Apfel-Streuselkuchen

Rezept teilen

Einfacher Apfel-Streuselkuchen aus der Springform mit einer Füllung aus Joghurt und Schmand sowie säuerlichen Apfelstückchen. Streusel sind Ruck zuck hergestellt und werden hier als Boden sowie als Topping verwendet. So einfach und schnell gemacht, dass man es direkt ausprobieren möchte.

Apfel-Streuselkuchen, Tortenstück auf einem weißen Teller

Der Apfel-Streuselkuchen stand schon lange auf meiner Backliste. Ich wollte ihn unbedingt mit den Äpfeln von unseren Apfelbäumen backen und somit musste ich mich etwas gedulden.

Äpfel lassen sich auf vielfache Weise verbacken, eine Art davon ist dieser herrliche Apfelkuchen mit Streuseln und den noch etwas bissfesten Apfelstücken. Er schmeckt sowohl noch warm als auch kalt und wer mag, isst ihn mit einem Schuss Vanillesoße oder einer Kugel Eis, das passt hervorragend.

Welche Zutaten brauche ich für den Apfel-Streuselkuchen?

Für den Teig:

400 g Mehl

250 g Zucker

250 g Butter (für die Zubereitung der Streusel im TM kalt, ansonsten Zimmertemperatur)

1 Prise Salz

1 TL Zimt (optional)

Für die Füllung:

500 g Joghurt mit 10 % Fettgehalt

400 g Schmand

2 Eier

150 g Zucker

2 P. Vanillepuddingpulver

4-5 mittelgroße Äpfel (säuerlich) geschält, entkernt, gewürfelt

Apfel-Streuselkuchen, von oben aufgenommen

Wie bereite ich den Apfel-Streuselkuchen zu?

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vor. Lege eine Backform mit 26 cm – 28 cm Durchmesser mit Backpapier aus. Fette den Rand oder kleide den Rand ebenfalls mit zwei Streifen Backpapier aus.

Der Teig besteht aus Streuseln. Wenn du die Streusel im Thermomix® machen möchtest, muss deine Butter kalt sein. Gib sie in Würfeln mit den restlichen Zutaten in den Thermomix® und verarbeite sie für 10 Sek auf Stufe 7 zu Streuseln.

Wenn du die Streusel mit dem Mixer machen möchtest, muss die Butter Zimmertemperatur haben. Gib sie ebenfalls in Stücken mit den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel und verarbeite sie mit den Knethaken des Mixers zu Streuseln.

Gib nun 2/3 der Streusel in die Backform und drücke sie mit einem Esslöffel an.

Für die Creme rührst du nun alle Zutaten, bis auf die Äpfel, zu einer glatten Creme.

Gib die Creme auf deinen Streuselboden.

Jetzt kommen die geschälten, entkernten und fein gewürfelten Apfelstücke dazu. Drücke die Apfelstückchen leicht in die Creme.

Anschließend verteilst du den Rest der Streusel gleichmäßig auf den Äpfeln.

Gebacken wird der Apfel-Streuselkuchen für 70-75 Minuten.

Pin zu Pinterest: Apfelstreuselkuchen

Gefallen dir meine Rezepte?

Hast du den Apfel-Streuselkuchen nachgebacken? Dann schick mir gern Fotos oder markiere mich auf Instagram mit dem Hashtag #verzuckertbyolly. Dann kann ich deine Kreation sehen und bewundern. Ich freu’ mich darüber!

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse gern einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen du gekommen bist. Nutze dafür das Kommentarfeld weiter unten.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

Dann folge mir gern auch auf Pinterest und Instagram, um kein Rezept mehr zu verpassen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog!

Verzuckerte Grüße, deine Olly.

Die angegebenen Zubereitungszeiten sind übrigens ein Mittelwert. Es ist völlig normal, wenn es mal ein wenig schneller geht oder eben auch mal ein bisschen länger dauert. Jeder hat beim Vorbereiten sein eigenes Tempo. 

Apfel-Streuselkuchen, Anschnittbild

Apfel-Streuselkuchen

Olly
Einfacher Apfel-Streuselkuchen aus der Springform mit einer Füllung aus Joghurt und Schmand sowie säuerlichen Apfelstückchen.
Vorbereitung 25 Min.
Zubereitung 1 Std. 10 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 20
Kalorien 348 kcal

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter für die Zubereitung der Streusel im TM kalt, ansonsten Zimmertemperatur
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt optional

Für die Füllung:

  • 500 g Joghurt mit 10% Fettgehalt
  • 400 g Schmand
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 2 P. Vanillepuddingpulver
  • 4-5 mittelgroße, säuerliche Äpfel geschält, entkernt, gewürfelt

Anleitungen
 

Zubereitung mit und ohne Thermomix®:

  • Heize den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vor.
  • Lege eine Backform mit 26cm – 28cm Durchmesser mit Backpapier aus. Fette den Rand oder kleide den Rand ebenfalls mit zwei Streifen Backpapier aus.
  • Der Teig besteht aus Streuseln. Wenn du die Streusel im Thermomix® machen möchtest, muss deine Butter kalt sein. Gib sie in Würfeln mit den restlichen Zutaten in den Thermomix® und verarbeite sie für 10 Sek auf Stufe 7 zu Streuseln.
  • Wenn du die Streusel mit dem Mixer machen möchtest, muss die Butter Zimmertemperatur haben. Gib sie ebenfalls in Stücken mit den restlichen Zutaten in eine Rührschüssel und verarbeite sie mit den Knethaken des Mixers zu Streuseln.
  • Gib nun 2/3 der Streusel in die Backform und drücke sie mit einem Esslöffel an.
  • Für die Creme rührst du nun alle Zutaten, bis auf die Äpfel, zu einer glatten Creme. Gib die Creme auf deinen Streuselboden. Nun kommen die geschälten, entkernten und fein gewürfelten Apfelstücke dazu. Drücke die Apfelstückchen leicht in die Creme.
  • Nun verteilst du den Rest der Streusel gleichmäßig auf den Äpfeln.
  • Gebacken wird der Apfelstreuselkuchen nun für 70-75 Minuten.
Keyword Apfel-Steuselkuchen, Apfelkuchen, Streuselkuchen

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter-Anmeldung

Trage dich hier ein, um über neue Rezepte informiert zu werden oder Inspirationen zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Rezept teilen