zimmertemperatur) und dann in einen Spritzbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und langsam an der kalten Torte runterlaufen lassen.
  • Nun noch nach Herzenslust dekorieren und fertig ist der Drip Cake! ❤️

Eigene Notizen

Keyword Dripcake, Geburtstagstorte, Torte mit Beeren
Hast du das Rezept ausprobiert?Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Rezept teilen

2 Kommentare zu „Drip Cake: Die perfekte Kombination aus frischen Beeren, Schokolade und Creme“

  1. 5 Sterne
    Super lecker und war ein toller Blickfang auf dem Kaffeetisch. Habe nur die Yogurette Riegel weggelassen, weil ich vergessen hatte, sie zu kaufen. Hat aber so geschmeckt. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung